"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Suche "Gaming" Monitor - max 350 €

Nightstalker 10.03.2023 - 14:28 3783 43
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 47865
Geh komm gute Monitore haben schon immer viel Geld gekostet.
Die 300€ sind ja doch nur wieder gehobene Einstiegsklasse.

QHD war eine Übergangsauflösung. eSport spielt sich bei FullHD ab und der Rest bewegt sich in Richtung 4k

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6188
Naja wenn ma sich die Preisentwicklung ansieht, sind die meisten Monitore im Vergleich zum Vorjahr bzw. den letzten 6 Monaten um 50-150€ teurer geworden.

Der Preis is es nicht, sondern die Tatsache, dass der gleiche Monitor vor ein paar Monaten um etliches günstiger war :-/

Der Aorus für 330€ wäre da eine willkommene Ausnahme gewesen, zudem 32“.

Von FHD auf einen anderen FHD is irgendwie auch unsinnig denk ich mir, nur wegen refresh rate…

Und für 4k reicht meine GPU eher nicht aus.
Bearbeitet von Nightstalker am 31.03.2023, 11:45

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 47865
Wo du deine 1440px hast wären die 34" Ultrawide Monitore sind dann halt bei 500€ und drüber

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11730
Zitat aus einem Post von Nightstalker
Naja wenn ma sich die Preisentwicklung ansieht, sind die meisten Monitore im Vergleich zum Vorjahr bzw. den letzten 6 Monaten um 50-150€ teurer geworden.

Im 1440p Bereich definitiv nicht, die Preise sind ungefähr gleich geblieben.

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6188
Dann hab ich mir vielleicht genau die Modelle ausgesucht wo es schon so ist, die meisten LG Ultra Gear, MSi und auch viele Acer und Asus Modelle die ich in die engere Wahl genommen hab sind deutlich teurer geworden in den letzten Monaten.

Was haltet ihr von dem
https://geizhals.at/gigabyte-aorus-fi32q-a2503720.html

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11730
Warum steht im Eröffnungspost, dass du einen 27" willst und jetzt aber nach 32" suchst? Pixeldichte ist auf 32" bei 1440p außerdem auch nicht besonders toll.

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6188
Naja hauptsächlich eben weil die meisten 27er mit ähnlichen Features (insbesondere dem USB Hub) mehr kosten. Von einem 27“ 1080p Monitor kommend, wird das trotzdem ein großer Sprung.

Aber vom Platz wär mir ein 27er natürlich lieber.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 13329
Zitat aus einem Post von xtrm
Pixeldichte ist auf 32" bei 1440p außerdem auch nicht besonders toll.

stimmt, nicht nur toll, sondern perfekt :)

shad

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2007
Location: Vienna
Posts: 3647
Najo, hab ein paar monitore die nebeneinander wahren verglichen und finde bei 27" hat ma das "schönste" bild

Wenn ma aber schassaugert is kanns gern größer sein :D

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6188
Zitat aus einem Post von shad
Wenn ma aber schassaugert is kanns gern größer sein :D

OK, dann brauch ich eher 55“ :D

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6188
So ich hab mir letztens dann den Aorus FI32Q bestellt als er in "Aktion" war, für 350€ eigentlich recht OK finde ich. 27er mit ähnlichen specs waren und sind großteils deutlich teurer drum hab ich es einfach mal riskiert.

Gestern konnte ich ihn endlich auspacken und aufbauen, was für ein Monster ;-) Natürlich kein Vergleich zu einem 55/65" TV aber für einen Monitor schon ganz ordentlich. Wirkt alles sehr sehr wertig. War einfach aufzubauen mit einem Schnellverschluss für den Stanfuß usw. Das TEil ist massiv, find ich gut! Der Fuß ragt zwar leider etwas unter dem Display vor wodurch man ev. Platzprobleme bekommt aber durch die Größe kann / muss man den Monitor eh etwas nach hinten schieben also war es kein Problem bei mir. Hatte etwas Bedenken wegen der Breite aber es geht sich alles super aus!

Ich hab noch nicht wirklich großartig getestet aber out of the box war das Bild schon mal sehr ansprechend. Werde mich noch mit Kalibrierung spielen aber viel brauchtes glaub ich nicht. Helligkeit reicht bei mir vollkommen aus, steht ja im Keller haha.

Bild- oder Pixelfehler konnte ich auf den ersten Blick keine feststellen und dabei belasse ich es denn was ich mit freiem Auge aus normaler Entfernung nicht sehe, sehe ich im Alltag auch nicht also warum soll ich mich verrückt machen... Ich hatte mal einen Monitor der hatte EINEN Pixelfehler, der hat mich nicht gestört bis ich mal gesucht habe und ihn gefunden hab, danach hab ich ständig hingeschaut nur um mich zu ärgern, vollkommen idiotisch, war irgendwo in einer Ecke, vollkommen egal aber ich hab mich jedes mal aufgeregt drüber. Mach ich nimmer, bringt ja nix. Was nicht offensichtlich störend auffällt ist einfach nicht da.

Kurz angespielt hab ich ihn auch, wieder nur mit NFS weil ich das irgendwie grad so nebenbei spiele. Ist zwar kein Highend Game aber ich finde man merkt hier mit Freesync und der schnellen Reaktionszeit einen großen Unterschied! Mit dem alten Monitor war das Bild bei höheren Geschwindigkeiten gerne mal verwischt und unscharf und es kam gelegentlich zu sowas wie Rucklern bzw. Verschiebungen von Texturen wenn man das so sagen kann!? Sah aus als wären Teile/Streifen vom Bild verschoben. Mit dem neuen Monitor ist das alles vollkommen weg. Läuft super flüssig! Die höhere Auflösung drücken die FPS natürlich aber ich spiel noch immer auf Ultra und hab trotzdem konstant über 60 FPS also ausreichend für ein Rennspiel wie NFS. Wenn ich ein wenig zurück drehen würde, wäre natürlich mehr möglich.

Muss dann mal andre Games testen wie es sich da verhält aber grade am PC spiel ich halt eh eher ältere Games die nicht wirklich so viel Perfomance brauchen. Werd mal Assassin's Creed Odyssey installieren, das ist so ziemlich das modernste / fordernste was ich derzeig am PC hab glaube ich. Mal sehen wie sie die GPU damit tut.

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3704
Zur Sicherheit schmeiß ich mal den Link hier rein: Aorus FI32Q.

Wie bist du zufrieden mit den 93dpi?
Hab da irgendwie ein bissl bedenken wegen der Schärfe. Andererseits hat der 24BP750 den ich für meinen Sohn gekauft hat auch 93dpi und ist eigentlich für Arbeiten gut scharf...
Wirkt halt vielleicht auf einem von der Fläche her fast doppelt so großen Trumm anders?

Pixelfehler sind so eine Sache.
Wenn es ein toter Pixel ist (sprich er ist und bleibt schwarz) kann man damit, so er nicht genau in der Bildmitte sondern irgendwo 1cm vom Rand weg ist leben.
Wenn is aber ein defekter Pixel ist der zB. Blau leuchtet ist das, egal wo er ist, ungut. Egal ob du ein Excel offen hast oder einen "dunklen" Film schaust, der Pixel springt dich an.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 13329
die 93ppi haben den vorteil, dass man keine textweichzeichner o.Ä. braucht um text in programmen etc. in normaler größe zu sehen, dadurch wird es sogar noch schärfer, da ein pixel = ein pixel

um mit textweichzeichner eine ähnliche schärfe zu erreichen brauchts dann schon deutlich höhere ppi von 150+ imho.

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6188
Zitat aus einem Post von Roman
Zur Sicherheit schmeiß ich mal den Link hier rein: Aorus FI32Q.

Wie bist du zufrieden mit den 93dpi?
Hab da irgendwie ein bissl bedenken wegen der Schärfe. Andererseits hat der 24BP750 den ich für meinen Sohn gekauft hat auch 93dpi und ist eigentlich für Arbeiten gut scharf...
Wirkt halt vielleicht auf einem von der Fläche her fast doppelt so großen Trumm anders?

Pixelfehler sind so eine Sache.
Wenn es ein toter Pixel ist (sprich er ist und bleibt schwarz) kann man damit, so er nicht genau in der Bildmitte sondern irgendwo 1cm vom Rand weg ist leben.
Wenn is aber ein defekter Pixel ist der zB. Blau leuchtet ist das, egal wo er ist, ungut. Egal ob du ein Excel offen hast oder einen "dunklen" Film schaust, der Pixel springt dich an.

Ich gebe zu der Kauf war bewusst ein bischen Risiko, ich habe letztlich aufgrund des guten Preises den Versuch gewagt. Die Rezensionen die man findet sind in der Tat nicht gut, es sind allerdings insgesamt sehr wenige weil es sich wohl um ein Nischenprodukt handelt. Testberichte im Netz adestieren dem Monitor hingegen sehr gute Performance in den wesentlichen Punkten.

Für Bildschärfe bin ich als Brillenträger der von einem 27" FHD Monitor kommt sicher auch kein Maßstab aber soweit konnte ich jetzt keine Probleme erkennen. Ich habe aber auch noch nicht viel gemacht, wie gesagt, gestern gegen Mitternacht aufgebaut und dann ca. 1 Stunde rumgespielt, hauptsächlich um zu sehen welche Farbpresets es gibt und wie sich Freesync auswirkt.

Pixelfehler habe ich wie gesagt nicht mit der Lupe gesucht, ich habe natürlich einmal RGB Weiß und Schwarz gecheckt ob irgendwo bei normaler Betrachtung ein Pixel raussticht, da ist mir nix aufgefallen und dabei möchte ich es belassen. Die einzelnen Pixel sind für mich auch eigentlich nicht mehr wirklich wahrnehmbar, außer ich kleb mit der Nase am Screen. Ob die 12 ppi mehr im Vergleich zum alten Monitor jetzt den großen Unterschied machen weiß ich nicht.

Ich wollte primär auf ein IPS Panel mit Freesync weil mich das ruckeln/tearing und die eher blassen Farben getört haben. Das ein USB 3 Hub und auch noch ein KVM Switch integriert ist, hat die Entscheidung erleichtert.

Nochmal zu den Rezensionen, bei Geizhals ist es ja im Grunde nur ein User der schreibt, dass es Probleme mit der Auflösung gibt weil der Monitor angeblich firmwareseitig sich als 4K Monitor ausgibt... Das kann ich nicht bestätigen, der Monitor wurde (ohne Update oder sonstiges) von Windows 11 bzw. meiner Grafikkarte korrekt als 1440p Monitor erkannt und als solcher angesteuert. Die auflösung wurde automatisch auf 1440p gestellt und AMD Adrenalin hat auch automatisch Feesync Pro aktiviert.

Die beiden anderen Rezensionen von Notebooksbilliger (wo ich auch gekauft habe) sprechen von Pixelfehlern, FreeSync Problemen und Kratzern. Allerdings ist keine der beiden Rezensionen auch nur annähernd detailliert genug um das näher zu untersuchen. Pixelfehler habe wie gesagt keine ganz offensichtlichen und die wenig offensichtlichen dürfen gerne im verborgenen bleiben, eine geiwsse Toleranz gibt es außerdem also ist auch nicht gesagt, dass ein neues Gerät besser ist. FreeSync habe ich nur in einem Spiel kurz getestet, da gab es keine Probleme aber wie gesagt, die Rezension gibt nicht viel her, wäre interessant gewesen zu wissen WELCHE Probleme ...

Kratzer etc. habe ich keine gefunden / gesehen, können aber natürlich durch Transport usw. ev. vorkommen. Vielleicht wurde da auch ein Gebrauchtes Gerät versendet, weiß man auch nicht. Meiner war original versiegelt, definitiv denn das Klebesiegel bekommt man definitv nicht unbemerkt auf und wieder zu ;-)

Ich kann gerne Tests machen wenn euch etwas spezielles interessiert (außer Pixelfehler mit der Lupe suchen). Ansonsten finde ich, dass der Monitor für 350 € (inkl. Versand) eigentlich ganz ordentlich ist. Aktuell ist der Preis wieder raufegangen auf 450 € aber die Monitorpreise sind, wie ich finde, total verrückt zur Zeit.

Rogaahl

Super Moderator
interrupt
Avatar
Registered: Feb 2014
Location: K
Posts: 1810
Ich überlege gerade meinen 2ten Monitor zu tauschen. Wichtig wäre mir das er die gleiche refreshrate (120hz) wie mein Hauptscreen unterstützt. Er wird eigentlich großteils für YT/Filme/Streams verwendet, aber auch als "clean feed" wenn ich davinci resolve arbeite, kalibriert wird er sowieso.

Derweil verwende ich einen uralten SyncMaster 275T Plus (wohl nichts mehr wert?), der damals auch 1k gekostet hat. Mindestens an die Bildqualität sollte er herankommen. 4K wäre nett, da ist die Auswahl aber zu klein. Ich will ihn günstig gebraucht kaufen(~230€).

Ich habe sogar schon mit dem absurden Gedanken gespielt einen gebrauchten high quality Plasma zu nehmen, die kann man im 3D Modus teilweise auf 120hz übertakten, aber das ist aus mehreren Gründen incl. Stromkosten wohl idiotisch.

Anforderungen:
>= 120hz
32" - 42"
16:9, noch besser 16:10, leider gibts da nichts mehr..
>=1440p wäre super.
DP/DVI
Curved bruach ich eher nicht..

Irgendwie bin ich auf den LG UltraGear 32GP850-B / Acer Nitro XV2 XV322QUPbmiipprzx, den ich wohl um ca. den Preis bekommen könnte, oder vielleicht ein VA Panel (AOC CQ32G2SE/BK)? was meint ihr dazu?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz