"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

"HP" geht deal mit Transmeta ein

funka 03.06.2002 - 12:29 3811 2
Posts

funka

Legend
ex-prophet(down below)
Registered: Sep 2000
Location: Vienna / SF
Posts: 6131
Gute Nachrichten gibt es aus dem angeschlagenen Hause Transmeta.
Für ihre neue, einst von Compaq entwickelte, Tablet-PC Serie, entschied sich HP (Hewlett-Packard nicht h4p3) fuer Transmeta als Chiplieferanten.
Bleibt zu hoffen das sich Transmeta, im Gegensatz zum Notebookmarkt, hier, am noch ressourcenabhängieren Tablet-PC-Markt, etablieren kann.
Ich persönlich glaube, dass sich Transmeta aus ihrem aktuellen finanziellen Loch herausretten kann. Die Firma die einst nur durch die Tatsache Linus Torvalds zu beschäftigen Aufsehen erregte, brachte uns geniale Errungenschaften wie unter anderem hardwareseitiges Code-Morphing, mit dem es dem Crusoe-Chip möglich ist sämtliche anderen Chiptypen zu emulieren, und sollte ein fester Bestandteil des Chipherrstellermarktes werden.
In diesem Sinne get w00t Transmeta.

Quelle: heise.de

funka

Legend
ex-prophet(down below)
Registered: Sep 2000
Location: Vienna / SF
Posts: 6131
Rechtschreibfehlerlisten bitte per PM ;)

AMDfreak

Little Overclocker
Avatar
Registered: Oct 2001
Location: Wien Neubau
Posts: 1406
Wird interessant ob sich Transmeta durch diesen deal retten kann, denn trotz aller Innovationen ist Transmeta bisher wirtschaftlich wenig Erfolg beschert.
Wär sicher wichtig für den Prozessormarkt, wenn mit Transmeta eine neue, innovative Kraft entstünde...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz