"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Evolv Itx

SaxoVtsMike 07.05.2020 - 10:01 2789 3
Posts

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7481
Opps I did it again, oder so ähnlich
Nachdem ich ein perfekt laufendes ATX System in einem sehr nah an der perfektion seienden Define R6 am Tisch stehen hab, war die logische Konsequenz das ein neues Bastelprojekt bestellt werden musste.

Shopping Liste

Bestellt :
Evolv Itx TG Schwarz
240er + 120er slim Radiator
EKWB FLT 120er Reservoir

Geliefert :
Asus Strix Z390 itx

Optional
Corsair SF750 SFX Netzteil, Aquacomputer Quadro.

Vorhanden und in Verwendung
PWM Laing
Aquaero
280er slim Radiator + Lüfter
8700k, 1080ti+Wak, Ram, NVME´s
Mora 2
RM850i

Ziele :
Eigentlich soll alles ins Evolve reinpassen, kann sein das vorerst GPU only Wak betrieben wird, habe dazu noch einen Lukü herumliegen, Chromax D15 ist aber auch verlockend.
Cpu+GPU Wak wird meinen Ansprüchen an die Lautstärke nur verbindung mit dem Mora klappen.
Mal sehen was daraus wird

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 4076
Passt da eine Fette Grafikkarte rein?
Gibt leider kaum ITX-Gehäuse für 3 PCI Slots und noch weniger Mid/High-End Grafikkarte, die in 2 Slots passen.

Sonst muss ich wirklich auch noch überlegen, ob ich auf WAK umsteige.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7481
Mein Griff zur GamingX war damals der Tod vom sonst eigentlich echt toll laufendem Sys im Corsair 250D, dort haben nur lange Dualslot GPU Platz gefunden (bei normaler Höhe auch mit Wasserkühler) aber keine mit einem hohen Custom PCB.
Darum bin ich auch beim Evolv ITX gelandet, da dies eines der wenigen ist mit einem 140er Hecklüfter welcher eine gwisse Mindestbreite vom Gehäuse mit sich bringt.
Gehäuse mit 120er Hecklüfter können sich (oder eben nicht) auf den Millimeter ausgehen.
Meine zukünftige GPU Wahl wollte ich nicht wieder auf ein Referenzmodell beschränken, obwohl das Evolv "nur" ein Dualslot Gehäuse ist, würde sich hier eben der Einsatz eines SFX NT und etwas Dremelarbeit auch eine 2.5 oder sogar 3 Slot GPU installieren lassen. Diesen Weg muss ich mir aber erst ansehen. Derartiges wurde aber schon in diversen Fractal ITX systemen getestet, die hatten aber keine NT Shrouds.

Es hätte auch sehr kleine ITX Gehäuse gegeben die teilweise auch Platz für eine 2080ti Strix bieten, in denen hätte ich aber niemals meine Ansprüche an die Lautstärke befriedigen können. Sliger 560/580 haben z.B.: 3 Slots, das Steck kann man von 2 auf 3 Slots umbauen, verliert dadurch aber CPU Kühler höhe. Das M1 wäre auch ein 3Slot (mit minimalen abstrichen ab gewissen GPU überlängen) und man kann sogar einen vernünftigen CPU Kühler verbauen oder eine 240er AIO

Das Dan A4 ist zwar ultrakompakt da passt aber meistens nur eine Referenz PCB Dualslot Karte rein und für die CPU bleibt ein low Profile Lukü oder eine Mini AIO wie die LT645.

Ein Ghost mit Large Tophat würde zumindest meine Graka unterbringen, interne Radiatoren dann nur in einem Large Tophat als Sockel, und dann fehlt immer noch der Platz für AGB & Pumpe. Eine CPU Kühler Pumpeneinheit ist abgesehen von der Swiftech mit DDC zu schwach für einen größeren Loop bzw durch die fixe Verschraubung am Mainboard zu gefährlich für schwingungen und abermals, Lärm...

Wenn der Kasten mal da ist, werden die Radiatoren und das FLT Res probesitzen, dann muss ich mir ansehen ob der Aquaero im PSU Shroud mit einem meiner vorhandenen ATX NT Platz hat oder ob hier eh der Weg nicht an einem SFX vorbeigeht. Gottseidank sind meine Cablemod Kabel für das 850Rmi kompatibel mit einem sf750...

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7481
Gehäuse ist heute angekommen, und hui, hab ganz vergessen wie klein so ein ITX case doch ist.
Erste Erkenntnisse :
Front und Deckel brauchen definitiv zusätzliche Löcher. Erste Angebote von Moddern mit CNC Fräse sind im Bereich von 150€ für "Wunschausschnitt & Design", das muss ich mir bei einem 80€ Case wirklich 2x überlegen.
So kommt da zu wenig Luft durch.
280er in der Front wirds ohne massiven dremel Einsatz nicht spielen, Komischerweise sind die Montageplätze für die 2x 140er Lüfter in der Front keine Schraublöcher sondern unc oder M3 Gewinde. die 2 140er passen auch gerade so rein.
Zumindest der 240er in der Front sitzt nicht mal so schlecht. Im Heck passt dann noch ein 120er oder das FLT Res.
Graka hat platz, und bei den letzten Recherchen hab ich einen gefunden der die selbe Platzierungsidee für den Aquero hatte.
Raum für die Schottverschraubungen passt auch so wie geplant.

Verarbeitungsqualität ist jetzt nicht im selben Stadion zu suchen wie ein Fractal. Die Stabilität ist vermutlich auch dem Halb-zerstörten aktuellzustand geschuldet, aber der Slide Tray im DEckel ist mehr ein gag als ein gimmick. Den rein und raus zu schieben erfordert Kraft, und er verzwickt.

Alles in allem eine gute Erstbegehung. Als nächstes muss ich mal den 280er aus dem R6 entfernen, damit ich da noch etwas herumexperimentieren kann. Im schlimmsten Fall bleibts bei einem 240er intern in der Front und dem FLTRes an der Position vom oder übern Hecklüfter.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz