"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

LED oder Energiesparlampe?

maXX 13.01.2012 - 08:42 52783 553 Thread rating
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39617
Zitat aus einem Post von that
Oder Glühbirnen, denen das Blau fehlt...
CRI (bzw Ra) hat ja nix mit Glühbirne zu tun sondern nimmt die Sonne als Referenz

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11116
Zitat aus einem Post von Viper780
CRI (bzw Ra) hat ja nix mit Glühbirne zu tun sondern nimmt die Sonne als Referenz

Eben nicht immer. Ich hab mich immer gefragt, warum Glühbirnen so einen hohen CRI-Wert ("99", "bis zu 100", etc.) haben sollen.

Wikipedia schreibt dazu:
Zitat
Als Referenz zur Beurteilung der Wiedergabequalität dient bis zu einer Farbtemperatur von 5000 K das Licht, das von einem schwarzen Strahler der entsprechenden Farbtemperatur abgegeben wird. Oberhalb 5000 K wird mit einem genormten tageslichtähnlichen Spektrum verglichen.

Jetzt ist mir einiges klarer. Im Vergleich zu einem "schwarzen Strahler" ist die Glühlampe natürlich sehr ähnlich. Hat aber mit Tageslicht wenig zu tun.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7991
das ist ja dann super vergleichbar :rolleyes: :p

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39617
ach stimmt da war ja was.
Ra verwendet ja auch nur 8 der 14(?) Kontrollfarben.

Hab an das amerikanische CQS bzw den wesentlich moderneren Gamut Area Index (GAI) gedacht

master blue

Mr. Anderson
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 2340, 2352, 1200
Posts: 8457
Suche eine Empfehlung für eine E14 Filament Birne mit Kerzenkolben, die keinen gelb- oder grünstichigen Gatsch abstrahlt. Filament ist nicht zwingend notwendig, aber es gibt praktisch keine anderen mit einem so großen Abstrahlwinkel. Der ist bei einer laternenartigen Lampe notwendig, sonst sieht es nicht besonders schön aus.
Derzeit hab ich diese hier, eine einzige Katastrophe: https://geizhals.at/osram-ledvance-...90.html?hloc=at
Mit Einschränkung auf einen höheren Ra/CRI bleibt bei GH nur die hier übrig: https://geizhals.at/osram-ledvance-...52.html?hloc=at
Empfehlungen anyone?
Bearbeitet von master blue am 20.02.2020, 21:43

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5092
Zitat aus einem Post von pirate man
Und wenn wir schon beim Thema sind ...
Ich bräuchte auch welche mit G4 Sockel als Ersatz für die 20 W Halogen in der Dunstabzugshaube. Geben tut's ja viel, aber ob's was taugen sieht man erst wenn eine eingeht :rolleyes:
Daher wäre auch hier eine Empfehlung wünschenswert ;)

Ist G4 echt so ein exotischer Sockel? Auf Amazon find ich nur lauter China-Teile im 10er Pack.
Spannend finde ich, dass 160 Lumen der Ersatz für 20 W Halogen sein soll, 250 Lumen der Ersatz für 30 W Halogen.
Laut diesem Link haben 20 W Halogen 200 bis 300 Lumen -> https://www.gruenspar.de/blog/2014/...s-ich-beachten/

Demnach würde ich jetzt diese bestellen -> https://www.amazon.de/AMBOTHER-Halo...38AAQ9A715XCN4M

Gibt's Einwände? Stimmt die Vergleichstabelle im ersten Link?
Von der Helligkeit her haben die 20 W Halogen gepasst.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15025
Die Frage ist wie flackerempfindlich bist du?

Ich hab in der Grösse bis jetzt nur LEDs mit schlechtem PWM gefunden, die hatten dann alle einen Stroboeffekt der mich einfach nur stört :D

berndy2001

Komasäufer
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 1525
Ich habe vor etwa 3 Jahren Sebson G4 3W 200lm als Ersatz für 20W Halogen bestellt. Helligkeit passt im Vergleich, habe noch eine Halogen in Verwendung damit die Mindestlast am Trafo erreicht ist. Es flackert auch nichts.
FBA-China-Produkte haben oft eine gekaufte Bewertung und die Qualität bei Leds ist sehr oft unterirdisch (flackert, fällt nach paar Monaten aus).

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5092
Hm, auf Amazon direkt nach Sebson gsucht und schon tauchts auf. Hab ich bei der allgemeinen Suche nach "LED G4" gar nicht gefunden.
Von den Sebson kosten 10 Stück 14 €, gleich viel wie 10 Stück der "Noname". Ich gehe aber mal davon aus, dass die Haltbarkeit der Sebson deutlich höher ist.

Aber kann ich LED's überhaupt 1:1 statt Halogen verbauen? Oder geht das gar nicht so problemos wegen dem Trafo für Halogen?
Bearbeitet von pirate man am 19.05.2020, 13:20

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5092
Sind die Sebson eigentlich G4 oder GU4? Im Titel bei Amazon steht beides drinnen -> https://www.amazon.de/gp/product/B0...ZFNPT&psc=1

Brauche G4, der Unterschied liegt ja im Durchmesser der Stifte.

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2150
G4 bzw gu4 sind 220v soweit ich weiß also richtige LEDs kaufen

berndy2001

Komasäufer
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 1525
Zitat aus einem Post von pirate man
Sind die Sebson eigentlich G4 oder GU4? Im Titel bei Amazon steht beides drinnen -> https://www.amazon.de/gp/product/B0...ZFNPT&psc=1

Brauche G4, der Unterschied liegt ja im Durchmesser der Stifte.
Im Zweifel dem Verpackungsbild glauben bzw. auf der Herstellerseite schauen. Vielleicht passen diese Leds auch in einen GU4-Sockel, die sind ja recht ähnlich.

Zitat aus einem Post von hctuB
G4 bzw gu4 sind 220v soweit ich weiß also richtige LEDs kaufen
nein, 12V

Zitat aus einem Post von pirate man
Ich gehe aber mal davon aus, dass die Haltbarkeit der Sebson deutlich höher ist.

Aber kann ich LED's überhaupt 1:1 statt Halogen verbauen? Oder geht das gar nicht so problemos wegen dem Trafo für Halogen?

Meine halten wie gesagt seit ca. 3,5 Jahren. Beim Trafo müsste eine Mindestlast draufstehen, es gibt auch extra Led-Trafos wo sie geringer ist. Wenn sie nicht erreicht wird, merkst du das am flackern. Ich habe mich damals gegen einen Trafo-Tausch entschieden, weil der sich erst nach vielen Jahren armotisiert hätte.
Bearbeitet von berndy2001 am 20.05.2020, 21:29

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5092
Hab die Sebson gestern bekommen und gleich verbaut. Passt alles, kein Flackern wahrnehmbar.
Die angegebenen 15.000 Mal Ein/Aus kommen mir allerdings wenig vor. Das Licht wird beim Kochen ja doch oft verwendet. Mal schauen wie lange die halten, die Halogen waren jetzt 6, 7 Jahre drinnen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39617
Wennst die 10x am Tag schaltest sind das gut 4 Jahre.

Vermutlich werdens aufs Jahr gerechnet nur 3-4x am Tag sein.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz