"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Portable Dockingstation (warme Eislutscher...)

watercool 04.06.2020 - 16:52 5752 50
Posts

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5395
gut, das originale mb pro hat ja eh nur 96W, also ned so weit entfernt.

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4919
Zitat aus einem Post von Viper780
Das P1 Gen 2 ist eine Mobile Workstation mit Hunger. 90W sollten zur Haltung der Ladung zwar leicht reichen, aber ich würd doch lieber das Lenovo Dock nehmen bei so einem Teil
Das Lenovo Workstation Dock kostet halt nochmal 100€ mehr als das Dell, und die Bewertungen auf Amazon schrecken mich auch etwas ab.

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4919
Hab das Dell WD19TB seit gestern hier und das P1 wird nur über die Docking Station geladen. Bin von gestern auf heute von 100% auf aktuell 94% runter, bei wenig Auslastung. Über Nacht war es weiterhin an der Docking Station angeschlossen, hat aber nicht wirklich geladen. Nachdem Elektrotichnik in der Schule schon einige Jahre her is und ich selbst damals nicht wirklich aufgepasst hab, ein paar blöde Fragen:

1. Das originale P1 Netzteile liefert wie gesagt 135W, das Dell jetzt 90W. Is das einfach zu wenig, um auch über Nacht ein paar % zu laden?
2. Is es schlecht für den Akku wenn das P1 nur über das unterdimensionierte Dock geladen wird? Falls ja, sollte ich das Laden über TB deaktivieren und auch das normale Netzteil anstecken?

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5395
Was heisst über Nacht? Idle? dann sollts ja wurscht sein ob 90W oder 40W.. es müsste ja trotzdem laden :D. Kanns sein das es gar nicht lädt bei dir wenns zB zugeklappt ist?

Bei wenig Auslastung: Fraglich wieviel W da gezogen werden, weil das müsste eigentlich locker reichen ausn Bauch heraus.

Hab das WD19TB auch seit gestern mal zum testen, mein Macbook Pro 13 war im null komma nix auf 100% (aber auch nicht mit dem P1 zu vergleichen ;) )

Grundsätzlich ist es für Akkus besser wenn sie langsam geladen werden, somit seh ich da kein Problem.
Bearbeitet von watercool am 21.07.2020, 19:05

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4919
Zitat aus einem Post von watercool
Was heisst über Nacht? Idle? dann sollts ja wurscht sein ob 90W oder 40W.. es müsste ja trotzdem laden :D. Kanns sein das es gar nicht lädt bei dir wenns zB zugeklappt ist?
Das denk ich mir ja auch :D Hm, aber das is ein guter Punkt, werd ich mal checken.

Zitat aus einem Post von watercool
Grundsätzlich ist es für Akkus besser wenn sie langsam geladen werden, somit seh ich da kein Problem.
Ok, das hört sich mal gut an, dann werd ichs mal so lassen und weiter beobachten.

Zitat aus einem Post von watercool
Hab das WD19TB auch seit gestern mal zum testen, mein Macbook Pro 13 war im null komma nix auf 100% (aber auch nicht mit dem P1 zu vergleichen ;) )
Hört man deines auch? Keine Ahnung ob es Spulenfiepen ist, aber ich hört bei meinem vor allem wenn sich bei einem der Monitore viel tut was (komplett neue website laden, desktop wechseln, usw.)

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5395
Dafür war/ist’s vermutlich zu laut im Büro. Hab mal ohr hin gehalten und nur rauschen vom Lüfter gehoert. Werd ich nächstes mal checken.

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5395
und? gibts was neues bei dir? Ich kann nur ein leises fieper hören, muss es mal unter last überprüfen. Macbook Pro 16 + Dock läuft super solange einer der externen monitore mit TB angesteuert wird. Der zweite ist egal, der funkt überall.

Soweit so nice.

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4919
Ja, hat dann irgendwann doch auf 100% geladen über Nacht. Und am Arbeitstag komm ich nicht unter 90%. Komm also gut nur mit der Docking Station aus, gefällt mir.

Zum fiepen: Ich muss es nochmal testen, aber es könnt sein, dass es vom Netzwerk-Anschluss kommt. Verwende den nämlich am Dock und merks vor allem wenn zb. Webseiten neu laden. Muss ich mir aber nochmal genauer anschaun.

Ansonsten musste ich sie einmal aus- und wieder einschalten, weil nichts mehr erkannt wurde. Sonst passts so weit.

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4919
Hm, jetz is es mir schon öfters passiert, dass irgendwas über das Dock nicht erkannt wird. Vor zwei Tagen war einfach mitten im Betrieb die Verbindung zum Dock weg, und ich musste das TB Kabel einmal aus- und wieder einstecken. Jetzt gerade als ich aus dem Standby zurück gekommen bin, wurden die USB Geräte nicht erkannt, wieder Kabel aus- und einstecken. Das nervt etwas...

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2461
Mit dem Problem bei den Dell TB/USB-C Docks hab ich mich über ein Jahr lang herumgeschlagen. Immer wieder lustig. Sei froh, dass du noch nicht bei "Dock vom Laptop abstecken, Dock stromlos machen, dock wieder am Strom anhängen und aufdrehen, Dock am Laptop anstecken, Dock vom laptop abstecken, Dock am Laptopo wieder anstecken" bist.

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4919
Puh, das liest sich nicht gut, danke für die Info. Aktuell könnt ichs noch problemlos zurück geben. Die Frage is halt, welche Alternative? Gefühlt haben irgendwie alle so ihre Kinderkrankheiten.

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2461
In der aktuellen Bude haben wir HP, sowohl Elitebooks mit der Standard-Dockingstation als auch proBooks mit THunderbolt, so wies ausschaut haben die Thunderbolt-Docks hier das selbe Problem.

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4919
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Sei froh, dass du noch nicht bei "Dock vom Laptop abstecken, Dock stromlos machen, dock wieder am Strom anhängen und aufdrehen, Dock am Laptop anstecken, Dock vom laptop abstecken, Dock am Laptopo wieder anstecken" bist.
Also bei "Dock vom Laptop abstecken, Dock stromlos machen, dock wieder am Strom anhängen und aufdrehen, Dock am Laptop anstecken" bin ich schon angekommen. Danke, geht wieder zurück.

Werd mal das CalDigit TS3Plus aus dem Startpost bestellen. Bei nem Freund in der Firma is das das einzige, dass keine Probleme macht. Surrt halt, aber das hat das Dell auch gemacht. Außerdem will ichs eh unten am Tisch montieren, da sollts weniger auffallen.

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5395
Hm, bin ja gespannt wie da unsere Tests ablaufen werden. Hab jetzt mal 3 Docks, 2x mit XPS 15 (incoming) und 1x MB Pro 16.

Ob er wirklich alle beiden Monitore findet beim anstecken is ein bissl ein glücksspiel aktuell... nach einem reboot vom Rechner gehts aber zuverlässig immer. Auf USB/Netzwerkausfälle hab ich natürlich keinen Bock.

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria
Posts: 4560
firmware update der docks (sofern es eine neuere gibt) nicht vergessen ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz