"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

MacFUSE + NTFS-3g (NTFS read/write for free)

whitegrey 06.05.2007 - 16:55 63312 32
Posts

B0tt0mline

n0th(n)ing
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: in bed with spac..
Posts: 3540
gibts schon irgendwelche Neuigkeiten zu dem Thema?
Ich steh nämlich gerade vor dem selben Problem;)

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6828
Wenn du auf das Datum schaust an dem der Thread erstellt wurde - ja, gibt es.
Ich hatte nie die Zeit und Motivation ihn upzudaten, sorry :(
(habe inzwischen keine einzige NTFS formatierte Platte mehr hier, zu meiner Verteidigung)

MacFUSE ist bei 1.7 angelangt;
http://code.google.com/p/macfuse/

NTFS-3g bei 2.5;
http://macntfs-3g.blogspot.com/

Allerdings raten inzwischen die meisten zur kommerziellen Lösung Paragon NTFS;
http://www.paragon-software.com/home/ntfs-mac/

Soll im Allgemeinen etwas besser funktionieren - kostet halt etwas. Ich habe es nicht in Verwendung daher kann ich das nicht bestätigen, aber da überwiegen die positiven Meinungen und es sind nicht so viele Bugs bekannt wie bei NTFS-3g afaik.
Bearbeitet von whitegrey am 16.11.2008, 17:12

B0tt0mline

n0th(n)ing
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: in bed with spac..
Posts: 3540
ich hab mr jetzt paragon besorgt! Funktioniert super;)

TheZombie

Bloody Newbie
Registered: Dec 2008
Location: pissen
Posts: 2
hallo hab Mac Fuse und Ntfs - 3g auf meinem Mac installiert weil ich dachte damit meine alte NFTS Festplatte zum laufen zu bringen (bisher konnte ich nur sie lesen). Nach der installation kann ich jetzt gar nichts mehr. Das heißt es kommt eine Fehlermeldung und die Festplatte wird einfach nicht gemoutet obwohl sie im Festplatttendienstprogramm eigentlich da ist.

Wollte Fuse und 3-g deinstallieren jedoch hab ich keine Ahnung wie da es scheinbar nicht wie bei den anderen Programmen funktioniert.

Danke im vorhinein für die Hilfe!!

LTD

frecher fratz
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: is where it is
Posts: 6284
Zitat von TheZombie
hallo hab Mac Fuse und Ntfs - 3g auf meinem Mac installiert weil ich dachte damit meine alte NFTS Festplatte zum laufen zu bringen (bisher konnte ich nur sie lesen). Nach der installation kann ich jetzt gar nichts mehr. Das heißt es kommt eine Fehlermeldung und die Festplatte wird einfach nicht gemoutet obwohl sie im Festplatttendienstprogramm eigentlich da ist.

Wollte Fuse und 3-g deinstallieren jedoch hab ich keine Ahnung wie da es scheinbar nicht wie bei den anderen Programmen funktioniert.

Danke im vorhinein für die Hilfe!!

Ich weiß leider auch nicht mehr genau wie ich das damals geschafft habe, aber sieh dir mal an ob das Laufwerk korrekt gemountet wurde. Wenn nicht deinstalliere den Treiber, häng die Festplatte noch mal an, wirf sie ordnungsgemäß aus und probier es nochmal. Sofern es eine NTFS-Bootcamp-Platte ist, einfach mal ins Win hoch- und wieder runterfahren.

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6828
Zitat von TheZombie
Das heißt es kommt eine Fehlermeldung
was sagt dir die Fehlermeldung?
wenn es die Fehlermeldung ist die ich kenne dann liefert sie eh eine genaue Beschreibung was zu tun ist... wenn das Laufwerk zb. unter Windows nicht "sicher ausgeworfen" wurde meckert er mitunter, da hilft nur der Terminal-Befehl der bei der Fehlermeldung angegeben ist oder halt noch mal an nen Windows-Rechner hängen und dort sicher auswerfen.

der Treiber lässt sich direkt in den Systemeinstellungen deinstallieren, da wird unter Sonstige ein eigener Mac-Fuse Reiter angelegt (zumindest wenn du eine aktuelle Version verwendet hast).

TheZombie

Bloody Newbie
Registered: Dec 2008
Location: pissen
Posts: 2
danke für die raschen Antworten!
Hab es geschafft es zu deinstallieren und werd mir dann einfach eine neue FAT festplatte kaufen unm den Problemen aus dem Weg zu gehen

bluefoxx

Legend

Avatar
Registered: Oct 2001
Location: Vienna
Posts: 7091
so, mehr als ein jahr später habe ich es noch einmal mit den neuen paketen der beiden apps probiert und siehe da es funktioniert einwandfrei.
sogar mit truecrypt - d.h. ich kann auf meinen als ntfs formatierten truecrypt-container unter osx schreiben :)

normahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 2536
gerade heute installier, funktioniert bis jetzt ganz gut.
war halt einfach nervig wenn man einige daten über der (4gb?) grenze für windows user kopieren muss...

AbSailer

boo hoo wendy
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: Linz/Stmk
Posts: 1150
Zitat von normahl
gerade heute installier, funktioniert bis jetzt ganz gut.
war halt einfach nervig wenn man einige daten über der (4gb?) grenze für windows user kopieren muss...

4GB stimmt ;)

ich hoffe ich komme nie in den Genuss Daten > 4GB für einen WinPC zu kopieren.

MacDrive hat bei mir soweit funktioniert, bis er dann plötzlich mal die Platte nicht mehr erkennen wollte. :rolleyes:

Savy

Morologe
Avatar
Registered: Feb 2005
Location: A..... der Welt
Posts: 551
Also ich hab NTFS-3G ausprobiert und war echt sehr enttäuscht wie abartig langsam es ist. Kann eigentlich nur jedem Empfehlen legt die paar euros für Tuxera-NTFS an kann man easy über paypal bezahlen und dei Abwicklung dauert weniger als eine Minute ... hab das ganze jetzt seit gut 3 monaten Laufen und überspiele regelmäßig Filme auf eine Externe Festplatte (mein Vater hat son WesternDigital teil fürn fernseher wo er seine Externe platte ansteckt und dann die Filme abspielt) und muss sagen es funktioniert Problemlos schnell und zuverlässig.

Klare empfehlung von mir

Ps: hatte auch paragon ntfs ausprobiert was aber überhaupt nicht funktioniert hat. Is das einzige programm das ich je installiert hatte das es geschafft hat den bildschirm: "Mac os muss neu gestartet werden" zu provozieren

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9851
Gibts konkrete Zahlen auch? Weil ohne ist die Empfehlung leider nicht wirklich was Wert.

Zumindest beim lesen ist die kostenlose NTFS-3G Variante ausreichend schnell, beim schreiben größerer Datenmengen wirds dann aber fad, stimmt.

Savy

Morologe
Avatar
Registered: Feb 2005
Location: A..... der Welt
Posts: 551
Leider kann ich dir keine objektiven Daten geben wie objektiv die Daten sind die mich überzeugt haben weiß ich leider auch nicht (http://www.apfeltalk.de/forum/test-...fs-t279177.html) aber HD-Film auf die platte schreiben hätte mit ntfs 3g jenseits einer stunde gedauert (usb) und funktioniert mit tuxera deutlich schneller (also unterschied zu windows sehr gering).

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14953
Zitat von Garbage
Gibts konkrete Zahlen auch? Weil ohne ist die Empfehlung leider nicht wirklich was Wert.

Zumindest beim lesen ist die kostenlose NTFS-3G Variante ausreichend schnell, beim schreiben größerer Datenmengen wirds dann aber fad, stimmt.
wie am anfang des posts geschrieben ca. 3-4 MB/sec. write. also gewisse sachen kannst damit komplett vergessen. ist mehr so für word dokumente und ähnliches. das hab ich aber alles schon im SVN. das paragon tool hatte ich jetzt ne zeit lang in verwendung aber seit irgendeinem update ist es jetzt ausgesetzt - total nervig wenn man sich darauf verlässt, dass etwas funtioniert.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9851
Danke, ich kann lesen und hab NTFS-3G selbst längere Zeit in Verwendung gehabt, wobei ich 7-8MB/s schreibend geschafft habe.

Die Frage ist aber nicht wie langsam NTFS-3G ist, sondern wie schnell die Tuxera Version davon ist und ob die 10€ Mehrkosten gegenüber der Paragon-Lösung gerechtfertig sind.
Und da hätten mich eben eigene Erfahrungswerte interessiert und nicht nur "ist schneller".
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz