"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Microsoft übernimmt GitHub

XeroXs 04.06.2018 - 08:52 5298 46
Posts

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9226

Ziemlich arg, was heißt das für euch? Ich bin unabhängig davon mit meinem privaten Zeug erst kürzlich zu GitLab gewechselt, weil ich deren Angebot (für einen Indie) einfach besser finde (Repos sind gratis (auch private) und zahlen tut man für DevOps). Könnte mir vorstellen dass da jetzt einige wechseln werden (nicht weils zwanghaft schlecht ist mit MS, aber gibt einfach genug Devs die mit MS nichts anfangen können).

Die .net-Entwickler können sich dafür wohl freuen wenn die Dinger noch mehr zusammenwachsen.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 24666
Direkte Integration in Visual Studio wäre eine gute Sache. Ansonsten bleibt natürlich zu hoffen, dass Github weiterhin unabhängig entwickelt wird.

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: 4864/2100/60322
Posts: 4756
Bin Atlassianer. No changes here. ^^

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9226
Zitat aus einem Post von mat
Direkte Integration in Visual Studio wäre eine gute Sache. Ansonsten bleibt natürlich zu hoffen, dass Github weiterhin unabhängig entwickelt wird.

Jein, Git Support haben sie wohl schon (?), Bevorzugte GitHub Integration ist solange gut solange sich für andere Anbieter kein großer Nachteil ergibt.. Aber fein wäre es natürlich schon z.B. Bug Reports und Merge Requests direkt in Visual Studio zu sehen..

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 24666
Ja, git-Support gibt es glaub ich schon seit VS 2015. Allerdings nur lokal, sonst muss man es selber einrichten. Und dann mach ich die Commits auch gleich über die Command Line, das ist dann auch schon egal.

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2178
Zitat aus einem Post von mat
Direkte Integration in Visual Studio wäre eine gute Sache. Ansonsten bleibt natürlich zu hoffen, dass Github weiterhin unabhängig entwickelt wird.

Git Integration ist ja schon gut. Mit dem GitHub Plugin einige GitHub Spezifika integriert und das wird jetzt wohl noch ausgeweitet. Cool wäre es natürlich wenn es auf VSTS Level gehoben wird (welches ja die meisten auch mit Git verwenden).

Zitat aus einem Post von Longbow
Bin Atlassianer. No changes here. ^^

Mein Beileid. :)

ill

...
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: Salzburg
Posts: 2033
Zitat aus einem Post von quilty
Mein Beileid. :)

BitBucket ist sehr okay, der große Fokus auf "social coding" fehlt halt, aber für eigene Projekte im Team find ichs sogar angenehmer als GitHub. Die direkte Trello Integration ist auch sehr nett und für Jira kann ja das Git-Interface nix :D

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2178
Jede Source Control Platform hat seine Vor- und Nachteile. Es hängt von so vielen Parametern ab und oft hat man sowieso keine Wahl (Company Policies).

GitHub komme ich eigentlich nur durch externe Projekte in Berührung.
In der letzten Firma waren wir komplett auf VSTS mit Git Repository (exkl. Doku) und ich muss sagen ich trauer dem immer noch etwas nach.
Jetzt mit selbst gehostetem GitLab Enterprise gehts auch so halbigs. Wenn da nicht das Festhalten an JIRA für User Stories und Bug Tracking wäre.

Als Entwickler in der Microsoft Welt habe ich gottseidank nicht diesen Fluchtreflex bei MS Übernahmen wie offensichtlich manch anderer.
Bis April war übrigends GitLab auf Azure gehostet -- jetzt halt Google Cloud. :) Soviel zur Unabhängigkeit von den "Großen" was viele als Argument für einen Wechsel weg von GitHub gerade propagieren.

-=Willi=-

The Emperor protects
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: ~
Posts: 1624
Betrifft mich persönlich eher weniger. Ich hab ~35 Repos auf GitHub, werd aber jetzt trotzdem zu GitLab wechseln, weil ich grad ein privates Repo brauche und ich die $7/Monat für private Repos bei GitHub ein bisserl saftig finde.

Der Übernahme steh ich irgendwie zwiegespalten gegenüber. Einerseits haben sie Skype Microsoft-mäßig verschlimmbessert, andererseits haben sie in jüngerer Vergangenheit .NET Core und Visual Studio Code veröffentlich, der bei mir ganz schnell Sublime Text und Atom ersetzt hat. Man kann nur hoffen, dass sie GitHub GitHub sein lassen.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4665
Bin schon gespannt ob oder wie sich das auf den Team Foundation Server auswirken wird.

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5179
https://twitter.com/gitlab/status/1...src=twsrc%5Etfw

Zitat
We're seeing 10x the normal daily amount of repositories #movingtogitlab...

lol

p1perAT

-
Registered: Sep 2009
Location: AT
Posts: 2566
haha :D

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5777
7 Mrd. USD in Aktien.

Für was eigentlich? Mir ist das echt nicht klar.

COLOSSUS

"Hi!"
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 10814
Hype, "Mindshare", Marktanteil.

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2178
Zitat aus einem Post von Hubman
7 Mrd. USD in Aktien.

Für was eigentlich? Mir ist das echt nicht klar.

28 Millionen registrierte Entwickler.
Und ein bisschen Technology im Backend.

Hab heut irgendwo einen Kommentar gelesen der meinte MS schafft sich gerade einen großen Markt bzgl. "Ich bin Entwickler und brauche einen Job" bzw. "Ich bin ein Unternehmen und suche einen Entwickler". LinkedIn+Lynda+Skype+GitHub.
Bearbeitet von quilty am 04.06.2018, 15:41
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz