"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Budget Multimonitoring: Drei Displays für kleines Geld!

Joe_the_tulip 09.05.2011 - 09:39 71771 14
Posts

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16388
click to enlarge
Mehr ist immer besser. Das gilt nicht nur für Hubraum oder Taktfrequenz, sondern auch für PC-Monitore. Da das kostspielig werden kann, haben wir uns speziell mit preiswerten Lösungen für drei und mehr Bildschirme für euch beschäftigt.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49357
sehr netter Artikel und gut gemacht.

ich seh aber das große Problem an den 19€ für einen Displayport Adapter nicht bei den kosten eines Monitors fällt sowas fast nicht mehr auf. (und wenn man mal Dual Link braucht schon garnicht)

Wie würde für dich das perfekte System aussehen wenn du neu anfangen würdest?

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16388
Unlimited Funds: 3x30 Zoll im Pivot oder 6x23 Zoll quer
Leistbar: 3-4x 22" (1920x1200 notfalls FullHD) im Pivot + zum Filmschauen zum TV gehen.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7983
@work haben wir jeweils 2 stück Syncmaster 2443. Die meisten meiner kollegen haben sie "normal" in verwendung, ein paar haben einen aufgestellt.
Das problem mit dem betrachtungswinkel, naja ist eigentlich keines, also es hat sich noch keiner beschwehrt.
Schlußenlich läufts bei 2 Monitoren auf ein main und slave monitor verhalten raus.
Auf einem wird aktiv gearbeitet und am anderen hängen sachen wie outlook, unsere Testumgebung oder irgendwas zum nachsehen herum.
Auf den Main schauen die Meisten gerade/frontal/90° drauf der Slave steht in einem Winkel zum Main. Bei mir sind (hab grad nachgemessen) ~150° , gibt aber auch leute mit 180° ausrichtung bzw. bis zu 135° runter.

Das ganze hat zum ergebnis das mir daheim ein einzelner 24er "klein" vorkommt.

Sidenote: Unsere Konstruktösen haben bis vor einem Jahr auf einem einzigen 19" mit 1280er auflösung gearbeitet, da hatten wir in der Softwareabeilung schon 2 19er nebeneinander stehen...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49357
Zitat von Joe_the_tulip
Unlimited Funds: 3x30 Zoll im Pivot oder 6x23 Zoll quer
Leistbar: 3-4x 22" (1920x1200 notfalls FullHD) im Pivot + zum Filmschauen zum TV gehen.

eher realistisch und hätte gerne gehört was du für Monitore du da vorschlagen würdest

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16388
Realistisch mit gebrauchten würd ich mir 3-4 LP2065 oder bei sehr gutem Preis 3 LP2465 aufstellen. Mit neuen Monitoren würde ich wohl U2211H verwenden.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 13836
dabei könnte man noch dazuerwähnen, dass der mehrverbrauch bei leistungsstärkeren karten deutlich höher ausfällt durch multi-monitoring.
meine 5870 braucht ca. 30W mehr mit einem 2. monitor.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25396
Zitat von InfiX
dabei könnte man noch dazuerwähnen, dass der mehrverbrauch bei leistungsstärkeren karten deutlich höher ausfällt durch multi-monitoring.
meine 5870 braucht ca. 30W mehr mit einem 2. monitor.
Haben wir genau gemessen und steht auch im Artikel. Liegt prinzipiell daran, dass die Taktraten bei der Nutzung von mehreren Monitoren automatisch höher sind, um (höchstwahrscheinlich) die nötige zusätzliche Performance bieten zu können.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 13836
jo hab ich eh gelesen, ich meinte nur dass eben bei leistungsstarken der mehrverbrauch deutlich höher ausfallen kann.

die taktraten sind (zumindest bei ATI/AMD ist das so) beim RAM höher um ein flackern auf den monitoren zu verhindern... warum genau das auftritt weiss ich jetzt auch nimmer, aber man kann das selbst ausprobieren indem man den ram im idle wieder manuell heruntertaktet, dann braucht die karte wieder gleich viel strom wie mit nur einem monitor, allerdings kommt es wirklich hin und wieder zu einem flackern oder bildfehlern.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25396
Gut zu wissen, dass hier scheinbar nur der RAM limitiert und deshalb der Stromverbrauch höher ist. Danke!

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 939
Gut gemachter Artikel, der Hinweis mit den gleichen Auflösungen ist vorallem wichtig. Hab in der Arbeit Notebook auf 1280x800 Pixel und Zweitschirm auf 1280x1024 Pixel und fand es schwer gewöhnungsbedürftig. Möchte aber nicht mehr drauf verzichten - speziell VBA-Programmierung ist wesentlich komfortabler damit :-)

Flochiller

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: Wien
Posts: 1521
wie sieht es eigentlich mit USB -> DVI oder USB -> HDMI aus?
Hat jemand mit soetwas schon gearbeitet?

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15850
ich kenn es nur über einen beamer der auch per usb angesteuert werden kann und dabei geht die bildausgabe über usb MASSIV auf die cpu

MaxMax

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1924
cooler artikel!
Bearbeitet von MaxMax am 19.05.2011, 12:55

Roadrunner

Floating on Water
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: /home/tv
Posts: 868
feiner artikel :)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz