"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neues System 2066 Intel i9 Turbo-Boost funktioniert nicht, bitte um Hilfe

MiamiVice 19.01.2021 - 17:54 1415 18
Posts

MiamiVice

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Vienna
Posts: 32
Hallo,

Ich bin umgestiegen vom 2011-3 Socket auf beschriebenen 2066.

Die Daten was "neu" ist:

i9-9980XE
MB: Asus Prime x299 Edition 30
Hyper X 2666MHz Ram 32 GB
(alt) Asus 7970 Matrix 3 GB
M.2 SSD 970 Evo 500 GB
(alt) Platimax 1kW
Noctua NH-D15
Be quiet DarkBase Pro 900

Soweit so gut, ich brauche den Rechner NICHT für Spiele ich bin Fotograf Photoshop und alles was damit zu tun hat.
Windows 10 Pro neu installiert aber im Task-Manager ändert sich die GHz nicht er bleibt konstant auf 3GHz!

Mit CPU-Z taktet er rauf und runter das sieht man.
Mein Problem ist das ich mich im Bios mit den ganzen Einstellungen null auskenne, Er schreibt aber hin das er bis auf 4,4 GHz gehen würde. Also so wie ich das sehe hat er das alles richtig erkannt, Turbo-Boost ist aktiviert.

Versteht mich bitte nicht falsch aber bei meinem alten System (Das ich noch habe) war das einfacher das ist ein MSI x99 SLI Plus und kann nicht mal ansatz weiße soviel.

Komisch ist auch eines: Im Windows ist Hochleistungmodus aktiviert, ich kann aber wenn ich in den Einstellungen tiefer hinein gehe, zwar auf Prozessor klicken, da kommt aber nur Lüfterkennlinie anpassen! Kein Minimum - Maximum Auslastungs % Fenster.

An was kann das liegen ? Ich stehe echt an.

Danke.
Bearbeitet von MiamiVice am 19.01.2021, 18:34

MiamiVice

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Vienna
Posts: 32
unbenannt_249464.jpg

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4904
also imo hast du einen 9980xe und keinen 10980xe? insofern wär ein boost auf 4,4GHz auch richtig? Also ist dein Problem eigentlich nur, dass dir der taskmanager die aktuelle Taktrate nicht anzeigt? Klick mal im CPU-Z auf Benchmark und poste deine Werte.

Oder läuft irgendwas unrund? aktuelles Bios hast du drauf und einen Biosreset hast du auch schon gemacht?

edit: und in bios/uefi brauchst du erstmal ohnehin nichts einstellen, sollte ootb laufen.....
Bearbeitet von Weinzo am 19.01.2021, 18:27

MiamiVice

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Vienna
Posts: 32
Danke, sorry mein Fehler :( Ich bin schon ganz fertig mit den Nerven... Du hast recht war ein Tipp-Fehler 9980XE.

Ja genau es geht um den Task-Manager mit den GHz-Anzahl die bleibt bei 3GHz im CPU-Z ändert sich aber diese.

Jetzt habe ich auch noch bei euch gelesen, in einem anderen Thema man soll den Kühler nicht zu fest anziehen beim 2066er Sockel... Klasse :mad: den habe ich aber schon fest angezogen soweit halt möglich. Das habe ich aber bei meinem alten 2011-3 auch getan, der hat auch einen NH-D15 oben. Temperatur liegt im normalen Desktop-Betrieb zwischen 29 - 37 Grad.
Nein es läuft alles komplett Stabil ohne einem Problem!!!!

Ach Gott ich bin zu Alt geworden Systeme zusammen zu bauen, wirklich...

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4904
ggf. machst du dir ein Problem, wo keines ist ;)
Hast du alle Treiber aktuell? Also mal in den Windows-Einstellungen nach Updates suchen, im Gerätemanager wird auch alles ohne Fehler angeführt?

Lade dir mal hwinfo64 runter: https://www.heise.de/download/product/hwinfo-36684

Dann gehst im CPU-Z auf bench und startest den Stresstest. Im Hwinfo kanst parallel mitschauen, was deine CPU-Kerne aufführen und wie sich deine Temps verhalten

MiamiVice

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Vienna
Posts: 32
Ja im Geräte-Manager wird alles als aktuell und ohne Konflikte dargestellt!
Danke hier mal ein Screenshot von deiner Software die du mir geschrieben hast wenn du damit was anfangen kannst:

unbenannt1_249473.jpg
Bearbeitet von MiamiVice am 19.01.2021, 21:12

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2549
Passt eh alles.
Boostet wie er soll. Sieht man an deinem Screenshot auf den ersten Blick das gerade +/-6 Kerne auf 4.2GHz boosten. Mehr geht nicht.
bei Last auf 1-2 Kern(e) -> 4.4Ghz
3-4 -> 4.2GHz
usw. usf.

MiamiVice

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Vienna
Posts: 32
Ok ok verstehe. Aber warum (Habe beide Systeme parallel laufen) zeigt mir der alte Sockel 2011-3 im Task-Manager die aktuelle GHz zahl an, und im neuen bleibt es konstant auf 3GHz eben nicht ?

Das verstehe ich nicht so ganz ? XMP ist nicht aktiviert, das traue ich mich nicht weil da wird im Bios geschrieben das er (Wenn ich das richtig verstanden habe in den CPU-Takt eingreift).

Ist die Vcore auch so in Ordnung ? Wie gesagt im Moment ist im Bios alles auf Werkseinstellung. Ich will da nicht herum sorry -> Pfuschen wenn ich keine Ahnung habe!

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8549
Ich würde jedenfalls das neuere Bios und die Chipset Driver aktualisieren.

Welche Windows Version ist im Einsatz? Bitte mit winver prüfen.

Der Performancegewinn durch XMP ist hier überschaubar weil wohl eh 4 Module im Quadchannel laufen. Kaputtmachen wird XMP aber wohl nichts.

MiamiVice

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Vienna
Posts: 32
Oh Gott, ein Bios Update Das habe ich mal vor 15 Jahren gemacht. Muss das wirklich sein ? Ich weiß ihr wollt mir helfen aber vor sowas hatte ich immer größten Respekt!

Übrigens Chipsatz (Von der Asus-Seite für mein Brett) habe ich gerade heruntergeladen und installiert, keine Veränderung!
Bearbeitet von MiamiVice am 20.01.2021, 10:35

MiamiVice

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Vienna
Posts: 32
Morgen kommen noch 4 Ram dazu das habe ich vergessen zu erwähnen natürlich die gleichen 4 x 8 GB....

MiamiVice

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Vienna
Posts: 32
Bezüglich Bios-Update melde ich mich nochmals.

Ist es möglich nach dem Update (Gott bewahre) falls das neue Bios-Version Probleme bereit, wieder die alte aufgespielt werden kann ?

Geht das ?

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8549
Sollte gehen weil dein Board USB Bios Flashback kann. Sichere vor dem Flash einfach das alte Bios auf dem USB Stick.

Rogaahl

pinout
Avatar
Registered: Feb 2014
Location: K
Posts: 1115
Dein Motherboard unterstützt "USB BIOS Flashback". Auch wenn was schiefgeht, solltest du es damit immer wieder zum Laufen bringen. Also keine Sorge.

MiamiVice

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Vienna
Posts: 32
Ok Danke ich muss mir das trotzdem nochmal durchlesen, sorry aber ich will da wirklich nichts falsch machen. Ich habe jetzt mal das neuerste Bios-Update heruntergeladen. Und auch meines was jetzt oben ist gibt es zum download. Habe ich jetzt am PC.

Läuft nach dem Bios-Update alles auf Werkseinstellungen so wie jetzt ?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz