"Definition von Killerspiel: Eine Schachtel Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, die so ungeschickt aus dem Regal fällt, dass sie dir den Schädel bricht." « Umlüx Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Review-Roundup: AMD Kaveri-APU

oanszwoa 16.01.2014 - 04:11 10706 15
Posts

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2879
amd-kaveri-apu-generation_191859.png
Vor wenigen Tagen durften wir beim Kaveri Tech Day in München alle Details zu AMDs neuer APU-Generation erfahren. Wir haben für euch zusammengefasst, was genau in Kaveri drinnen steckt, wie es um die Performance dieser neuen APUs steht und welche Designziele sich AMD für 2014 gesetzt hat.

InfiX

meh.
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 8013
die kleinen interessieren mich, könnte genau das richtige fürs keller-sys sein
schaut fast so aus als hätte AMD wieder was konkurrenzfähiges, auch wenns nur im low-end bereich ist
Last edited by InfiX on 16.01.2014 at 04:20

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 5859
Wird interessant, wenn es dann einmal 100% Linux-Support durch die offenen Treiber gibt - momentan kann ich da leider noch keine Empfehlung abgeben.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 13002
mich wunderts immer wieder, dass die chips so günstig sind und weshalb sie nichts teureres bringen für ca. 300$.

70$ preisunterschied über 6 modelle ist für mich keine preisdifferenzierung.

COLOSSUS

Newsposter
"Hi!"
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 10349
Ich find es interessant, wie sich unterschiedliche Speicherbandbreiten heutzutage in IGP-Systeme auf die Grafikleistung auswirken: http://www.phoronix.com/scan.php?pa...emory&num=2

Garbage

Administrator
Escaping the Wheel
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 8395
quote:

Originally posted by Smut
mich wunderts immer wieder, dass die chips so günstig sind und weshalb sie nichts teureres bringen für ca. 300$.

70$ preisunterschied über 6 modelle ist für mich keine preisdifferenzierung.


weil niemand so eine cpu um 300€ kaufen würde, v.a. nicht bei dem was intel für seine consumer-cpus verlangt, das wissen die bei amd halt auch.
oder wäre dir lieber amd verkauft das apu topmodell um 300€, die fx um 350-450€ und intel das schnellste lga1150 modell um 500€+?

@colo: da wäre noch viel mehr drinnen. die amd igps haben einfach zu viel rechenleistung für die mickrige speicherbandbreite, die sie über ddr3 bekommen, und deswegen bringt derzeit höherer durchsatz mehr als noch mehr compute units oder höherer igp takt.

die nächste generation mit ddr4 support sollte da eine deutliche leistungssteigerung sehen können, die frage ist nur wie schnell die schnelleren module in erschwingliche preisbereiche kommen werden.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 13002
quote:

Originally posted by Garbage

weil niemand so eine cpu um 300€ kaufen würde, v.a. nicht bei dem was intel für seine consumer-cpus verlangt, das wissen die bei amd halt auch.
oder wäre dir lieber amd verkauft das apu topmodell um 300€, die fx um 350-450€ und intel das schnellste lga1150 modell um 500€+?


macht diese preisstaffelung für dich echt sinn?

ich meinte damit auch gar nicht, dass das 170$ modell 300$ kosten soll, sondern, dass AMD dort aufhört wo intels quads anfangen.

Garbage

Administrator
Escaping the Wheel
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 8395
nein, aber sinn und verstand suche ich bei amd schon seit langer zeit vergeblich.

die kleinen cpus mit nur einem modul kann man ja auch niemandem empfehlen, wie man regelmäßig in reviews sieht.

wenn man ein billiges spielesystem aufbauen will, sind in wahrheit die athlon x4 modelle ohne igp die beste wahl, denn die sind extrem günstig im vergleich zu den apus und schneller als das was intel im selben preisbereich zu bieten hat.

für das gesparte geld gegenüber der apu bekommt man eine graka die trotz ähnlicher specs besser ist als der igp und für wwi 20-30€ mehr hat man eine graka die mit dem igp schlitten fährt.
einzig der energiebedarf ist unter last ein wenig höher, wobei ich mir nicht sicher bin ob performance/w gegenüber einer apu wirklich um so viel schlechter ist.

Hornet331

See you Space Cowboy
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Austria/Wien
Posts: 7434
quote:

Originally posted by Garbage


die nächste generation mit ddr4 support sollte da eine deutliche leistungssteigerung sehen können, die frage ist nur wie schnell die schnelleren module in erschwingliche preisbereiche kommen werden.



zu beginn kaum, wie immer hald.

Da werden DDR3-2133 billiger sein als DDR-4 2133. Imho werden da lösungen nach dem prinziep von intels crystalwell kurzfristig wohl eher den vorzug finden um die performance zu erhöhen und dann auch nur im premium segment.

creative2k

Dragon Army
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 6290
imho ganz interessanter Speichertest/Erklärung zur Speicherperformance bei Kaveri:

http://www.computerbase.de/artikel/...d-der-speicher/

Je mehr Module desto performanter (zumindest bei SR), erstaunt mich jetzt bisschen
Last edited by creative2k on 22.01.2014 at 10:43

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 5859
Und am besten sind 2x 2R Module... nice.

Hornet331

See you Space Cowboy
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Austria/Wien
Posts: 7434
naja so erstaunlich ists nicht, mit 2x2 hat man dual channel + interleaving aber am ende ist as ganze eher zu vernachlässigen wenn man sich die absoluten zahlen anschaut.

Eine erhöhung von 2-4fps macht das kraut auch nicht fett.

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 5859
Hey, bei den min fps um die es hier geht, kann das schon einen Unterschied machen. Und wieso etwas verschenken, wenn der Preis dafür lediglich das Anschauen von ein, zwei Datenblättern mehr ist.

Die Diskussion ist für mich aber sowieso eher theoretisch, so lange noch jede Treiberänderung mehr Performancepotential bietet.

Garbage

Administrator
Escaping the Wheel
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 8395
Interessanter Vergleich bei AT:
http://www.anandtech.com/show/7711/...and-intel-chips

Ich frage mich nur warum es AMD auch bei der 3. Überarbeitung der Bulldozer Architektur noch immer nicht geschafft hat, hier endlich deutlich was zu verbessern.

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 5859
Geht schon los mit HSA Support:

LibreOffice 4.2 Release Announcement
quote:

Calc has gone through the largest code refactoring ever, giving major performance wins for big data (especially when calculating cell values, and importing large and complex XLSX spreadsheets), while an optional new formula interpreter enables massively parallel calculation of formula cells using the GPU via OpenCL. The latter works best with a Heterogeneous System Architecture (HSA) such as the new AMD Kaveri APU.
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >