oc.at 3D Drucker Nerd Thread - Seite 54

Seite 54 von 56 - Forum: Sonstige Peripherie auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/sonstige-peripherie/oc-at-3d-drucker-nerd-thread_239656/page_54 - zur Vollversion wechseln!


Wop2k schrieb am 23.05.2020 um 01:09

Ja nehm ich jedes mal raus und die Federn sind nicht sonderlich gespannt. Das wirds wohl sein. In der gen1 ist sogar noch ein arduino mit ramps drinnen. Die Witbox ist jetzt schon etwa 6 Jahre alt, damals gab es sonst 1000€ Bausätze die absolut unzuverlässig waren. Ich hab jetzt nach Empfehlung ein skr board mit autoleveling usw bestellt. Will dann im nächsten Schritt auch ein Heizbett nachrüsten. Da will ich das Druckbett insgesamt, fest verschrauben. Sollte man die Option manuell zu leveln behalten? Hast du auch Tipps bezüglich Heizbett - Lagenaufbau? Meine Idee momentan ist ein pcb heatbed mit aluminium und da dann noch ne entsprechende Oberfläche draufkleben. Ich hätte ja ganz gern was flexibles, magnetisches. Ist aber schwer in dem Format zu bekommen.


UnleashThebeast schrieb am 23.05.2020 um 01:30

Oh, das hat noch kein beheiztes Bett? :o da bin ich dann ziemlich aus meiner Komfortzone heraussen tbh :D. Ich bin ein unglaublicher Fan von Glas als oberste Schicht, sei es entweder dieses leiwande, beschichtete Borosilikat oder ein Spiegel.

Die Möglichkeit für manuelles leveling würde ich auf jeden Fall beibehalten. ABL ist zwar nett, aber wenn du zu große Unterschiede bei der Betthöhe hast, bringt dir das auch wenig bis garnix, dann musst du manuell nachjustieren, sonst no bueno.


Wop2k schrieb am 23.05.2020 um 01:44

Konnte eigentlich trotzdem sehr zuverlässig und viel drucken. Druckst du direkt aufs Glas ohne irgendwas? Redest du von für 3d druck beschichtetem Borosilikat? Ansonsten kann ich ja morgen meine Einkaufsliste posten.


UnleashThebeast schrieb am 23.05.2020 um 01:46

Ja, zumindest PLA druck ich ohne irgendwas drauf.

https://www.amazon.de/gp/product/B0...=UTF8&psc=1
frag mich bitte nicht, mit was das beschichtet ist :D.


Garbage schrieb am 23.05.2020 um 11:07

Glas kann halt auch schon wieder zu gut haften, sprich man bekommt den Druck dann teilweise nicht mehr (zerstörungsfrei) runter.
Da ist mir der Lappen oft lieber, auch wenn er natürlich kurzlebiger ist.


UnleashThebeast schrieb am 23.05.2020 um 11:33

Bis jetzt hab ich (PLA!) alles absolut problemlos runterbekommen. Warten bis das Glas auf ~40Grad abkühlt, dann machts "knack" und ich kann den Druck mit 2 Fingern runternehmen.


normahl schrieb am 23.05.2020 um 14:03

Sieht aus wie die ultrabase von anycubic.
Bin auch ziemlich begeistert davon.

Die meisten Sachen bekomm ich mit einer Spachtel gut runter wenn sie noch warm ist, wenn etwas wirklich gut hält wart ich einfach bis es ganz ausgekühlt ist, dann gehts echt easy.


Longbow schrieb am 23.05.2020 um 17:38

Mein PLA geht vom orig. Prusa Bed komplett easy runter. Da brauchst ned amal a Spachtel.

Ganz anders beim Resin Printer, da hängts gscheit fest, dass du mit der Metall Spachtel drunter kratzen musst.


ica schrieb am 23.05.2020 um 18:09

Überleg mir den Creality CR6 bei Kickstarter zu bestellen. Allerdings erst im September lieferbar :( Alternative wäre wohl der CR5 pro. Wäre mein erster 3d Drucker. Gibt's in der Preisklasse bis sagen wir mal 400 was besseres? Die Größe wie bei den 2 sollte reichen.


XeroXs schrieb am 25.05.2020 um 09:42

Zitat aus einem Post von Wop2k
Vielleicht kannst du es auch mit einem kleinen inbus durchdrücken, wenn es wirklich nur ein gerissenes Filament ist. Solltest aber trotzdem die Plastikreste wegmachen.

War leider keine Chance, aber hab das ganze Element rausgenommen (das geht beim MK3s ja gsd recht einfach), und den ganzen PTFE Tube ersetzt.. netterweise waren da ja welche Extra dabei, werden schon wissen wieso ;).

Jetzt klappts wieder.. juhu Danke für die Tipps.


XeroXs schrieb am 28.05.2020 um 09:03

Nur mal ein Schuss ins Blaue..

Hat jemand Lust seinen privaten 3d-Drucker in seinen Leerzeiten zu nutzen um damit ein wenig Geld zu verdienen? Hab für Sensate aktuell recht viel bedarf, und bin am überlegen wie ich den decken kann..

Bei Interesse am besten PM, dann klär ma alles weitere.


normahl schrieb am 28.05.2020 um 09:07

Du kannst mir gern mal eine PN mit deinen benötigen Modellen schicken.
Von wo bist du denn?


XeroXs schrieb am 28.05.2020 um 09:08

Lieboch (südlich von Graz)


clauskadrnoschka schrieb am 28.05.2020 um 11:05

Abhängig von Art und Menge könnt ich mit ABS helfen (ab nächster Woche)...


Indigo schrieb am 28.05.2020 um 12:54

mein ender5 wurde heute geliefert :banana:




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020