"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

AMD will Xilinx um 30 Mrd USD kaufen

Viper780 10.10.2020 - 08:21 1458 5 Thread rating
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42620
Da es bei AMD gut rennt sind sie im Gespräch Xilinx zu kaufen.
Intel hat vor einigen Jahren schon Altera übernommen

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4616
die graben intel ganz schoen was an boden ab. sind gut unterwegs.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42620
Den Markt hat Intel halt schon besetzt.
Ich frag mich nur ob sich der Einsatz von FPGA in einer CPU wirklich auszahlt.

AMD (und sicher auch Intel) bauen dir eigene CPU ab einer gewissen Stückzahl. In den Bereichen wo es sich auszahlen könnte, plant man länger und kann es gleich in Hardware gießen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42620
Laut Heise soll die Übernahme jetzt durch sein.
Kostet aber 35 Mrd USD

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 10394
Ähm, durch ist das noch nicht, steht auch im ersten Absatz bei Heise.
Man hat sich auf eine Übernahme geeinigt, jetzt müssen die Aktionäre und Behörden zustimmen. Bei den Behörden sehe ich da keine Bedenken (US kauft US, plus AMD ist kein Konkurrent), mal sehen was die Aktionäre machen.

Sehe ich insgesamt positiv, wenn sich AMD wieder breiter aufstellen kann, nachdem sie ja viele Jahre Stück für Stück Teile verscherbelten (wohl auch mussten).

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42620
tatsächlich - hab mir eingebildet dass AMD die Zusage der Aktionäre schon hat - Behörden seh ich hier nur mehr als formalen Akt an, wenn Intel Altera ohne Probleme übernehmen konnte
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz