"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Intel stellt Kaby Lake-X und Skylake-X vor

mat 30.05.2017 36704 101
intel-skylake-x-kaby-lake-x-core-i9-vorgestellt_222882.jpg
Durch den wachsenden Druck von AMDs Ryzen-Prozessoren hat Intel schon auf der Computex seine neue High-End-Plattform auf Basis des X299-Chipsatzes mit dem neuen Sockel 2066 vorgestellt. Das Lineup besteht aktuell ausschließlich aus Modellen mit freiem Multiplikator und dem X-Postfix. Kaby Lake-X findet sich in zwei Quadcores wieder, dem i7-7740X mit 4,5 GHz Turbo-Takt und Hyperthreading und dem i5-7640X mit 4,2 GHz ohne HT. Skylake-X hingegen bringt Prozessoren mit sechs, acht, zehn, zwölf, vierzehn, sechszehn und sogar achtzehn Kernen mit! Die Prozessoren mit zehn und mehr Kernen hören ab sofort auf den Namen Core i9.

Interessant ist die neue Preisstaffelung. Der mit 10 Cores und 20 Threads ausgestattete Core i9-7900X fällt erstmals unter die 1000-US-Dollar-Marke, der Vierkerner i7-7740X bleibt preislich ungefähr auf demselben Niveau des Vorgängers, dem i7-7700K. Wer allerdings auf den 18-Kerner spitzt, wird hierzulande wohl erstmals über 2000 Euro für eine Consumer-CPU ausgeben müssen.


Reviews gibt es zwar noch keine - unsere Anfrage bei Intel läuft selbstverständlich schon -, dafür durften bekannte Overclocker schon über die Plattform herfallen. Entstanden sind nicht weniger als acht Weltrekorde und 23 Global First Places, also Rekorde in der Kategorie mit der jeweiligen Core-Anzahl. Dabei sind auch zwei Rekorde in unserem GPUPI for CPU 1B und zwar mit vier und mit zehn Kernen:


Momentan haben wir noch kein Datum für euch, ab wann ihr diese CPUs im Handel kaufen könnt. Wir halten euch auf dem Laufenden!
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz