"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Lebenslänglich für Hacken?

jAcKz 16.07.2002 - 13:46 3981 21
Posts

jAcKz

Legend
fool martyr
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: cross
Posts: 21376
Einem Slashdot Newspost zufolge hat das amerikanische Repräsentantenhaus mit der überwältigenden Mehrheit von 385 zu 3 Stimmen für schärfe Sanktionierung von Computer Hacking gestimmt. Das Strafmaß wird dabei bis zu lebenslänglichen Freiheitsstrafen ausgedehnt, auch die polizeiliche Überwachung von Internet und Telephon ohne vorherigen Gerichtsbescheid wird damit ermöglicht. Aussagen offizieller Sprecher erreichen und überschreiten dabei gnadenlos die Grenze ins Lächerliche: "A mouse can be just as dangerous as a bullet or a bomb." Kein Wunder, daß sich unter den /. Lesern Sarkasmus breit macht: How long until the house.gov page is down?

Pedroso

back on duty
Avatar
Registered: Oct 2001
Location: L´dorf
Posts: 809
Hmm.. lebenslänglich is an sich schon hart.. aber das man sehr viel kaputtmachen kann stimmt sicher..

mfg

pedroso

jAcKz

Legend
fool martyr
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: cross
Posts: 21376
ja: wirtschaftlich. so zeigt sich hald aufs neue, was im land des großen $$$ am wichtigsten ist...

JC

Administrator
Disruptor
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Katratzi
Posts: 9064
Fällt Hacking/Cracking in Amerika nicht schon unter einen terroristischen Akt?

Oder ist das jetzt genau das?

jAcKz

Legend
fool martyr
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: cross
Posts: 21376
ja, aber breitband ist gegen den terrorismus! :rolleyes:

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Zitat von Pedroso
Hmm.. lebenslänglich is an sich schon hart.. aber das man sehr viel kaputtmachen kann stimmt sicher..

mfg

pedroso

Per Definition von z.B. .derelict.´s Homepage nicht => hacken und cracken ... sind unterschiedliche Dinge.

Najo, Amu halt :rolleyes:

funka

Legend
ex-prophet(down below)
Registered: Sep 2000
Location: Vienna / SF
Posts: 6131
vorallem entscheiden dann leute die keine ahnung von der materie haben ueber dinge ueber die sie nicht entscheiden KOENNEN


es ist klar das mutwillige zerstoerung bestraft gehoert
vorallem wenn sie bereicherung zum ziel hat
aber machen wir uns nichts vor
dasist nur ein weiteres werkzeug fuer den polizeistaat
wieviele schwachsinnige examples werden wohl kommen?

UncleFucka

-
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: CH
Posts: 4737
lebenslänglich is ein bissi zu hart.. lol.. was soll das???wenn da ein 16 jähriger oder so eine firma hackt und sich 100.000€ überweist soll er 40-50 jahre bekommen???lol der kann sein leben wegschmeissen!! die spinnen die amis!!

@funka hast recht! genauso wars in de bei cs .. lol :)

FMFlash

tranceCoder
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 2037
Zitat von jAcKz
How long until the house.gov page is down?

:cordless:

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Naja, Diebstahl/Betrug ist das IMHO so oder so, sowas sollte man schon bestrafen.

Aber einfach nur wo reinhacken weils grad Spaß macht ... *pffff*

funka

Legend
ex-prophet(down below)
Registered: Sep 2000
Location: Vienna / SF
Posts: 6131
es geht da nur darum das man hier 2 dinge in dei hand der leute gibt die sie nicht haben sollten
1. die moeglichkeit der ueberwachung
2. die hochsetzen des limits der strafe

beides dinge die extrem ausbaubar sind

jayjay

---------
Avatar
Registered: Dec 2001
Location: Klosterneuburg
Posts: 642
es sollte auf jeden FAll unterschieden werden, was der Hacker angerichtet hat -> nur mal kurz reinschaun macht nicht so viel wie PC formatieren...
Lebenslänglich ist sicher übertrieben, man hat ja niemanden umgebracht oder so ;)

JonnyB

Blutiger Neubei
Registered: Mar 2001
Location: Leoben
Posts: 656
Man sollte hier aber schon net übersehen, daß es um Strafen bis zu lebenslänglich geht. Ein Script-Kiddy werden's net gleich bis zum bitteren Ende einkerkern wenn er sich irgendwo blöd spielt, professionelle Industriespione und Sabotageangriffe werden aber vermutlich recht heftig bestraft werden.
Man wird dann wohl davon ausgehen dürfen, daß das FBI diverse Honeypots aufstellen wird und gleich am Anfang mal ein paar heftige Exempel statuiert werden.

[Sarkasmus]Wahrscheinlich handelt es sich ohnehin um eine Initiative von Microsoft um Angriffe auf Server zu verhindern oder zumindest zu minimieren. Wenn man unfähig oder unwillig ist sichere Software zu produzieren, dann muß man halt andere Mittel und Wege ergreifen um Marktanteile zu sichern.[/Sarkasmus] ;)

funka

Legend
ex-prophet(down below)
Registered: Sep 2000
Location: Vienna / SF
Posts: 6131
jonny das vernuenftige richter verneunftig und richtig entschedien ist klar
nur wir reden von amerika

btw coole sig :D

da.r00kie

Big d00d
Avatar
Registered: May 2002
Location: sunnyOSTTIROL!!
Posts: 146
des find i ja wirklich total lächerlich Haftstrafen bis zu lebenslänglich?? *rofl* Schauts euch amol die Situation in Österreich an: A Typ der was seine 2 Kinder und Frau brutal "abmetzelt" *sorry*, bekommt "eventuell" 20 Jahre, davon abgesehen dass er nach spätestens 15 Jahren wegen gute Führung wieder entlassen wird! *idiotisch* Die Amys wollen sozusagen einen "Daten-Dieb" oder "Internet-Vandalen" oder was weis ich was auch immer lebenslänglich in den Hefen knastn, der niemanden körperlich Verletzt oder Angegriffen hat! *noch idiotischer* Ok, aktion Scharf gegen Hacker, wieso nicht? Aber meinermeinung nach haben die Amys sowieso an "leichten Drang zum übertreiben!
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz