"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

REQ: Arbeitsnotebook, 14-15", bis ~800€, neu

prronto 14.09.2020 - 10:23 1123 15
Posts

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1681
Ich suche für eine Lehrerin (keine aus dem Beziehungsthread ;) ) ein Notebook.

Was sie mir erzählt hat:
Sie ist grade in Ausbildung zur Direktorin und wird das Ding sowohl zur eigenen Ausbildung, aber vorwiegend auch für E-Learning Ihrer eigenen Klasse nutzen. D.h. ordentliche Webcam und min. 14" würde ich auf jeden Fall sagen.

Nachdem die Schule die Kosten übernimmt soll es neu sein. Preisbereich bis ~800€

Ich habe eh schon die diesjährigen Threads gelesen aber dort habe ich vorrangig die EMpfehlungen nach gebrauchten Thinkpads gelesen. Gebraucht kommt in dem Fall nicht in Frage.

Ich persönlich tendiere zu Pro/Elitebooks, weil ich damit selbst seit Jahren ausgestattet werde und insgesamt zufrieden bin.

Aber bei den Entwicklungen am CPU Markt bin ich schon lange ausgestiegen und völlig überfordert.
Ich würde halt auf jeden Fall was mit min. 4 Kernen aussuchen....2C eher nicht mehr. Und sollte man gleich 16GB RAM nehmen für ein Businessgerät oder reichen 8 mit Erweiterungsoption für später?

Könnt ihr etwas empfehlen?

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2499
Ei einem Neukauf würd ich nicht unter 16gb gehen. Und vergiss bitte ProBooks, wenn ich den Zigeuner dawisch, der die bei uns genehmigt und gekauft hat geh ich vermutlich in Häfen.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 4980
Dieses ist mir letztens aufgefallen: https://www.golem.de/news/huawei-ma...009-150762.html
Gibts in drei Konfigurationen von 799-1200 Euro..

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 3923
Thinkpad E14 amd :)

Kirby

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2017
Location: Tyrol/Carinthia
Posts: 342
afbshop wurde mir empfohlen. hab da in den letztrn 2 wochen schon 2 geräte gekauft.
einmal ein HP und ein Thinkpad mit 20gb Ram um jeweils 700€.
Sind wie neu und mit garantie. Es werden übrigens auch paar gutscheine mitgeliefert ;)

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1448
Keine Ahnung ob sie es über die Bundesbeschaffung bestellt und welche Rahmenverträge die haben...
Als Ottonormal Verbraucher bekommst du kein! Elitebook um ~800€

Die beginnen mit 8Gb Ram, wobei ich sagen muss, dass 8Gb für normale Office Anwendungen immer noch mehr als ausreichend sind, bei ~1180€
https://geizhals.at/?fs=HP+EliteBoo...=at#productlist

Sind, bis auf den Thunderbolt Dockingstation Würfel, wirklich gute Book's!

Ansonsten würde ich mich bei Lenovo umschauen. IdeaPad oder vielleicht ein ThinkPad mit Ryzen 5 4500 ;)
z.B.:
https://geizhals.at/lenovo-thinkpad...56.html?hloc=at
https://geizhals.at/lenovo-thinkpad...e-a2311846.html
Bearbeitet von ENIAC am 14.09.2020, 11:06

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4075
Zitat aus einem Post von Kirby
afbshop wurde mir empfohlen.

es ist eben die frage ob wirklich neu, oder rechnung mit ausgewiesener mehrwertsteuer.
ubook startet ja auch in 2 wochen.
das würde ich zumindest noch abwarten.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25012
Du solltest dir auf alle Fälle Notebooks mit der Ryzen 4000-Serie anschauen. Preis/Leistung derzeit unschlagbar.

Die ASUS Vivobooks beginnen übrigens bei 700 Euro. 14" sowie 15":

Kirby

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2017
Location: Tyrol/Carinthia
Posts: 342
Zitat aus einem Post von smashIt
es ist eben die frage ob wirklich neu, oder rechnung mit ausgewiesener mehrwertsteuer.
ubook startet ja auch in 2 wochen.
das würde ich zumindest noch abwarten.

Ja fragse halt obs ihr gebrauch auch egal ist. Refurbished sind imho wie neu und ich kauf auch für meine Kunden nur mehr diese weilse halt _billiger_ sind.

Ryzen CPUs sind unschlagbar P/L technisch. Würd ich dir auch empfehlen.

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1681
Danke für die Inputs soweit mal.

Also die 16GB bzw. Elitebook sind nur mal Ideen. Wenn 8Gb für "Office" reichen, wird´s ihr auch recht sein.

BBG ist leider in dem Fall kein Thema, da sie provat kauft und per Spesen verrechnet.
Neukauf ist anscheinend ein Muss Kriterium. Da rüttle ich jetzt nicht rum.

Ubook wär natürlich eine gute Gelegenheit...guter Tipp, wenn wir bis dahin nichts anderes gefunden haben.

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 1857
Elitebooks gibt es normalerweise bei ubook zu sehr attraktiven Preisen, zumindest war das vor ein paar Jahren noch so.

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 3923
Ach ja, was sich bei uns im Unterricht oft bewährt hat, war Touch mit Eingabestift.
Ev. geht sich irgendwo ein gebrauchtes Convertible mit Stift aus.

Ansonsten ganz klar ein Ryzen Notebook.
Ich hab seit kurzem ein T14s und es ist ein Traum :)

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1681
Zitat aus einem Post von mat
Du solltest dir auf alle Fälle Notebooks mit der Ryzen 4000-Serie anschauen. Preis/Leistung derzeit unschlagbar.

Die ASUS Vivobooks beginnen übrigens bei 700 Euro. 14" sowie 15":



Puhh..die schauen sehr interessant aus. Danke

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41448
Zitat aus einem Post von JDK
Elitebooks gibt es normalerweise bei ubook zu sehr attraktiven Preisen, zumindest war das vor ein paar Jahren noch so.

aber nur für Studenten und Unis (die 1-2 Schulen kann man getrost ignorieren)

Ich hätt ja auch ein T490s / T14s oder X1 / X13 empfohlen aber da bist genau so wie bei den Elitebooks bei 1300-1800€

Die Frage ist immer was will sie damit wirklich machen?
Beim Kurs drauf ein wenig mitschreiben? Daheim und im Büro Mails beantworten?

Wird vermutlich auf Lenovo ThinkPad L13 / L14 / E14 G2 bzw. Thinkbook 13s / 14 bzw. Lenovo IdeaPad 5 oder HP ProBook 430 /435 / 440 / 445 G7 hinaus laufen.
Die sind alle recht ähnlich und kommt auf die spezeillen wünsche drauf an (Convertible, größe/Gewicht,...)

aus Deutschland würd es die HP EliteBook 735 G6 mit Ryzen 3500U um 800€ geben bzw den direkten Konkurrenten das Lenovo ThinkPad E495

roscoe

Addicted
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: 1050 Wien
Posts: 444
Ich kauf für solche Anwendungsfälle (befreundetes Lehrer-Ehepaar und deren Kollegen und deren Kollegen etc.) meistens Lenovo mit 15", die 14"er finden weniger Anklang, drei Jahre Garantie dazu, eine externe HD für Datensicherung, AV Software, geht sich mit 800-1000 ganz gut aus, je nachdem ob 8GB/2xx SSD oder 16GB/5xx SSD, das kostet u.U. ein bissl mehr.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz