"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

70x3 m2 Haus WLAN Abdeckung

7aph0 28.03.2021 - 10:06 1042 17
Posts

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1557
Hallo,

ich weiß thread nummer 25772 aber ich finde in den anderen keine empfehlung für mich :)

Ausgangssituation:
Magenta 250
3 Stöcke, 70m2 Grundfläche
Haus ist mit cat5e verkabelt aber nur eine buchse angeschlossen
im ersten stock rennt alles zam, im eg hängen viele devices, im 2. stock ebenso also switch (je 4 anschlüsse gehrn sich jetzt grad aus aber nur weil ich den 1. stock quasi kurzgeschlossen habe und buchse -kabel - buchse den ersten stock nur als kabelverlängerung nutze)
bis dato hat es gereicht mit EG: weißes MagentaWLAN + 2. Stock ein kleiner tp nano

jetzt haben wir mittlerweile 4 laptops, 5 handys, streamen disney, sky, homeschooling, ... und haben gefühlt 40-50 devices im wlan hängen (nicht alle gleichzeitig aber doch einige smart devices)

pseudo progamer vorgaben der kinder werden auch immer mehr :D

was wll ich:
anscheindend wifi 5 (weil 6 noch nicht verfügbar) also hohe transferraten und "prosumer" hardware :D
eher consumerfreundliche bedienung. hab mit arbeit und 3 kids nicht die zeit mich in netzwerktechnik einzulesen
ev. eine firewall (keine ahnung was die kids da zukünftig aufführen) aber wie oben, bitte einfach wenn auch nicht sooo sicher oder konfigurierbar
brauche ich 3 wlan geräte oder komm ich mit 2 (eg+2. stock) aus. geht im moment auch?
gästewlan als nice to have
glaub mehr als 300e (realistisch?) ist mir der spaß nicht wert, dass brawlestars und co nicht gehen ... ;)


netzwerkplan aktuell:
Keller: NAS mit kabel in EG
EG: magenta-router&switch: 1 buchse, 2 fernseher, 3 nas, 4 nintendo switch oder notfall switch raus und laptop per kabel dran
1. stock: buchse eg-2. stock mit kabel verbunden hier wären buchsen für eg, 2x kinderzimmer, 2. stock aber nur passiv oder nicht genutzt
2. stock: buchse-switch 1. ap nano 2. pc 3. drucker, 4. kabel in 3. kinderzimmer


tia.
Bearbeitet von 7aph0 am 28.03.2021, 10:37

Punisher

Bukanier
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Graz
Posts: 1788
1. cat5e: Wie ist denn dein derzeitiger Durchsatz? Bekommst du ordentlich gigabit drüber? Ansonstne ev. neue Kabel einziehn (100mbit wären schon wenig)

2. 70m2 und wifi5 über 5GHz Zellen wird knapp da kurzwelliger und weniger Reichweite. Einfach mal mit einem Device die Platzierung testen und schauen wo du 2.4GHz und wo du 5GHz hast inkl Durchsatz (gibt simple Handy & Laptop Apps dafür). Alternative wäre ein Mesh System, damit kannst du sehr einfach das WLAN Netz erweitern und tote Winkel eliminieren.

3. Da du ascheinen sehr wenig Netzwerkdosen hast solltest ev auch gleich AP + Switch kombinieren (Mikrotik / TP Link). Wenn du das ganze zentral verwalten willst dann musst auf Controller + Access Points gehen. Da gehts dann von Ubiquiti preislich aufwärts (Netgear, Aruba, Cisco etc). 300€ wird da knapp, diese SMB / Prosumer APs beginnen bei ca. 80-100€ und einer pro Stockwerk wird ev nicht reichen

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42746
Ich hätt gesagt nimm pro Stock mal einen Access Point und plan einen zweiten ein. Schau dass evtl nicht der nächste AP genau drüber ist sondern etwas versetzt.

ZB den Unifi wifi 6 LR https://geizhals.at/ubiquiti-unifi-...r-a2428267.html

Dazu einfach mal den Controller am NAS installieren.

Bist halt damit schon über den 300€ vielleicht nur mal mit 2 AP starten und schauen wie weit man kommt.

Günstiger ist der WiFi 5 UAP-NanoHD aber der hat weniger Reichweite und da wirst mit mehr benötigen

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11819
ist überall 5ghz überhaupt pflicht?

weil im 2.4ghz sollte das ein guter AP abdecken können wenn er gut platziert ist.

würd somit auch mit 2 AP starten, den 2. da platzieren wo du 5ghz willst/brauchst.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42746
Ich bin jetzt nicht sicher aber sind die Kinderzimmer jetzt schon verkabelt und wird dort der GBit Ethernet Anschluss auch genutzt?

Wichtig ist immer zuerst alles ans LAN und Kabel zu bringen was nur geht. Das entlastet das WLAN und gibt für alle mehr Geschwindigkeit und eine stabilere Verbindung.

Alle Kabel an einem switch hat Geschwindigkeitsvorteile und ist etwas leichter managebar. Aber es ist kein Problem wenn das nicht geht einfach weitere switches hintereinander zu hängen. ZB im Wohnzimmer hab ich einen kleinen Switch im Kasten und dort hängen dann die Konsolen, Fernseher, Streamer.

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1557
@cat5e: ja je nach Dose komm ich auf einen brauchbaren durchsatz

5ghz brauche ich nicht überall aber wlan sollte überall vorhanden sein, dass man zumindest surfen kann.

sehe schon die 300€ sind utopisch :D
bzgl. wlan abdeckung - also aktuell komm ich bis auf randbereiche eigentlich mit dem magentading und den tplink nano teil mit 2.4 und 5 ghz hin aber durchsatzraten leiden halt. die brauche ich aber nicht in allen zimmern so hoch.


kinderzimmer sind aktuell nicht angebunden (haben noch keine PCs) sondern nur fürs distancelearning die laptops im wlan.

d.h. mal 2-3 AP+switch idela kombiniert kaufen (emfpehlunngen?) und mal schauen. Aber magentarouter wegschalten oder den auch noch? also wer/was ist mein mainteil?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42746
Kannst die Laptops der Kinder auch ans Kabel hängen?

Das Magenta Ding wirst als Router fürs erste belassen. Dort einfach das WLAN abdrehen.

Man könnt drüber nachdenken ob man später das Magenta Teil auf Single User umstellen lässt und dann einen anderen Router dahinter stellt. Aber das bringt nur mehr ganz wenig.

Die Konfiguration für die Accesspoint machst mit einer Controller software.
Entweder auf einem PC laufen lassen (muss nicht dauernd rennen) oder besser am NAS installieren

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1557
kann mir wer helfen was gegen so eine Lösung spricht?

https://eu.store.ui.com/collections/amplifi

AmpliFi Mesh Wi-Fi System (da wären halt die Systeme nicht über LAN angeschlossen)
alternativ wäre ich nehme 2x AmpliFi HD Mesh Router + 1x AmpliFi MeshPoint HD wenn wo die Abdeckung nicht gut genug ist aber an der stelle nicht "ideal sein muss"
(magentateil dann nur als Modem eingestellt)

ist das für mich nicht ausreichend? -
Übertragungsrate
450Mbps (2.4GHz), 1300Mbps (5GHz)


oder "schneller": https://geizhals.at/asus-rt-ax58u-a...0-a2152041.html
ASUS RT-AX58U AX3000 2x und dann noch ne meshlösung oder 3. dazu wo benötigt wird?
ich kann das halt gar nicht einschätzen

spunz

Super Moderator
Super Moderator
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10564
Amplifi ist nicht für Stockwerke optimiert, der Kram wurde eher für simple US Bungalows entwickelt. Warum nicht einfach in jeden Stockwerk einen U6-Lite-EU für ~100 Euro pro Stück?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42746
Zitat aus einem Post von spunz
Amplifi ist nicht für Stockwerke optimiert, der Kram wurde eher für simple US Bungalows entwickelt. Warum nicht einfach in jeden Stockwerk einen U6-Lite-EU für ~100 Euro pro Stück?

Lieber den LR mit 4x4 MiMo (anstelle von nur 2x2) - außer das Geld ist wirklich knapp.

Aber sonst stimm ich völlig zu

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1557
danke.

der LR von viper ist eine gute idee, ich such nur zwecks einfachheit auch gleich was mit 4 LAN anschlüssen integriert damit ich mir 2 switch spare.

am geld soll es nicht scheitern, dann halt 500 aber ich habe eine ruhe.

spunz

Super Moderator
Super Moderator
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10564
Bei deinem Profil wirst du in der Praxis keinen großen Unterschied bemerken. Wenn es dein Budget hergibt, dann würde ich ganz klar 4x4 nehmen. Die neuen Unifi UAP-IW6-HD kommen aber nicht vor Sepember => der alte UAP-IW-HD hätte 4 Gbit Ports und 4x4.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42746
Verwechsle AccessPoints bitte nicht mit Switches

lieber beides getrennt betrachten und die 10€ für einen 5x GBit Switch sind auch nicht die Welt

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1557
im wohnzimmer hängen z.B. aktuell:

fernseher, soundbar, router, magenta tv, sky, N. switch, 2x licht, streaming device. da macht es platztechnisch schon einen unterschied ob dann noch einen switch und kabel dort auch noch reinquetscht. In den anderen Orten ist es einfach "sauberer", da ich dort keine Kastl habe um das Zeug gut verstecken.

daher halt der wunsch nach kombinierten geräten

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42746
DP
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz