"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Photovoltaik-Anlagen (Hausbau)

hachigatsu 25.08.2017 - 10:22 539237 3166 Thread rating
Posts

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Zitat aus einem Post von aspire77
Wie sieht das eigentlich mit einer PV Anlage aus wenn man damit nicht heizen will/kann?

Ich brauch im Jahr ca. 6500Kw Strom was könnte ich mir da in etwa ersparen? Und womit genau?
Schwer zu sagen, wodurch generierst du dein Warmwasser? Ist es dir möglich geschirrspüler, waschmaschine am Tag einzuschalten?



Zitat aus einem Post von noir
Hab jetzt meine PV Anlage zuhause liegen --> gehört noch montiert
jetzt hab ich mir mal die Beschreibung vom Wechselrichter angesehen
Laut Beschreibung kann die Abluft vom WR bis zu 70°C heiß werden
Ich hätte eigentlich vorgehabt den WR in meinen Verteilerraum zu hängen (Raum besteht aus Serverschrank und Verteilerkasten und hat keine Fenster)

Jetzt bin ich mir nicht sicher ob es da drin dann nicht doch zu warm wird und ob ich den WR nicht doch lieber am Dachboden montieren sollte

Wie sieht das bei euch aus?

Würde ich auf keinen fall im Dachgeschoss montieren... Bei mir ist er im Keller, und der heizt sogar dort ziemlich. So ein Dachgeschoss kann schon ordentlich heiss werden, keine Ahnung wie ihm das gefällt.

HaBa

Legend
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19641
Andererseits wären die Niederspannungsleitungen kürzer ...

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 5025
Zitat aus einem Post von noir
Hab jetzt meine PV Anlage zuhause liegen --> gehört noch montiert
jetzt hab ich mir mal die Beschreibung vom Wechselrichter angesehen
Laut Beschreibung kann die Abluft vom WR bis zu 70°C heiß werden
Ich hätte eigentlich vorgehabt den WR in meinen Verteilerraum zu hängen (Raum besteht aus Serverschrank und Verteilerkasten und hat keine Fenster)

Jetzt bin ich mir nicht sicher ob es da drin dann nicht doch zu warm wird und ob ich den WR nicht doch lieber am Dachboden montieren sollte

Wie sieht das bei euch aus?

Welchen Wirkungsgrad hat der Wechselrichter?
70°C Abluftwärme heißt ja nicht unbedingt was, aber was man so ließt, haben die meisten so um 95% Wirkungsgrad, bei 5000W wären das ca. 250W Abwärme, was eigentlich schon ganz schön viel wär, in einem kleinen Raum.
Wenn, dann würde ich den auf jedenfall belüften...

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Bei mir ist er im Heizraum montiert, leider ein bisschen unpraktisch unterhalb meines 19" Schrankes (so ein kleiner).

Kann Abends mal ein Foto machen, hab gerade keines am Handy gefunden.

Edit: gefunden

click to enlarge
Bearbeitet von hachigatsu am 15.04.2019, 12:57

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Pampa LL
Posts: 2395
Isolier Mal deine Rohre ;)

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Zitat aus einem Post von hctuB
Isolier Mal deine Rohre ;)

jaaaa :( i know :D

heute war ja ein blöder PV tag bei uns daheim.
Relativ gut produziert, aber kaum Eigenverbrauch :( ... Aber die 100% Auslastungs-Zeiten werden jetzt immer länger :)

click to enlarge
Bearbeitet von hachigatsu am 15.04.2019, 21:03

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Tag beginnt gut, 8:30 und hab schon 3kW. Den Baum vorm haus zu verkleinern war eine gute idee

Drey

disconnected
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Leonding
Posts: 1599
Zitat aus einem Post von hachigatsu
click to enlarge

wir haben uns auch für einen neubau entschlossen und daher verfolge ich das thema hier sehr interessiert.

was hast Du da für Verbrauchsspitzen in der Nacht um 02:00 und 04:00 vom Vortag?
Ist das durch Aufheizen vom Boiler durch die Wärmepumpe verursacht oder doch durchs nächtliches schlafwandelndes Waschmaschinenprogramm starten? :D

UnleashThebeast

Mr. Midlife-Crisis
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 3470
Ziemlich sicher die Heizung, wenn ich die vorigen Posts vom Gust richtig in Erinnerung hab.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Zitat aus einem Post von Drey
wir haben uns auch für einen neubau entschlossen und daher verfolge ich das thema hier sehr interessiert.

was hast Du da für Verbrauchsspitzen in der Nacht um 02:00 und 04:00 vom Vortag?
Ist das durch Aufheizen vom Boiler durch die Wärmepumpe verursacht oder doch durchs nächtliches schlafwandelndes Waschmaschinenprogramm starten? :D

Also mein Haus hat einen Idle-Verbrauch von ~300watt, 24/7.
Router, Netzwerk, nas, Wlan, Haussteuerung, diverse Standbygeräte.

Nächtliche Spitze für Heizung (Luftwärmepumpe) liegt bei ca 2,6kW (inkl Idle-verbrauch vom Haus).

Viel interessanter wird es bei der Warmwassererzeugung, ist ja wärmer als die Bodenheizung, frisst daher mehr Leistung. Hier sind wir auf ca 3,6kW (wieder inkl idle-verbrauch vom Haus).

Warmwasser ist immer so ein Thema, mein Warmwasser hat ~50c° wenn es nicht PV-Gestützt geheizt wird. Nachts gehen wir natürlich Duschen, waschen ein bissl in der Küche ab... In summe schaltet sich die WP dann irgendwann nachts für die Warmwasserbereitstellung ein ( ~3,6kW).
So ist es aber nur wenn am vortag zu wenig Sonne war und sich die Wärmepumpe nicht in den erhöhten Betrieb begeben hat.
Wenn genug sonne vorhanden ist, schaltet sich die Wärmepumpe in einen erhöhten Betrieb. Früher habe ich in diesem zustand auf 65c° hoch geheizt, das war so viel das man abends duschen konnte ohne das die Temperatur auf unter 50c° gesunken ist, die WP musste also nie nachts nachheizen. Irgendwann bin ich auf Rat meines Installateurs aber auf 60c° runter gegangen, zwecks Kalk... die 60c° reichen leider nicht immer aus, und sobald der Warmwasserspeicher dann mal unter 50c° fällt beginnt die WP wieder mit Heizen. Mal sehen, vielleicht drehe ich wieder auf 65c° hoch. Muss der Installateur die Anlage hald irgendwann mal entkalken :)

heute Abend wird sowieso die Heizung für dieses Jahr abgedreht, sollte jetzt wohl nicht mehr nötig sein.
Bearbeitet von hachigatsu am 16.04.2019, 10:45

Drey

disconnected
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Leonding
Posts: 1599
danke für die Infos - vor allem die Infos zum Warmwasser. Wie viele l hat dein Boiler? Wo wir bauen, ist das Wasser sehr hart und daher überlegen wir wegen einer Enthärtungsanlage (+ dritte Leitung in die Küche, damit die Nörgler auch "reines" Leitungswasser trinken können).

Dann ist dein Stromkonzept in etwa so, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich verfolge ein ähnliches Ziel, da die Voraussetzungen sehr gut passen: 65qm Flachdach perfekt südseitig ausgerichtet und ohne beeinträchtigende Beschattung + Dach der Doppelgarage für später mal.

Wenn die Sonne scheint und wir es nicht verbrauchen können, möchte ich mir die Energie für später selber zur Verfügung stellen können. Entweder halt in Form von Warmwasser im Boiler oder irgendwann in Form eines Speichers.

Wie konkret die PV ausgelegt wird (Vorbereitung, Mindestanforderung für Förderung, Ausbaustufe, ...), entscheidet während des Baufortschritts die Ressource Geld. :D

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Ich habe einen Hygienespeicher, Systemspeicher EMMA 960.

Müsste ~960l fassungsvermögen haben, oben ist Warmwasser, unten ist das Heizungswasser. Bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaub es sind ~200l Warmwasser und der rest für die Heizung. Ist aber wie gesagt ein Hygienespeicher, da ist das alles ein bisschen anders. Die Wärmepumpe erhitzt das Wasser im Speicher, das Wasser gibt dann die Wärme an das innenliegende Rohrsystem ab wo sofort das Frischwasser erwärmt wird (welches dann aus der Leitung kommt). Hygiene eben, vermeidet Keimbildung wenn Warmwasser zu lange drinnen steht (zb 200L bei 50c°).

Hat alles seine vor und nachteile.
Vorteil: Hygiene..
Nachteil: Du beziehst zu viel Wasser, der Inhalt des Speichers kann die Wärme nicht schnell genug an das neue Wasser abgeben. Bei einem richtig langen Duschvorgang muss man dann schon mal die Temperatur beim Duschkopf nach justieren. Ist aber kein ding... Wirklich nervig ist es beim Baden, da musst du wasser einlassen bis es nur noch lauwarm aus der Leitung kommt, dann ein paar Minuten (3-4) nichts machen, und schon kannst du wieder wasser beziehen.

Find ich auch ein bissl blöd, trifft aber jeden der einen hygienespeicher hat glaube ich.

Indigo

raub_UrhG_vergewaltiger
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: gigritzpotschn
Posts: 6687
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Find ich auch ein bissl blöd, trifft aber jeden der einen hygienespeicher hat glaube ich.

hab diese frischwasserstation am puffer hängen, die kriegst nicht in die knie...
https://ratiotherm.de/trinkwasserer...aktstation-twk/

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Zitat aus einem Post von Indigo
hab diese frischwasserstation am puffer hängen, die kriegst nicht in die knie...
https://ratiotherm.de/trinkwasserer...aktstation-twk/

Durchlauferhitzer mit Strom oder wie?

Indigo

raub_UrhG_vergewaltiger
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: gigritzpotschn
Posts: 6687
nöp, wärmetauscher mit geregelter pufferpumpe und thermostat
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz