"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

T460 startet nicht mehr (oder nur selten)

ferdl_8086 06.02.2021 - 17:17 971 21
Posts

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 216
Ein guter Freund von mir hat ein Problem mit seinem T460 und der möchte in 99% der Fälle nicht mehr starten.

Also er steckt das Powerkabel an, dann blinkt der Powerknopf 3x --> heißt "er lädt" aber wenn man ihn starten will, dann tut sich nichts.
Und aus unerfindlichen Gründen, startet er dann doch..... Also nicht nach 100 mal den Powerknopf betätigen, sondern er lässt halt den Laptop liegen und probierts in unregelmäßigen Abständen mal. Dann läuft er auch problemlos durch.

Er ist jetzt grad bei mir, wir haben bisher getestet

--> Reseten mit einem Pin über die Gehäuserückseite
--> Bios Batterie abstecken
--> interne Batterie abstecken

Bisher keine Änderung. Was denkt ihr, was es sein könnte?

-- Könnte es an einer komplett leeren Bios-Batterie liegen? Aber dann müsste er doch zumindest starten und nur die Bios-Einstellungen verschwinden immer wieder von neuem.
-- Oder könnte schlicht der Power-Button defekt sein?
Bearbeitet von ferdl_8086 am 06.02.2021, 17:24

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3051
Der Power-Button wäre ja relativ rasch getestet, einfach den Stecker dazu suchen und mal kurzschließen - oder aber die schönere Variante -> messen :D

Ich hab schon die eigenartigsten Sachen gelesen und gehört was eine leere Biosbatterie für Probleme bereiten kann.

Beides sind sehr gute Punkte um mal mit der Fehlersuche anzufangen.
Batteriebetrieben, also ohne Netzteil, schauts aber mit dem starten auch nicht besser aus oder?

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 216
Zitat aus einem Post von normahl
Batteriebetrieben, also ohne Netzteil, schauts aber mit dem starten auch nicht besser aus oder?

nope, leider nicht

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3051
Zitat aus einem Post von ferdl_8086
nope, leider nicht

Sei froh, sonst wärs nämlich ziemlich sicher das Mainboard.
Ich würd tatsächlich mal mit den 2 Sachen anfangen.
Mess aber vorher die Biosbatterie durch, nicht das dir eine leere verkauft wird weils zu lange rumlag.

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 216
Zitat aus einem Post von normahl
Sei froh, sonst wärs nämlich ziemlich sicher das Mainboard.
das ist zumindest eine gute neuigkeit

Zitat aus einem Post von normahl
Ich würd tatsächlich mal mit den 2 Sachen anfangen.
Mess aber vorher die Biosbatterie durch, nicht das dir eine leere verkauft wird weils zu lange rumlag.

Biosbatterie ist jetzt offiziell ausgeschlossen, daran liegts nicht.

Bleibt also momentan noch der Einschaltknopf, darüber hinaus reicht mein technisches Wissen nicht.
Bei einem normalen Mainboard, wüsste ich, wie ich es ohne Power-Knopf starte, aber wie könnte man das hier?

click to enlarge

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3051
Steck einfach mal ab, wenn du drückst müsstest du auf mindestens 2 kontakte einen Durchgang erzeugen, den du ganz einfach mit einem Multimeter messen kannst.

Dargor

Shadowlord
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: 4020
Posts: 1715
Wenn er das so messen könnte, wäre ja der Taster nicht kaputt :(

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15280
Hilft zumindest bei der Eingrenzung :D

Eigentlich bräuchtest du die Pin-Belegung des Steckers, hab jetzt im Internet nur einen Plan für den T 460s gefunden: https://www.informaticanapoli.it/do...C%20NM-A581.pdf

Laut dem ist die Belegung so:
j44_250207.png

Also eigentlich sollte dann mit der Verbindung von Pin 6 und 1 der Laptop starten, vorrausgesetzt die Belegung beim T460 ist gleich ...

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 216
Thx, komme am Wochenende wieder dazu und werde das gleich testen!

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3051
Zitat aus einem Post von Dargor
Wenn er das so messen könnte, wäre ja der Taster nicht kaputt :(

Wenn er das so messen könnte, weiss er aber das der Taster (leider?) nicht kaputt ist.
;)

Dargor

Shadowlord
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: 4020
Posts: 1715
Darum das ":(" ;)

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 216
Zwischenstand, sowohl Batterie als auch Taster können jetzt ausgeschlossen werden, daran liegts nicht.

Damit bin ich leider mit meinem Latein am Ende.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15280
Wird vielleicht das Motherboard intern irgendwo einen Wackler haben, könnte mit der 80° in den Backofen Methode besser oder auch schlimer werden, was anderes würde mir da leider nicht einfallen (ausser das ganze Signal dann noch durchmessen bis zum defekten Bauteil, aber da spricht glaub ich der Wert des Notebooks gegen die darin investierte Zeit :D )

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 3966
Ev. was thermisches?
Läuft er an, wenn er vorher schon ein paar Minuten gelaufen ist?
Vielleicht mit dem Föhn etwas aufheizen und dann nochmal probieren.

Das würde auf eine fehlerhafte Lötstelle hinweisen.

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 216
Zitat aus einem Post von othan
Läuft er an, wenn er vorher schon ein paar Minuten gelaufen ist?

kann ich leider nicht beantworten.

mit föhn/backrohr werd ichs evtl. noch etwas probieren, wenn ich grad bock hab.
jetzt hab ich das gerät bei mir zuhause und daten sind auch gesichert
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz