"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Österreich braucht DiTech: Helft mit eurer Stimme!

mat 14.03.2014 - 10:11 104798 449 Thread rating
Posts

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24901
Zitat von WONDERMIKE
ich sehs nicht als Abwälzung :) ich habe in diesem Leben genau 2 Stimmen:

- an der Wahlurne
- an der Kassa

und ich habe das Gefühl, dass meine Stimme in Form von Euros an der Kassa mehr Gewicht hat, als das Kreuz am Wahlzettel ;)
Fast schon poetisch! :eek:

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1454
das triffts aber genau!!

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14699
Das gehört in die Weltliteratur aufgenommen ;)

Corow

OC Addicted
Avatar
Registered: Sep 2005
Location: Austria
Posts: 1207
Zitat von WONDERMIKE
Zitat von NeM
Um die Qualität des Leitungswassers festzustellen, müsstest afaik direkt bei dir am Wasserhahn eine Probe nehmen und das checken lassen. Können ja auch alte, grindige Leitungen bei dir im Haus sein.

Dass das Leitungswasser aber überall anders schmeckt, kann ich eigentlich nur bestätigen.

An der Wahlurne als auch an der Kasse zählt aber nur die Stimme der Mehrheit. Denn kauft z.B. nur ne handvoll Leute ein bestimmtes Produkt bei einem Händler und es zahlt sich für ihn ned aus nimmt er es auch aus dem Sortiment. Das Stammsortiment ändert sich aber kaum und wenn dann nur langsam und mit kleinen Schritten. In der Politik ist es doch ähnlich man hat nen groben Kurs und selbst wenn sich die Führung ändert werden nur kleine Korrekturen vorgenommen. Große Manöver tut sich doch eh keiner an weil man eh ned so lang im Amt ist und die Auswirkungen meist sehr zeitverzögert sichtbar werden oder es ein extremer Kraftaufwand wäre. All die Dinge die heute große Auswirkungen auf Politik und Weltgeschehen haben Banken- und Immobilienkrise sowie die Krise in der Ukraine, Syrien und Co. Haben ihren Ursprung Jahrzehnte zurück.
Irgendwann summieren sich halt auch kleine Kursänderungen und man kriegt ne gefährliche Schräglage.

Hat nur indirekt mim Threadtitel zutun aber ich wollts nur mal los werden.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11467
Zitat von Corow
An der Wahlurne als auch an der Kasse zählt aber nur die Stimme der Mehrheit.

das ist natürlich zu einem gewissen grad richtig... aber irgendwer muss ja anfangen?

(an der wahlurne würde ich ja behaupten es zählt die stimme der minderheit bzw. der mehrheit des geldes, je nachdem wie mans sieht, ist ja im prinzip auch nur ne kassa)

XelloX

Nasenbohrer deluxe
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: 1120
Posts: 1942
naja, die wahlurne zählt nur, an der kasse hab ich eine quantitative Komponente mehr. da macht mehr schon mehr. Kaugummi vs. auto kaufen.

aber die wichtigkeit der kaufentscheidung in unserem leben hab ich eh schon letztens ausgeführt: http://www.overclockers.at/off_topi...388#post3533388

burschis ausführungen gehen ja schon fast in richtung sachwalterschaft. da kann man auch nurmehr mit taschengeld einkaufen gehen, um den rest kümmert "sich eh wer". wir haben aktuell keinen kommunismus
Bearbeitet von XelloX am 22.04.2014, 12:19

Burschi1620

24/7 Santa Claus
Avatar
Registered: Apr 2004
Location: Drüber da Donau
Posts: 6792
Also meinen Statements Kommunismus zu unterstellen, halte ich jetzt doch für etwas weit hergeholt :D :p Bleibts ihr bei euren Metaphern, aber lassts meine Meinung aus dieser raus :D

xyto

Addicted
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 479
Grundsätzlich stimmen die genannten Aspekte bzgl. Globalisierung usw. schon - aber ich finde, wenn man sich die Sache global ansieht, merkt man schon, was für ein Spielraum möglich ist.

Nehmen wir Brasilien - USA - Dänemark. Alle sind Demokratien, alle sind mehr oder weniger gleich von Globalisierung/Auslagerung betroffen. Faktisch hast aber z.B. in Brasilien eine immense Spaltung der Gesellschaft nach Einkommen, in den USA schon etwas weniger und in Dänemark schaut es schon recht gut aus (wird mit dem sogenannten Gini-Koeffizienten gemessen)

Politiker / Lobbyisten / sonstige Interessenvertreter könnten in allen diesen Ländern gleichberechtigt mit "Sachzwängen" argumentieren - irgendwelchen äußeren globalen Zwängen, gegen die man nunmal nix machen kann, aber das stimmt nunmal nicht (es gibt nur Zwänge, denen man sich aus bestimmten Gründen unterwirft (oder auch nicht) und keine "Sachzwänge"). Die Globalisierung ist ja schon längst da, die fortschreitende Automatisierung betrifft alle Arbeitnehmer weltweit seit vielen Jahrzehnten.

Die interessante Frage ist immer: "cui bono?". Wem nützt die zunehmende Spaltung der Gesellschaft? Der größer werdende Stress? Es ist wirklich "gottgegeben" dass der Druck scheinbar immer weiter zunimmt? Natürlich gibt es gewisse Tatsachen, wie etwa die Alterung der Gesellschaft, aber warum schaffen es manche Staaten soviel besser damit zurecht zu kommen? (Alterung ist mittlerweile ein globales Phänomen, gerade die asiatischen Staaten wird es auch bald extrem betreffen).

BooTes

Octocat!
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: St. Egyden
Posts: 1595
Mein Benutzerkonto von vor dem Konkurs geht nicht mehr, entweder ich hab falsche Daten notiert oder wurden durch den Konkurs alle Kundendaten gelöscht?

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5519
Ziemlich sicher gelöscht

Edit: gerade probiert, Daten weg :-(
War aber eigentlich logisch.

BooTes

Octocat!
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: St. Egyden
Posts: 1595
Ok, danke für die Kontrolle ;-)

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15570
ähm, muss ja auch.
ditech ist nur der name und auch nur der wurde übernommen

COLOSSUS

/dev/full
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 10912
Stimmt, denn die Kundendatenbank ging ja an T***b**d! :D

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17997
Ganz inoffiziell natürlich :D

Capsicum_Annuum

Bloody Newbie
Registered: Nov 2015
Location: fc
Posts: 44
Zitat von userohnenamen
ähm, muss ja auch.
ditech ist nur der name und auch nur der wurde übernommen

Und das zeigt die Firma auch,
Ditech heute und Ditech früher kann man nicht vergleichen.

Heute ist es ein Name wo mir vorkommt da arbeiten die Mitarbeiter zur Strafe,
Etec (hats ja gekauft) ist hingegen meist einwandfrei.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz