"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[TV]Diagramme von TV-Serien

xyto 23.03.2014 - 18:16 1990 19 Thread rating
Posts

xyto

forum slave
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 479
Hab grade folgendes entdeckt: http://graphtv.kevinformatics.com

Damit wird die IMDB-Wertung der Folgen einer TV-Serie grafisch ausgewertet. Man kann sehen, wie sich TV-Serien entwickelt haben bzw. was schwache Staffeln sind.

Wofür ich es aber besonders praktisch finde ist noch was anderes: Es ist damit einfach möglich die bestbewerteten Folgen einer Serie zu finden. Das ist besonders gut geeignet für Serien wie Outer Limits, wo jede Folge anders war, oder für andere Serien, wo man sich nur die Perlen rauspicken möchte (Dr. Who, Simpsons, Family Guy, Seinfeld/Sitcoms bieten sich z.B. an).
Bearbeitet von xyto am 23.03.2014, 18:20

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14700
cool, danke

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9320
yeah danke!
mir is das ding letztens im kopf herumgegeistert, weil ichs schonmal gesehn hab, aber ich habs nicht mehr gefunden :)

Burschi1620

24/7 Santa Claus
Avatar
Registered: Apr 2004
Location: Drüber da Donau
Posts: 6792
Sehr schön zum Anschauen teilweise :D

click to enlarge

click to enlarge

:D

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 14950
ich finds lustig das bei vielen serien die ich jetzt geschaut habe die schlechtesten folgen so füller mit ausschnitten von alten folgen sind :D

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4149
Najo, wie "zuverlässig" sind schon imdb Ratings? Zuschauerzahlen wären da schon interessanter, oder?

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 14950
wenns nach zuschauerzahlen gehen würde dann wären irgendwelche frauentausch sendungen erfolgreicher als richtige serien, nur weils viele leute sehen heisst das nicht das es gut ist :D

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9320
Zitat von Burschi1620
Sehr schön zum Anschauen teilweise :D

click to enlarge

click to enlarge

:D

ja dexter war schon sehr "anschaulich" ;)

xyto

forum slave
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 479
Zitat von eitschpi
Najo, wie "zuverlässig" sind schon imdb Ratings? Zuschauerzahlen wären da schon interessanter, oder?

Ich empfinde die IMDB-Ratings ehrlich gesagt als sehr gute Richtquelle.

Natürlich ist es wichtig, nicht alles für bare Münze zu nehmen und ein bisschen über den IMDB-typischen Bias bescheid zu wissen. Neuere Filme und Serien werden tendenziell immer höher bzw. zu hoch bewertet, wobei sich das meist nach ein paar Monaten einpendelt (aber meist immer noch auf einem zu hohem Niveau).

Teilweise haben Regisseure oder Franchises auch starke Fangruppen, die die Wertung beeinflussen - meist positiv, aber auch negativ (ich persönlich finds z.B. nen Witz dass Inception noch immer höher als Matrix bewertet ist :P).

Für ältere Filme / Serien (vor dem Internet) sind die Wertungen finde ich meist sehr brauchbar. Wenn ein Film aus den Neunzigern oder früher ne 8+- Wertung hat, ist er schon fast immer sehr sehr gut.

Absolute Vergleiche sind natürlich sowieso sinnlos bzw. ab einem gewissen Punkt, geht es sowieso eher um den eigenen Geschmack.

----

Gerade für die Bewertung von Serien ist glaub ich der Bias tendenziell noch geringer als für Filme. Ich denke einzelne Folgen werden v.a. von Fans bzw. Kennern der Serien bewertet und man erhält ne gute Richtlinie für den allgemeinen Trend bzw. besondere Folgen.
Bearbeitet von xyto am 24.03.2014, 00:47

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4254
Zitat von XXL
wenns nach zuschauerzahlen gehen würde dann wären irgendwelche frauentausch sendungen erfolgreicher als richtige serien, nur weils viele leute sehen heisst das nicht das es gut ist :D
Wenn ich mir das Diagramm für HIMYM ansehe, und das mit den US Zuschauerzahlen vergleiche, dann bestätigt sich eitschpi's Vermutung allerdings. (wobei hier ein oc.at-internes Rating ebenfalls näher an den Zuschauerzahlen als an den IMDB Ratings wäre :p ).

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 14950
wobei da die frage ist wie genau die ratings sind, in amerika hast glaub ich eine sample-rate von weit unter 1% ...

genauso wie da streaming usw. nicht einfliesst, da hast du den vorteil das du jede sendung ziemlich knapp nach der ausstrahlung genauso im internet ansehen kannst ...

und nur weil eine sendung wenig zuseher hat ist sie nicht automatisch schlecht, siehe firefly, da sind die wertungen durchwegs bei 9, trotzdem wurde es wegen wenigen zusehern abgesetzt ...

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4254
Zitat von XXL
wobei da die frage ist wie genau die ratings sind, in amerika hast glaub ich eine sample-rate von weit unter 1% ...

genauso wie da streaming usw. nicht einfliesst, da hast du den vorteil das du jede sendung ziemlich knapp nach der ausstrahlung genauso im internet ansehen kannst ...

und nur weil eine sendung wenig zuseher hat ist sie nicht automatisch schlecht, siehe firefly, da sind die wertungen durchwegs bei 9, trotzdem wurde es wegen wenigen zusehern abgesetzt ...
Aber wenn eine Serie ihre Zuseherzahlen halbiert (man also nicht nur die absolute Zahl, sondern den Vergleich mit früheren Staffeln hat), und der Sender überlegt, wie er sie zu Ende bringt ohne zuviele Termine zu verplempern, würde man schon erwarten, dass sich das auch in den Ratings niederschlägt :p

Bezüglich der absoluten Zuschauerzahl hast Du Recht - siehe auch Futurama oder Family Guy :p

Ich finde die Diagramme ganz interessant, aber nur mit Einschränkungen nützlich.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: PLZ 4C4
Posts: 17483
Zitat von xyto
ich persönlich finds z.B. nen Witz dass Inception noch immer höher als Matrix bewertet ist :P
Ich weiß nicht so ganz ob das wirklich ein Fehler ist, Inception war schon verdammt gut imho ...

xyto

forum slave
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 479
Zitat von daisho
Ich weiß nicht so ganz ob das wirklich ein Fehler ist, Inception war schon verdammt gut imho ...


Das letztlich der Punkt: Wer entscheidet , dass Filme "zu hoch" oder "zu niedrig" bewertet sind? Letztlich kann nur jeder für sich die Wertungen anschaun und dann mit seinem eigenen subjektiven Geschmack vergleichen. Mit der Zeit kristallisiert sich dann heraus, inwiefern die IMDB-Bewertungen für einen selbst zutreffend sind (man lernt quasi den "Messfehler" und die Bewertungen werden nützlicher).

Letztlich ist dieser "Messfehler" aber subjektiv. Man kann halt nicht "objektiv" sagen, was die besten Filme sind (Der Pate? Shawshank? Citizen Kane? Die 12 Geschworenen? Irgendein asiatischer Film? usw.).

Ich persönlich finde Nolan tendenziell überbewertet, aber das heißt nicht, dass es so ist (ich könnte auch erklären, warum ich Matrix für den überlegenen Film halte, aber ich kann Dir nicht meinen Geschmack aufzwingen).

----

Wobei es schon ein gewisses Paradoxon ist: Einerseits kann man auf jeden Fall ein gutes Argument aufstellen indem man einfach sagt "Film ist 100%ig subjektiv". Für ein 9-jähriges Kind ist z.B. "König der Löwen" (oder ein Spongebob-Film) der beste Film aller Zeiten - das würde sich bei "Der Pate" nur langweilen.

Gleichzeitig gibt es imho aber schon auch eine gewisse "objektive" Qualität von Film. Schauspielerische Leistung, Qualität der Dialoge, Cinematographie usw. sind halt schon "real".
Bearbeitet von xyto am 24.03.2014, 14:42

WONDERMIKE

Administrator
Get him a Body Bag!
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Spec-Gürtel
Posts: 7034
bei Two And a Half Men sieht man imo gut, dass der Einschnitt sehr stark war als Sheen ging und es sich mittlerweile wieder gut entwickelt

The Big Bang Theory wird also nicht nur mir fad ;)

die am schlechtesten bewerteten Folgen bei South Park sind auch ein Hit :D wenn derb plötzlich zu derb ist ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz