"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Weltrekordversuch 120 Stunden Dauerzoggn :D

andL64 07.08.2005 - 02:46 4837 40
Posts

uP4anK

Account gelöscht
Registered: Jul 2004
Location:
Posts: 5910
Zitat
Der Weltrekord im Schlafentzug.....




wird von dem Amerikaner Randy Gardner gehalten. Er schaffte es, elf Tage und Nächte wach zu bleiben, gab zum Schluß noch eine Pressekonferenz und legte sich dann schlafen. Wer glaubt, er hätte dann mehrere Tage am Stück tief geschlafen, irrt. Bereits nach 14 Stunden wachte er erholt wieder auf. Auch die zweite Erholungsnacht war mit 10 Stunden relativ kurz und bereits in der dritten Nacht war er bei seiner alten Schlafdauer von acht Stunden wieder angelangt. Rein mengenmäßig hatte er sein über 80 Stunden umfassendes Schlafdefizit also bei weitem nicht wett gemacht. Der Körper schafft es trotzdem in solchen Erholungsnächten über eine Veränderung der Schlafqualität (viel Tiefschlaf, kaum Leichtschlaf, siehe "Schlafstadien und Schlafarchitektur") den verloren gegangenen Schlaf nachzuholen.

Nach dem derzeitigen Stand wissenschaftlicher Untersuchungen führt Schlafentzug beim Menschen zu keinerlei dauerhaften Schädigungen. Das größte Problem bei einem mehrtägigen Schlafentzug ist - ähnlich wie bei Schlafstörungen - das quälende Gefühl einer zunehmenden Müdigkeit. Alleine ist es auch so gut wie unmöglich sich mehrere Nächte komplett wach zu halten. Bereits ab der zweiten durchwachten Nacht treten kurze Mikroschlafattacken auf, bei denen das Gehirn schlagartig in einen kurzen Tiefschlaf fällt.


na was jetzt...

sp33d

loading, please wait...
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: grAz
Posts: 5388
also auf der lord 3(2001 oder 2002 ?), habe ich von freitag 13:00 bis sonntag 17:00 gespielt... keinen schlaf nichts. hab am montag -> ~13 stunden geschlafen.

nichts aussergewöhnliches passiert, fühlte mich immer gut und war kaum müde, also auch keine "hallos" oder so :p

nun geht das gar nimmer, würde ich keine 5-6 stunden schlafen drehts mich voll her... man(n) wird ja alt :D



ich hoffe die jungs bauen keinen ******* und geben frühzeitig auf, gesundheit is imho wichtiger.

TOM

Legend
Oldschool OC.at'ler
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 6709
Wikipedia:

Zitat
Dauerhafter Schlafmangel führt zu körperlichen Beschwerden (z.B. erhöhte Infektanfälligkeit, Kopfschmerzen) und zu psychischen Problemen (beispielsweise Denkstörungen, Müdigkeit, Halluzinationen, Reizbarkeit). Dauerhafter methodischer Schlafentzug wird daher auch als Methode der Folter unter anderem dazu eingesetzt, um klares Denken des Opfers zu unterbinden und um den Willen sowie die Widerstandskraft des Opfers zu brechen um so beispielsweise Aussagen zu erpressen. Im alten Kaiserreich China diente der Schlafentzug über Tage und Wochen dazu, Schwerverbrecher hinzurichten. Durch Schlagen, Pieken und Kitzeln wurden diese wach gehalten. Nach einigen Tagen bekamen sie Wahnvorstellungen und bald darauf starben sie. Es sind jedoch keine Personen bekannt, die mehr als 11 Tage ohne Schlaf auskommen konnten.

Zitat
Im antiken Rom soll König Perseus von Mazedonien als Gefangener durch Schlafentzug getötet worden sein. Im Jahre 1965 stellte der 17-jährige amerikanische Student Randy Gardner einen Weltrekord auf, indem er 264 Stunden (also 11 Tage) nicht schlief. Unabhängige Beobachter verfolgten seinen Versuch. In Deutschland wurden ebenfalls Versuche zu Schlafentzug und seinen Auswirkungen angestellt - mit erschreckenden Folgen. Nach 24 Stunden waren die Versuchspersonen sehr leicht zu reizen und reagierten schon auf die kleinste Bewegung aggressiv. Nach 65 Stunden begann eine Frau beim Waschen auf Armen und im Gesicht Spinnweben zu sehen und versuchte verzweifelt, sie zu entfernen. Eine andere Frau beschwerte sich, dass ihr Hut zu eng sei und drücke, dabei hatte sie keinen auf. Nach noch längerer Zeit führte der Schlafentzug zu seelischen und gesundheitlichen Schäden und der Versuch wurde abgebrochen.

na was jetzt...
Bearbeitet von TOM am 10.08.2005, 19:24

.dcp

notamodbuthot
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: new
Posts: 8881
@dolby: quelle wäre interessant

@TOM: wikipedia, da muss man vorsichtig sein. nicht, dass ich es nicht auch benutze und schon lieb gewonnen hab bei allerhand recherche, nur kanns grad bei solchen dingen die interpretation _einer_ studie von _einem_ forscher sein.

TOM

Legend
Oldschool OC.at'ler
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 6709
und was denkst du ist der quote vom dolby ?

imho ist wikipedia eine relativ zuverlässige informationsquelle... btw. hab ich schon öfter gehört das schlafentzug körperliche folgen hat... von dem her

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5286
Man muss unterscheiden. Dauerhafter Schlafentzug, entgegen dem eigenen Biorhythmus kann katastrophale Folgen haben. Bei so einer einmaligen Aktion ist aber mit keinen Spätfolgen zu rechnen.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17945
Spätfolgen gibts da keine, dauerhaften Schlafentzug gibt es eigentlich nicht, da dass Hirn dann einfach immer kurzzeitig ausschaltet bzw. in den kurzen Schlafperioden ein längerer Tiefschlaf als sonst stattfindet oder durch Müdigkeit versucht wird Energie zu sparen und den Körper zum Schlafen zu zwingen. :D

Warum Menschen also aufgrund Schlafentzug Schaden nehmen oder sogar sterben ...

Naja, wenn jemand von vornherein diverse Probleme hat ( Herzinsuffizienz, Kreislauf... ) und dann seinen Körper durch so etwas enorm schwächt, ...
Oder diverse "Aufputschmittel" nimmt, die den Körper natürlich auch negativ beeinflußen... ;)

Ein gesunder Körper fällt nach einer gewissen Zeit ( von Mensch zu Mensch unterschiedlich ) einfach um wie ein Sack Kartoffel :p



OT: Wäre interessant das per Webcam zu beobachten :) :eek:

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5286
Dauerhafter Schlafentzug war mein Fehler, Entzug ist das falsche Wort dafür. Aber z.b. ungewöhnliche Arbeitszeiten, zu wenig Schlaf, etc.

Auf Dauer kann dies zu Problemen führen, da man seine eigene Uhr einfach zu lange ignoriert. Aber wie bereits erwähnt, bei solch kurzzeitigen Phasen (5 Tage sind im Vergleich zu mehreren Jahren halt kurz) ist nichts zu befürchten.

Ich such grad wie verzweifelt den Geoartikel um ihn zu scannen, aber irgendwie nicht auffindbar... :(

.dcp

notamodbuthot
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: new
Posts: 8881
@TOM: wikipedia is so gut wie derjenige der der beitrag schreibt. und ja ich kenn das evolutionäre prinzip von wikipedia und weis, dass jeder artikel verbessert wird, wenn wem was falsches auffält. allerdings ist es eben kein redaktionell gepflegtes und überwachtes lexikon, daher will ich nur anmerken, dass ein bestimmter artikel evtl. nur das ergebniss _einer_ forschungsreihe sein kann.

@vinci & daisho: habts an Dr. med. vorm namen?

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5286
Zitat von .dcp
Zitat von SYSMATRIX
nein, dokus/READMEs/manuals sind was für leute ohne eier.

Nein, aber die Typen die den geo Artikel geschrieben haben ;)
Und der geo vertrau ich mehr als Wikipedia, weils eben keine "Hobby" Texte sind.

uP4anK

Account gelöscht
Registered: Jul 2004
Location:
Posts: 5910
Zitat von .dcp
@dolby: quelle wäre interessant
ist der erste gepsotete Link :)

Ja auf vielen Seiten widersprechen sich die Wissenschaftler und man weiß eh nicht was stimmt und was nicht.
In einem Lexikon stehts anders als der Herr Dr. med XY schreibt und der Herr Dr. XX ist doch anderer Meinung...

Egal was die guten Wissenschaftler sagen, kann ich von mir sagen, dass ich schlafen muss lol.

Ich werde z.B. zwischen 23 und 01 Uhr so müde, dass ich stehend einschlafen könnte. Dann aber, wenn ich durchhalte undnicht ins Betta gehe, bin ich um 2:00 so munter, als hätte ich die letzten 8 Std. durschgeschlafen.

Wenn ich auf einer LAN müde bin, werde ich auch auf bestimmte Sachen aggressiv. Sie nerven mich einfach und es ist halt manchmal vorgekommen, dass ich zu meinen Freunden was "böses" sage. Aber sie kenne mich ja schon :)

Früher habe ich länger durchgehalten und wenn die Natur der Meinung wäre, wir könnten auch ohne Schlaf auskommen, dann würden nicht (sagen wir mal vorsichtig) über 90% der Menschen jeden Tag schlafen.

und zu den Rekordlern: ich glaub die koksen sich einfach zu lol
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz