"Ich habe in diesem Leben genau 2 Stimmen: An der Wahlurne und an der Kassa ..." « WONDERMIKE

Review-Roundup: NVIDIA GTX 550 Ti

mat 15.03.2011 13642 12
click to enlarge
Genau eine Woche vor dem Launch ihres neuen Multi-GPU-Flaggschiffs bringt NVIDIA eine kleine Grafikkarte für den noch kleineren Geldbeutel. Die Rede ist von der GTX 550 Ti, die sich direkt unter der GTX 560 positionieren soll und sich mit der HD 5770 anlegen darf. Leider gelingt das nicht wirklich, denn obwohl die Performance in etwa gleichzusetzen ist, kostet NVIDIAs Sprössling bis zu 50 Euro mehr.

Hersteller-Webseite | Geizhals-Preisvergleich | bei Amazon kaufen | ebay durchstöbern

In der GTX 550 Ti schlummert der GF116, der ebenso überarbeitet wurde, wie es beim Rest der 500-Serie der Fall war. Zusätzlich wurde der Chip noch auf geringeren Stromverbrauch optimiert, bekommt aber dennoch mehr ROPs, zusätzlichen L2-Cache und einen weiteren aktivierten 64 bit-Memory Controller. Damit hat die GTX 550 ein 192 bit-Memory Interface, was bedeuten würde, dass sie erneut mit 768 MB Grafikspeicher auskommen muss, da jeder Controller es bisher nur mit derselben Speichermenge aufnehmen konnte. Mit dem heutigen Tage hat sich das Problem erübrigt, denn NVIDIA hat eine Art "Load Balancer" beim Speicherzugriff eingebaut und ermöglicht nun unterschiedlich große Speicherbausteine pro Channel. Mit 2x 256 MB und 1x 512 MB kommt die GTX 550 Ti nun also auf ganze 1 GB GDDR5-Speicher und ist dementsprechend für höhere Auflösungen bzw. Antialiasing verwendbar.

click to enlarge
AMP!-Edition von Zotac mit 900 MHz GPU-Takt: Eine Stärke der GTX 550 Ti sind die bereits jetzt erhältlichen OC-Versionen


All das macht die GTX 550 Ti leider trotzdem nicht viel spannender. Zwar sind weder die Temperaturen, noch die Lautstärken der getesteten Modelle sonderlich störend, doch genauso kann auch die Performance niemanden vom Hocker werfen. Durch die hohen Taktraten kann zusätzlich von einem geringen Stromverbrauch nicht mehr die Rede sein und so schneiden besonders die übertakteten Modelle sehr schlecht in den Performance/Watt-Ratings ab. Und dabei ist die GTX 550 Ti im Referenzdesign nur mehr oder weniger gleichschnell wie eine HD 5770, aber sogar langsamer als eine GTX 460 mit 192 bit/768 MB. Dadurch lässt sich auch der relative hohe Einstiegspreis von durchschnittlich 149 Euro nur schwer argumentieren. Hoffen wir, dass sich der Marktpreis bald auf die von NVIDIA empfohlenen 120 Euro (für das Referenzmodell) einpendelt.

click to enlarge
ASUS UL ENGTX550 Ti DC/DI/1GD5: Der DirectCU-Kühler holt aus dem GF116 bereits ab Werk ganze 1015 MHz heraus!


Wo Schatten ist, muss jedoch auch Licht sein. Die GTX 550 Ti lässt sich wieder herrlich gut übertakten und kommt recht locker auf 1000 MHz und mehr - falls das standardmäßig noch nicht der Fall ist. Auch der Speichertakt hat einiges an Spielraum mitbekommen und lag bei vielen Tests schlussendlich irgendwo zwischen 2300 und 2500 MHz und mehr. Ebenso positiv zu erwähnen, ist die Skalierung von SLI mit den neusten Treibern, die ein Gespann aus zwei dieser Grafikkarten zu einer attraktiven Option machen. Wie wäre es mit einer Dual-GPU-GTX 550 ... in nächster Zukunft?

Die GTX 550 Ti ist bereits großzügig gelistet und wird in unterschiedlichsten Versionen ab 139 Euro erhältlich sein. Heute war sie in Österreich noch nicht lagernd, aber das sollte in sich in den kommenden Tagen schleunigst ändern. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Reviews:

Wie immer haben wir das Internet durchstöbert und die wichtigeren Tests für euch ausfindig gemacht:

Deutsch:

Test: 3x Nvidia GeForce GTX 550 Ti (SLI) @ computerbase.de
Test: 4x NVIDIA GeForce GTX 550 Ti @ hardwareluxx.de
Geforce GTX 550 Ti im Test: Die bessere Radeon HD 5770? @ pcgh.de

Englisch:

NVIDIA GeForce GTX 550 Ti 1GB Review und Roundup @ hardwarecanucks.com
ZOTAC GeForce GTX 550 Ti AMP! Edition @ techpowerup.com
Nvidia GeForce GTX 550 Ti 1GB Review @ bit-tech.net
NVIDIA's GeForce GTX 550 Ti: Coming Up Short At $150 @ anandtech.com
Nvidia GeForce GTX 550 Ti Review: Bridging The Budget Gap @ tomshardware.com
Gainward GTX 550 Ti Golden Sample tested @ fudzilla.com
NVIDIA GeForce GTX 550 Ti Debut: Zotac, MSI and Asus @ hothardware.com
Nvidia's GeForce GTX 550 Ti graphics processor @ techreport.com
MSI N550GTX-Ti Cyclone-II OC Video Card @ benchmarkreviews.com
touchup Links
Link Jump:

Partners:
» gamers.at

Friends:
» Notebookcheck.com
» oc-lab.si
» ocaholic.ch

Affiliates:
» HardwareOC
» PC Masters

< Contact Us - Forums - About o.v.e.r.clockers.at - Impressum - Werbung schalten? >