"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Req: 19" System für VMs, NAS

Captain Kirk 20.05.2018 - 20:43 1461 10
Posts

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6143
Sers,

ich überlege gerade mein treues Qnap 470 (i7 3770t, 16GB Ram) abzulösen. (jetzt wirklich :))
Ich hab hier 4x4TB im Raid 5 und einige VMs laufen. 4xGB Lan davon 3x aggregated und 1x so.
Das Ganze funktioniert eigentlich ganz gut. Trotzdem denke ich über ein Upgrade nach.
Meine Überlegung geht in folgende Richtung:

19" System - gibts da zu bevorzugende? HEs sind ausreichend vorhanden.
mit Linux oder Windows (oder ev. auch OSX?) als OS
VMs laufen über VM Ware oder Virtual Box (Empfehlungen?) - eine VM wäre dann ein Freeware NAS (mit dem ich keinerlei Erfahrung habe) deshalb vermutlich eher XPEnology (QTS gibts ja leider noch nicht)
Raid ? machts Sinn? Was/ wie im Raid? Also OS und wichtige Daten auf SSD und im Raid 1. Massenspeicher im Raid 5 zwecks Durchsatz bzw. Ausfallsicherheit?
Ich hab an die 300GB wichtiger Daten und im Moment um die 10TB weniger wichtiger.
Das System sollte halbwegs stromsparend sein, 24/7 laufen können (Problem für SSDs?) H.264/H.265 transcodieren können, hab ich was vergessen?

Was sagen die Profis? Oder noch warten auf CPUs ohne der bekannten Bugs?

Tia, Kirk

spunz

Super Moderator
tot durch snu-snu
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10273
Budget?

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11266
welche verbesserungen erwartest du dir von dem upgrade bzw. wo hakts derzeit oder sieht du verbesserungspotential?

was rennt grob in den VMs?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38615
Warum gibst das QNAP auf? So komfortabel wirds nicht mehr

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6143
Budget: Keine konkrete Ahnung. Komm ich mit 1000-1300 (inkl. SSDs, ohne HDDs) durch?
Es rennen jetzt 1x Win10 und 3x Linux VMs. Die Linuxen ohne UI laufen natürlich fein. Die Win10 VM könnte etwas besser laufen.

@Viper: ja das QNAP is echt ein feines System. Aber XPEnology (also Synology DSM) is auch ned übel. Läuft jetzt als Test grad in einer VM am QNAP :)

Je mehr ich drüber nachdenk, wärs vielleicht am gscheitesten ich tausch die 4 HDDs gegen größere und nehm als 4te eine SSD für die VMs?
Oder für die VMs ein NUC oder dergleichen?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38615
Egal für was du dich entscheidest bei den anderen ist das Gras immer grüner.
Was für ein NAS hast du jetzt? TS-470 Pro-16?
Brauchst du mehr Leistung für die VM? Was machst damit bzw an was scheiterts?

Du hast auf alle Fälle zwei eSATA Ports und es gibt "Expansion Enclosure" dafür für noch mehr Platz.

spunz

Super Moderator
tot durch snu-snu
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10273
Ab 1000 Euro bekommst du was fertiges, z.B. einen Dell R330 oder aktuell in Aktion den R540 http://www.dell.com/de-at/work/shop...e-r540/per54001

Du musst aber noch RAM und HDD Caddy‘s berücksichtigen, beides lässt sich Dell vergolden. Weiters macht so eine Kiste jede Menge Lärm, kein Vergleich zu einem Qnap.

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6143
@viper:
ich hab das 470. mit i7 3770t und 16gb ram
kann man an den esata ports beliebige esata expansions anschließen oder geht da nur die qnap eigene. muss ich mir durchrechnen was günstiger ist. expansion oder ein hdd upgrade.

@spunz:
lautstärke ist das eine, stromverbrauch vermutlich das andere, oder?

spunz

Super Moderator
tot durch snu-snu
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10273
Der Stromverbrauch ist natürlich etwas höher. Der Server hat 10gbit und Managment, sind halt irgendwo um die 12-15W. Dafür hast du aber auch mehr Dampf und 8x 3,5“

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38615
HDD upgrade wird günstiger sein. So bis ca 6TB pro HDD skalieren die preislich recht gut.

Expansion werden meines Wissens per PCIe angeschlossen, kenn aber nur die 19" Enterprise QNAP.

SATA teilst halt die Bandbreite eines Anschlusses. Evtl SSD in die internen Bay (für VM) und HDD per eSATA als Storage

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7593
die lautstärke ist wirklich nicht zu unterschätzen, ich hoff du hast ned vor das irgendwo im wohnbereich aufzustellen
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz