"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Solid State Active Cooling

TOM 19.01.2023 - 21:54 14466 53
Posts

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 5082
naja.
wenn man sich die zahlen im ersten post ansieht, dann braucht das ding 20% der kühlleistung für den betrieb.
das ist gerade bei den ultramobilen dingern nicht unerheblich.

und weil es mir gerade einfällt:
wenn das ding so auf resonanz abgestimmt ist wie im 2. video angedeutet, dann wird der teillastbetrieb eher unterirdisch sein.

Bender

Banned by Moderators
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Here..
Posts: 5005
Einen effizienten (scnr) Low Power Laptop kann man wohl damit kühlen, für einen High End Laptop wird man um Lutquirle noch länger nicht herum kommen.
Grundsätzlich ein großartiger Ansatz.

Und wenn es nur um die Lautstärke geht, kann man ruhig ein paar Watt mehr verbraten, da geb ich dem Stalker Recht.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 13764
Zitat aus einem Post von smashIt
aber eines ist ja auch noch zu beachten:
wenn du die gleiche leistung mit weniger luftstrom wegkühlen willst, heist das auch dass die luft am austritt heisser sein muss.
grob gesagt doppelt so warm wenn du den halben luftstrom hast.
wenn dir die luft jetzt schon zu heiß ist die dein schleppi hinausbläst, dann kannst du den luftstrom nicht noch weiter reduzieren.

als rechenbeispiel:
wenn das ding bei 20° umgebungstemperatur 50° hinausbläst, dann wären es beim halben luftstrom 80°.
das will glaube ich keiner ;)

jain, so wie er das im video erklärt hat iirc vermischt sich die heiße luft so schnell mit der umgebungsluft, dass da kein wirklicher unterschied ist zur luftkühlung.

NL223

RoHS-konform
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: nähe Linz
Posts: 7686
Die paar Watt mehr sind halt Akkulaufzeit...

Da die Kühlung nur für Low Poiwer überhaupt in Frage kommt sprechen wir hier gleich von 20% weniger laufzeit oder so...

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6522

Finde ich recht interessant und anschaulich erklärt auch wenn der Aufbau ein anderer ist.
Bearbeitet von Nightstalker am 20.03.2023, 14:30

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 13764
es gibt news, jetzt in einem produkt ^^

TOM

Super Moderator
Oldschool OC.at'ler
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 7280
https://www.derstandard.at/story/30...ung-vorgestellt

erstes produkt am markt, macht imho sinn in solch einem gerät - mich würden aber defintiv noch ultrabooks damit interessieren

bin gespannt auf unabhängige tests

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 11654
kann man die 7Watt nicht auch mit einem Metallgehäuse mit Finnen drauf abführen? ich mein ja, klein ist es, aber so ganz überzeugt bin ich noch nicht. dafür muss es schon ein mid range ultrabook sein IMHO

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 13764
jo, natürlich :D ist halt mehr ein "weil wir es können" produkt.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 5082
Zitat aus einem Post von InfiX
es gibt news, jetzt in einem produkt ^^


das video ist an peinlichkeit nicht zu übertreffen...
Zitat
wir haben keinen passiven rechner als vergleich.
stecken wir beim aktiven einfach den lüfter ab!

alter schwede...

1.:
wie vorhergesagt: alles mit filtern vollgestopft.

2.:
das aktive braucht 2,4W (lüfter) + 4,6W (cpu) = 7W mehr.
systemleistung ist aber 10,8W höher.
da hats auch was...

3.:
das ding hat mit aktiver kühlung 58,6°C am gehäuse :eek:
sowas geb ich auf der messe doch nicht aus der hand...

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 13764
ja, das ist mir auch aufgefallen :D wollts aber trotzdem teilen.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 11654
autsch ja jetzt hab ichs mir auch angesehen :D sehr cringy

TOM

Super Moderator
Oldschool OC.at'ler
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 7280
@smashIt

Ich seh dich von anfang an nur hinbashen auf dieses Produkt, aber mit der gehäusetemp. schießt du für mich ein bisschen den vogel ab

Hast du solch ein device auf dem schoß (Laptop) und holst Dir Verbrennungen dadurch, oder steht es irgendwo am Desktop?
Die wollten nur das temp. delta zeigen, mit und ohne Kühlung - warum muss man das krampfhaft negativ auslegen?

Auf die Themen wie Filter (wayne?) geh ich garnicht ein, aber dieser negative Tunnelblick wirkt für mich ein wenig strange

Wie gesagt, ich finde es gut dass es ein kaufbares Produkt mit V1 dieser komplett neuartigen Kühlung gibt, welche nun unabhängig getestet werden kann.

Für low wattage chips/sustainable load und niedrigem Geräuschpegel und potenziell langlebig, ein durchaus interessantes Produkt imho - schaut euch beispielsweise nur mal an was sich gerade mit den m.2 SSD's tut, nebst ARM architektur die mehr und mehr Fahrt aufnimmt. Für mich eine interessante Alternative zum klassischen axiallüfter/radiallüfter, mit all seinen nachteilen

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49189
V1 ist halt enttäuschend.
Bei dem Produkt nimmt man einen großen Kühlkörper und gut ist es. Da muss man noch nicht mal mit Heatpipe und der Gehäuse Oberfläche arbeiten.

Ich sehs wie davebastard. Spannend wird die nächste Generation wenn sie bei was portablen zum Einsatz kommt. Dafür ist der Stromverbrauch davon aber noch zu hoch.

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3194
Zitat aus einem Post von smashIt
3.:
das ding hat mit aktiver kühlung 58,6°C am gehäuse :eek:
sowas geb ich auf der messe doch nicht aus der hand...

Und? Dass Gehäuse ins Kühlkonzept mit einbezogen werden ist doch nix neues bei so kleinen Dingern, und die Mini PCs mit mehr Leistung sind alle recht warm. Ist aber auch vollkommen egal. Entweder werden die hinter dem Monitor verschraubt, oder sind in irgendeiner Industrieanlage. Dort hast du oft passive Gehäuse (mit Kühlrippen,…) wo das Gehäuse zum Eier braten geeignet ist.

Alles eine Frage der Anwendung.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz