"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Kino] Ad Astra (2019)

blood 05.06.2019 - 10:42 1118 14 Thread rating
Posts

blood

menschenverachtend
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 8572



AAA scifi is back!

oxid1zer

N6MAA10816
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Night City
Posts: 4981
Könnt interessant werden, der Cast schaut geil aus. Recht viel High-Class Actors.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7584
nice, freu mich auch den score von richter.

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5066
Space? Count me in!

Earthshaker

OC Addicted
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 6639
Brad Pitt schaut in seinen Filmen auch nur noch gelangweilt drein.

Mr. Zet

Super Moderator
resident spacenerd
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Edge of Tomorrow
Posts: 11484
Weiß nicht, der Trailer ist für mich gleichzeitig zu wenig SCIence als auch zu wenig FIction... Landet scheinbar genau in dem Mittelfeld wo sich alles weird anfühlt.

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2181

Bender

OC Addicted
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 1420
Die sollen endlich mal Hyperion verfilmen. Oder noch besser die Trisolaris Trilogie. :D

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9432
Hyperion Gesänge? Das könnt sich schwierig gestalten glaub ich :D

Bender

OC Addicted
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 1420
Ich weiß ..
Das ginge nur als Serie glaub ich.

sorry für OT.

Der Film schaut ganz interessant aus.
Bearbeitet von Bender am 18.07.2019, 20:59

blood

menschenverachtend
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 8572
mutig von brad pitt, einen derart massenuntauglichen scifi film zu machen. ich kann mir gut vorstellen, dass die eine hälfte ad astra als schnarchlangweilig und die andere als einen der besseren hollywood scifi filme der letzten jahren bezeichnen wird.
die story ist zwar nicht so deep und emotional, wie der film das gerne hätte, visuals, präsentation, atmosphäre, pacing und einige der ideen sorgen aber dennoch für allerbeste scifi unterhaltung.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 24666
Danke fürs Review!

Ich habe auch gerhört, dass er vom Stil und Pacing in Gewässern von Interstellar fischt.

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4096
Am WE im IMAX gesehen.
Sehr toller SciFi Film.

Brad Pitts schauspielerische Leistung war top.

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5180
Was für ein Schaß. Ich weiß gar nicht wo ich mit meinem Rant anfangen soll.

Spoiler Alert:

Die Story? Schwachsinnig von vorn bis hint. Der an der Nase herbeigezogene rote Faden der vom "Antimaterie-Antrieb" verursachten Energiewellen is so unpackbar dünn, dass ma ihn mit da Lupe suchen muss. Jener Antrieb steckt trotz Linienflug-artigen Allreisen natürlich in der weit entferntesten Rakete überhaupt... sure.
Charakterentwicklung? Non-existent. Brad Pitt auch nach 2h ungefähr so interessant wie ein Stückerl schimmliges Brot. Die Beweggründe für sämtliches Handeln sind maximal für Soziopathen nachvollziehbar.
Call-of-Duty-Fication. Krieg und Verfolgungsjagd am Mond und Killerpaviane... lol. Eine Nazi-Mondbase in Hakenkreuz-Forum hät noch gefehlt...
Und prinzipiell extrem viele Kleinigkeiten. Pitt missachtet einen direkten Befehl auf Grund dessen 4(?) Leut des zeitliche Segnen, aber zurück auf der Erde sind alle wieder BFF...

4/10

oxid1zer

N6MAA10816
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Night City
Posts: 4981
Zitat aus einem Post von Vinci
Was für ein Schaß.

+1.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz