"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

T14(s) G3 AMD vs ???

.Gh#Z7 29.09.2022 - 11:49 840 9
Posts

.Gh#Z7

Addicted
Registered: May 2005
Location: AdW
Posts: 379
Ich liebäugle mit einem Upgrade vom Firmenlaptop und als langjähriger Thinkpad User würden mir die aktuellen T14(s) G3 AMD sehr gut gefallen. Hat jemand von euch schon Erfahrung damit?

Verwendung ist zu 95% stationär an der Dockingstation im Homeoffice mit externen Bildschirmen und manchmal im Zug/beim Kunden. 14" bevorzugt, 13" wären auch ok. Verwendung: VSCode, DevOps, Citrix, 100 Tabs im Firefox, Teams, Spotify ... viele Electron Apps also und hin und wieder Docker/Vmware dazu :) - beim aktuellen Surface Laptop 2 mit beschnittenem 15W i7 endet es oft in einem Ruckelfest. GPU reicht integriert. Lautstärke > Leistung(sreserven) > Portabilität.

Konkrete Fragen die im Vergleich der beiden Modelle entstanden sind:

* CPU: AMD scheint ja ein Nobrainer zu sein? Viel Leistung bei möglichst geringer Lautstärke steht für mich im Vordergrund.

* Display: Das OLED Display (für das s angekündigt?) scheint es nicht zu geben (oder zumindest nicht in EU?). Ansonsten hätte ich bei beiden das 400nits WUXGA Variante genommen. 4k sehe ich nicht unbedingt als notwendig, irgendwas dazwischen mit 2.2/2.8 k hätte ich eventuell überlegt aber scheints ja nicht zu geben.

* USB4: Zahlt sich das s wegen USB4 aus? Hab aktuell ein Lenovo Hybrid USB-C Dock mit 2x27" WQHD Bildschirmen. Das Dock sollte auch 2x 4k@60Hz packen was ich im Kopf habe, ein mögliches Update der Bildschirme wäre aber wahrscheinlich gegen einen großen Ultrawide mit integriertem Dock (wenn überhaupt - aktuell hab ich das nicht geplant).

* Kühlung/Dicke: Noch dünner als das non-s muss es eigentlich nicht sein, Wichtiger wäre mir die Kühlleistung/Lautstärke. Scheint aber was ich bisher gelesen habe nicht wirklich einen Unterschied zu machen wie es früher teilweise war?

* Akku: 3 vs 4 Zellen beim non-s hat aber keine Auswirkung aufs Gehäuse? Bei 11€ laut Konfigurator also auch ein Nobrainer?

* Keyboard: scheint keinen Unterschied zu machen und ist bei beiden schlechter als bei den Vorjahresmodellen (wegen geringerem Hub). Nachdem ich sowieso auf der externen Tastatur arbeite auch kein wichtiges Kriterium.

Mit Ryzen 7, 32GB RAM (leider fix bei den AMDs :/), 512Gb SSD, dem 400nits Display, ohne OS und ein paar Kleinigkeiten lande ich laut Konfigurator bei beiden Modellen fast demselben Preis (2130€ vs 2150€). Also eigentlich ist die Entscheidung zwischen etwas dicker (Kühlleistung/Lautstärke?) und LAN (nicht unbedingt notwendig) vs USB4? Bzw. die Option auf 4k Display beim non-s.

Gibts sonstige Alternativen in dem Preisbereich? Einen freien USB-A Anschluss sollte es haben für Yubikey und Co, das Z13 finde ich da unpraktisch. Apple/non-x86 fällt auch raus.

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 2454
Bei deinem Usecase und Windows (?) würd ich sowieso auf 32GB RAM gehen.

Alternative wäre vlt das HP Elitebook (835/845 G9).
Bearbeitet von JDK am 29.09.2022, 12:14

.Gh#Z7

Addicted
Registered: May 2005
Location: AdW
Posts: 379
Yep, vor allem nachdems nicht nachrüstbar ist. Beim Niederschreiben ist mir klar geworden, dass die Unterschiede eigentlich minimal sind, auch was den Preis betrifft. Sofern ich nichts finde, dass das s lauter wäre als das non-s, würde ich das s mit USB4 nehmen, auch wenns mir aktuell nichts bringt.

Danke fürs HP, schau ich mir an.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 46167
Im neuen Job erwartet mich ab Montag ein Dell Latitude 5430 - bin schon sehr gespannt drauf.
Wirklich als Arbeitsgerät hatte ich bisher hauptsächlich Lenovo, HP und das letzte Jahr ein Microsoft Surface

Dell hat nur alte "Zen2" in deren Einsteiger Books und auch der Microsoft Surface Laptop wartet auf ein entsprechenden Refresh

Wäre für dich ein P14s G3 (siehe https://www.notebookcheck.com/Lenov...e.639686.0.html ) nicht das optimale Gerät?
Eigentlich ist das X1 Extreme ja genau für solche Leute gemacht - aber das gibts nur in 16" und nur mit Intel

.Gh#Z7

Addicted
Registered: May 2005
Location: AdW
Posts: 379
Guten Arbeitsstart am Montag! :)

Ich hatte früher schonmal die T Serie, das aktuellste war das T480. Ich hatte das P (früher W?) als "zu viel Performance für mich" abgestempelt - extra GPU brauch/will ich nicht und auch ansonsten glaub ich dass die T einen guten Mittelweg aus Leistung und "nicht zu klobig" bieten. Aber das schaut im Review jetzt bei weitem nicht mehr so klobig aus wie früher. Ich schaus mir mal an, thx! Scheint nur noch nicht verfügbar zu sein?

Die Preise im Lenovo Konfigurator sind auch irgendwas? T14 vs T14s G3 AMD Ryzen 7:

-170 vs -130€ ohne OS
+180 vs +97€ von 16 auf 32G RAM
+60 vs +76€ SSD Upgrade auf 1T

Man könnte fast meinen, das ist random?

Aber bevor ich mich zu viel reinsteiger muss ich mal mit meiner Firma reden ;)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 46167
Den Konfigurator würd ich nicht zu ernst nehmen. Meist hast eh nur eine kleine Auswahl an fertigen Konfiguration wenn man nicht ewig warten will und einen Premium Preis dafür zahlt.

Die aktuelle P Serie ist eher eine T non-s mit besserer Kühlung.

Earthshaker

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 8209
Kann mich nur für AMD aussprechen in Laptops. Die sind einfach deutlich leiser als die Intel Kübel.

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 2454
Ich persönlich hab bei Lenovo keine Übersicht mehr, die sind schon arg ähnlich mittlerweile.

murcielago

Dr. Doom
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: *
Posts: 2636
generell (weil auch HP angedacht wird) würde ich, könnte ich es mir aussuchen, immer lenovo nehmen. hab jetzt einen e14 g4 amd und obwohl er der billigste der reihe ist, ist die verarbeitung so unendlich super dass ich richtig verliebt bin :D

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Pampa LL
Posts: 2344
Normal ist die Speicherbandbreite und der rj45 Port bei der t zur p Serie in 14" der Unterschied.

Oft sind die P's mit den Displays eine Generation/Klasse hinten.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz