"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Netzwerk für neue Wohnung

fresserettich 24.03.2022 - 20:45 2614 24
Posts

fresserettich

Here to stay
Registered: Jul 2002
Location: hier
Posts: 5159
Guten Abend!

Hier ein eigener Thread bezüglich meinem Heim-Netzwerk. Sorry dass ich vielleicht einen anderen Thread hierzu "belästigt" habe ...

So endlich bin ich in meiner neuen Wohnung, leider haut die WLAN-Performance gar nicht hin. Und auch die Netzwerkanschlüsse sind sind nicht optimal aktuell. Da kurzfristig dann doch A1 via Glasfaser den Internetanschluss gemacht hat, habe ich jetzt bei den TV-Dosen einfach einen Netzwerkanschluss. Habe jetzt einen 200/100 mbit Glasfaser-Anschluss inklusive dem Basis-A1 TV.

Vorab, vorhanden an bis jetzt noch nicht genutzten Geräten sind:
ProCurve Switch 1400 8 Port Gbit
Linksys WRT54GL DE Router

Hier mal der Plan meiner neuen Wohnung. Bitte entschuldigt die schlechte Grafik, aber ich bin da wirklich nicht gut darin (wirklich ein DAU) und am MacBook hab ich es nicht mal geschafft ein Textfeld einzufügen.
click to enlarge

Links unten im Plan, seht ihr mal den Medienverteiler:
click to enlarge
Der ist mal rudimentär in Betrieb genommen. Da ist von A1 Zyxel 3101 Modem (Firmware-Update natürlich durchgeführt) drinnen. Ingesamt habe ich jetzt 9 Netzwerkkabel. Sprich ich werde hier noch einen zusätzlichen kleinen Switch brauchen. Viel Platz ist ja nicht mehr. Ein Patch-Panel krieg ich da leider auch schwierig rein. Vermutlich sollte man die Netzwerkkabel kürzen? Der HP-Switch ist einfach zu groß. Hier ist ein guter Switch gesucht.

Gernerell wollte ich fragen ob es empfohlene Einstellungen für das Zyxel gibt. Habe mal testweise PMF deaktiviert, hat aber nicht wirklich was gebracht.

BTW hätte als erst das flache Kabel, was A1 zwischen ONT-Box und Modem benutzt, kann es sein, dass die noch CAT 5e Kabel beilegen? Leider ist am Kabel keine Typbezeichnung zu sehen.

Fast gegenüber dem Medienverteiler ist jetzt ein großer Glasspiegel. Hab gelesen, dass dies auch suboptimal ist für das WLAN. Kann ich diesen einfach mal testweise mit einem Leintuch abdecken, reicht das schon?

Ganz unten rechts ist das Schlafzimmer, wenn ich hier die Tür zu mache ist der Empfang schon schlecht. Sonst in Ordnung.

Das mittlere Zimmer ist aktuell das Büro, hier ist der WLAN-Empfang auch nicht berauschend. Ich bekomme teilweise nur 10 - 60 mbit zusammen. Geräte MacBook M1 Air, iPad Pro , iPhone 12 mini.

Unter den eingezeichneten Dachschrägenfenstern ist die Couch. Hier ist der WLAN Empfang auch schon schlecht bis teilweise gar nicht vorhanden.

Gegenüber ist die Fernsehwand. Da habe ich jetzt genau eine Netzwerkdose. Jetzt soll der TV direkt, die A1 TV Box und am besten auch der Fire TV Stick (obwohl der erstaunlich gut über WLAN funktioniert) via Netzwerkkabel angeschlossen werden. Hier wird wohl auch ein Switch fällig oder ich nehm hier den HP Switch her? Kann ich im Fernsehe-Board gut verstecken.

Am Balkon ist ebenfalls schon kein WLAN-Empfang mehr da.

Daher hätte ich im Wohn- Essbereich wie im Bild oben eingezeichnet hier einen AP installiert, da wäre in Boden nähe auch ein Netzwerkanschluss. Sollte hoffentlich reichen um Sofa-Bereich, Arbeitszimmer und Balkon sauber mit WLAN zu versorgen?! Hier bin ich für HW-Empfehlungen offen.

Leider ist der Handyempfang in der Wohnung auch recht schlecht. Beim Balkon ist ein Kanal vorgehalten worden um eine Antenne nach innen zu führen und somit den Empfang zu verbessern. Kann hier jemand eine Antenne empfehlen?

Hoffe ich habe das jetzt halbwegs übersichtlich rüber gebracht.

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

LG
:fresserettich:
Bearbeitet von fresserettich am 25.03.2022, 07:26

xcfk9

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Salzburg
Posts: 2301
Kurze Frage/Hinweis: Hast du es mit 5G und 2.4G getestet? Hab' das gleiche Modem und merke starke Unterschiede. 2.4G hat eine höhere Reichweite als 5G, ist aber langsamer. Ich habe die Geräte im Schlafzimmer via 2.4G dranhängen und die im Wohnzimmer via 5G.

fresserettich

Here to stay
Registered: Jul 2002
Location: hier
Posts: 5159
Stellst du das über die A1 App ein?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45169
"What a mess"

Wer hat dir denn das so gebaut?
Frei fliegende Buchsen auf einem Verlegekabel? Da wirst in ein paar Jahren lustige Fehler haben und die nicht finden.

Die Kabel gehören verlängert und auf einem Patchpanel aufgelegt.
Das ist eh im Abstellraum - so hab ichs bei mir auch. Einfach oben in einem Ikea IVAR Regal einen größeren Switch und das Patchpanel. Kabel gehen zwar wenig elegant vom Verteil entlang der Wand rauf ins Regal. Aber dort sinds gesichert und fest so dass sich nichts bewegen kann.

Die "Wlan Kastl" welche die Provider dazu geben sind eher müll. Durch A1 TV bist halt etwas gefangen. Da bin ich nicht mehr up2date wies aktuell aussieht wegen einem anderen Router wo dann nach wie vor TV geht.

Ich würd auf alle Fälle Wlan von dem A1 Teil abdrehen und einen ordentlichen Access Point nehmen (zB Ubiquiti UniFi 6 Long-Range ).
Den aber bitte wo oben Montieren sonst schirmen Möbel und vorallem dein Körper wieder den Empfang ab.

Niedrigere Frequenzen haben immer mehr Reichweite, dafür im Nachfeld haben höhere Frequenzen besseren Durchsatz. In der Realität kann das im Nebenraum aber schon wieder anders aussehen.

Ein Leintuch macht genau nichts mit Wlan Empfang - der Spiegel selbst sollte da auch egal sein. Kann sein dass die beschichtung schirmt, aber dahinter ist eh der Nachbar und sollte dir egal sein.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9743
Zitat
Wer hat dir denn das so gebaut?
Frei fliegende Buchsen auf einem Verlegekabel? Da wirst in ein paar Jahren lustige Fehler haben und die nicht finden.

keystone module haben eine zugentlastung durch den kabelbinder der die beiden teile zusammendrückt. ich finds zwar jetzt nicht wahnsinnig schön aber funktionell sollte das passen wie es ist.

edit: also meine keystone module habens jedenfalls, die am bild sehen etwas anders aus...

edit2: und das schräge holzbrett ist ein bisserl wild :D
Bearbeitet von davebastard am 25.03.2022, 17:02

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45169
Die Keystone werden schon halten - Verlegekabel mögen es halt so garnicht bewegt zu werden oder in einem engen Radius gebogen zu werden - das kommt aber beim anstecken unweigerlich dazu

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9743
ich seh da nur patchkabel mit engem radius

fresserettich

Here to stay
Registered: Jul 2002
Location: hier
Posts: 5159
Danke gleich mal für die Inputs

Medienverteiler ist leider im Vorraum

Wegen WLAN hab mal zum Testen bei A1 ein TPLink Set bestellt

Bin aber offen. Wo würdest du die AP hin platzieren? Vermutlich brauchen die dann einen LAN Anschluss.

Hab heute schon mit A1 telefoniert … Kanäle tauschen hilft nix. Auch schon mit NetSpot probiert.

Der Versuch hat mich übrigens selbst überrascht. Stehe mit iPad Pro und iPhone vor dem Modem und mache einen Speedtest … komme auf 50 Mbit
iPhone vom WLAN getrennt und auf einmal 200 Mbit :eek:
Bearbeitet von fresserettich am 25.03.2022, 19:15

xcfk9

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Salzburg
Posts: 2301
Zitat aus einem Post von fresserettich
Stellst du das über die A1 App ein?

Das Modem hat 2 WLAN SSIDs. Einen mit "_5G" am Ende und einen mit "_2.4G" (iirc).

Bezüglich Repeater habe ich mit diesem gute Erfahrungen gemacht
https://geizhals.at/avm-fritz-repea...x-a2619046.html
(auf keinen Fall Netgear/DLINK und Konsorten :D)
Bearbeitet von xcfk9 am 26.03.2022, 11:34

fresserettich

Here to stay
Registered: Jul 2002
Location: hier
Posts: 5159
Danke, bei mir ist komischerweise derselbe Name für beide WLANs

@AP/Repeater
Ich teste mal die TPLink Mesh von A1. Die sind am Montag verfügbar und haben auch bei techstage gut abgeschnitten

@Viper der von dir vorgeschlagene AP hat laut Geizhals Kommentar folgenden Nachteil :
Im 2.4 GHz Frequenzband wird aufgrund des verbauten Chipsatzes lediglich 802.11n "WiFi 4" mit 4x4 MIMO unterstützt.

802.11ax funktioniert nur über das 5 GHz Frequenzband

Kannst du das bestätigen?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45169
Ja kann ich, ist völlig irrelevant.
Daheim willst eh nur 5Ghz haben wegen den Störungen und der praktische Geschwindigkeitsunterschied bei wifi6 im 2,4Ghz Band ist nicht gravierend (wenns überhaupt deine Client können)

Das "TP-Link Deco M4 Mesh Set" hat erst recht kein WiFi 6 und wenn ich die Beschreibung richtig verstehe hat nur einer einen Netzwerkanschluss. Somit belastet dir das "Mesh" zusätzlich das WLAN und reduziert die verbleibende Airtime für deine Client

Zitat aus einem Post von xcfk9
auf keinen Fall Netgear/DLINK und Konsorten :D

Warum nicht? Auch die haben ganz brauchbare Hardware und würd ich nicht unbedingt unter AVM im selben Preisbereich stellen

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9743
Zitat aus einem Post von Viper780
Warum nicht? Auch die haben ganz brauchbare Hardware und würd ich nicht unbedingt unter AVM im selben Preisbereich stellen

ich schon :p na ernsthaft die firmwares von AVM sind zwar ganz klar an homeuser gerichtet, sind aber imho overall gesehen besser als tplink/dlink. grad was stabilität betrifft

fresserettich

Here to stay
Registered: Jul 2002
Location: hier
Posts: 5159
so heute mal eine TP-Link M4 Box in Betrieb genommen und siehe da, auf einmal in jedem Zimmer volle Brandbreite (204 mbit war beste Ergebnis)

also sprich mir reich wirklich wohl, an der einzeichneten Stelle ein Mesh oder AP. Bin nun überlegen ob ich die einfach von A1 behalten soll oder doch noch einen UniFi 6 nehmen soll

edit: der UniFi 6 ist ja PoE, brauch ich dazu einen speziellen Switch für die Stromversorgung oder geht das mit jedem?
Bearbeitet von fresserettich am 28.03.2022, 23:03

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45169
Geht mit jedem wennst den entsprechenden Injektor verwendest https://eu.store.ui.com/collections...oducts/u-poe-at

fresserettich

Here to stay
Registered: Jul 2002
Location: hier
Posts: 5159
okay, danke für die Info. Sind halt wieder Kosten. Es gibt ja auch günstige PoE-Router habe ich gesehen

und wenn ich mir so einen Router nehme? https://geizhals.at/honor-router-3-a2336564.html
kann WiFi 6 und ist schon sehr günstig
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz