"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

REQ: HDD ab 6TB

retro 07.09.2018 - 21:11 3579 34
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: PLZ 4C4
Posts: 17454
Zitat aus einem Post von Denne
@ retro: Musst Pins abkleben oder Molex -> SATA, wovon aber viele abraten.
Ja, weil sie alle Angst haben dass ihre PCs oder zumindest die Kabel abbrennen wegen irgendwelchen billigen China-Fabrikaten.
Ich habe damit kein Problem, zudem man halt nur aufpassen muss das der Molex-Stecker ordentlich verbunden ist und die Stifte auf der anderen Seite nicht rausgerutscht sind*.

* Ich verstehe immer noch nicht warum Molex überhaupt noch existiert, und warum die Qualität der Stecker so UNGLAUBLICH mies ist dass man die teilweise gar nicht zustammenstecken kann weil die Pins drinnen sich einfach verbiegen, rausbrechen, kaputt gehen oder was auch immer.

Molex = Cancer

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6828
Zitat aus einem Post von daisho
* Ich verstehe immer noch nicht warum Molex überhaupt noch existiert, und warum die Qualität der Stecker so UNGLAUBLICH mies ist dass man die teilweise gar nicht zustammenstecken kann weil die Pins drinnen sich einfach verbiegen, rausbrechen, kaputt gehen oder was auch immer.

Molex = Cancer
Weil noch genügend Peripherie existiert die sich den 'Saft' lieber extra vom Netzteil besorgt (via Floppy- oder eben Molen-Stecker) statt den PCIe-Slot zu 'belasten'... Da wird erst langsam auf SATA-Power umgestellt, und bei so Sachen wie 5 1/4 Peripherie (hauptsächlich interne Cardreader) scheint der Floppy-Connector noch immer 'gut genug' zu sein. Aber ja - persönlich stimme ich dir vollkommen zu; ärgere mich viel zu oft über 'schlechte' Rolex-Verbindungen (verbogen, steckengeblieben, locker/wackelig usw. - fast alles dabei worauf ich gerne verzichten würde).

Heuling

Bla bla bla
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien,17
Posts: 8156
Ich hab mir jetzt 4 Stück WD Red Pro zu je 6TB geholt, mal schauen ob ich es bereue.

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4463
Ich bin mit den zwei WD Red Pro 10TB absolut zufrieden, sind schnell, leise und verhalten sich unauffällig im RAID1.

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6828
Die WD Red sind Platten mit denen man nicht viel falsch machen kann, rein von der Serie her aber eher auf NAS ausgelegt (dual drive aufwärts) als auf den single drive Desktop-Betrieb. Wobei das mehr ne reine Firmware-Feature-Sache ist bzw. halt TLER aktiviert ist. Im Endeffekt wird man den Unterschied nicht merken. Preis/Leistung stimmt jedenfalls bei der Serie, deshalb sind sie auch so beliebt - und was die Haltbarkeit (Ausfallraten) anbelangt scheinen sie auch recht gut zu performen. Ich hab eine 4TB Red die schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und kann noch immer auf Holz klopfen - keine Probleme bisher (aber nur sporadisch in Betrieb, also kein 'Dauerläufer')... :)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz