"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Telekom Austria Bilanzen

crusher 22.08.2007 4609 8
telekomaustria.jpg
Die Telekom Austria hat im ersten Halbjahr 2007 seinen Umsatz um 1,1 Prozent auf 2,35 Milliarden Euro gesteigert. Dies gab der Konzern heute bekannt.

Das Festnetzgeschäft der TA ist auf 1,04 Milliarden Euro Umsatz gesunkenen. Ebenso sank der Nettogewinn um 2,5 Prozent auf 277,8 Millionen Euro.
Positiv entwickelte sich insbesondere das internationale Carriergeschäft, aber auch der Absatz von Breitbandanschlüssen. Nach wie vor stark rückläufig sind Internet-Einwahl und Sprachtelefonie. Bei Letzterer ergeht es der TA mit einem Minus der Gesamtminuten von 10,5 Prozent noch besser als der Konkurrenz. Für den Gesamtmarkt schätzt die TA das Minus auf 16,4 Prozent. Auch durch die im Mai erfolgte Übernahme des Mitbewerbers eTel konnte die TA ihren Telefoniemarktanteil auf 63,3 Prozent ausbauen.

Die Mobilfunksparte der TA freut sich über Kundenwachstum in allen Gesellschaften. Ein Plus von 14,2 Prozent im Halbjahr bedeutet insgesamt 10,8 Millionen Kunden.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz