"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Kino] Zombieland 2: Double Tap

Obermotz 20.07.2019 - 09:23 1734 20 Thread rating
Posts

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2393
schwach. wirklich schwach. da hat mir selbst der zombieland-pilot deutlich besser gefallen. hunderte anspielungen machen keinen guten film, und third-wall breaking funktioniert nur, wenn man damit auch etwas cleveres macht. ziemlich genau der lauwarme Deadpool 2, meilenweit entfernt vom kongenialen original.
Bearbeitet von Hokum am 07.01.2020, 22:23

Sibs

Big d00d
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: AT
Posts: 273
Fand ihn sehr ok, kann man sich gut ansehen. Hatte etwas befürchtet, dass es viele fremdschähm-Momente geben könnte, hält sich zum Glück sehr in Grenzen.

An den ersten kommt es leider trotzdem nicht ran, aber da waren die Umweltgegebenheiten auch ganz andere. (aka Zombie-Setting noch nicht so ausgelutscht + das Setting was im Zombie-Universum ganz neu)

oxid1zer

N6MAA10816
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Night City
Posts: 5296
Für einmal ansehen, reicht er alle mal.

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7600
Der Film hat schon haufenweise Probleme gehabt. Als ob alle halt nochmal drüber mussten, wie eine Pflichtübung auf die man keine Lust hat. Die Breslin haben sie gleich mal weggeschickt und nichts mehr machen lassen weils schauspielerisch offenbar grenzwertig ist mit ihr. Der restliche Cast hat sich mitunter seit Teil 1 zum Oscar weiterentwickelt aber eine funktionierende Chemie hat das lahme Drehbuch scheinbar erfolgreich verhindert. Dabei sind ja grad Roadmovies normalerweise ein Selbstläufer, weil sie so viele gute Möglichkeiten bieten. Die Ideen könnten alle von Fans gekommen sein(Doppelgänger, Hippies, die Locations,..).

Eigentlich traurig aber der wandelnde Megastereotyp in Form von Zoey Deutch war noch das Beste am Film für mich. Die war wenigstens herrlich deppat und motiviert.

Hättens ruhig bleiben lassen können wenn sowieso keiner Lust darauf hatte.

Anon337

done
Registered: Sep 2000
Location: .
Posts: 2819
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Eigentlich traurig aber der wandelnde Megastereotyp in Form von Zoey Deutch war noch das Beste am Film für mich. Die war wenigstens herrlich deppat und motiviert.

Für mich das Einzige was hängen geblieben ist.
Insgesamt okay zum nebenbei schauen. 5/10

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9989
ich fand ihn auch eher mäßig. plätschert irgendwie nur so dahin und hat sich wirklich so angefühlt als hatte niemand der schauspieler wirklich lust darauf, bis auf die zoey deutch.
sehr schade.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz