"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Wärmepumpe mit Photovoltaik kombinieren – Erfahrungen

martyfrommars 23.03.2023 - 12:57 9442 53
Posts

martyfrommars

Bloody Newbie
Registered: Oct 2022
Location: Vienna
Posts: 5
Hallo! Ich bin gerade dabei mein kleines Haus (Bj. 1998) energetisch nachzurüsten. Ich haben die Dämmung bereits verbessert – v.a. die Balkonplatte war ein Problem, das mittlerweile behoben ist. Ich habe neue Fenster und eine neue Haustür. Am Dach habe ich die Dämmung ebenfalls verbessern lassen. Nun bin ich beim Heizsystem angekommen. Mein Gasofen ist nicht mehr der Jüngste. Rauchfangkehrer und Installateur meinen, dass er es nicht mehr lange machen wird. Ich habe mich bereits etwas erkundigt und hätte am liebsten eine Wärmepumpe. Fußbodenheizung ist bei mir vorhanden, daher denke ich, dass ein Einbau grundsätzlich möglich ist. Nun bin ich darauf gestoßen, dass Kombinationen von Wärmepumpe und Photovoltaik gibt. Das finde ich sehr interessant und könnte ich mir auch gut vorstellen. Hat jemand bereits seine Wärmepumpe mit Photovoltaik kombiniert? Was sind dabei die Vorteile? Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen teil.

Longbow

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 5152
WP zieht viel Strom -> PV produziert Strom

#profit

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6976
was genau verstehst du unter kombinieren ?

weil nur auf der photovoltaik eine WP laufen lassen wird es ohne strom- oder wärmespeicher nicht spielen ...

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Pampa LL
Posts: 2392
Gute Kombi, Acer wenig PV wenn viel Strom benötigt wird für die WP im Winter.

Das kann keine PV reinbringen Im Winter

Longbow

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 5152
Zitat aus einem Post von hctuB
Gute Kombi, Acer wenig PV wenn viel Strom benötigt wird für die WP im Winter.

Das kann keine PV reinbringen Im Winter
Müssen ja nicht 100% sein, bissl was is besser als nix.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 5047
ich haber hier 10kWp pv + 19kWh speicher + 11kW wärmepumpe (heizung und brauchwasser) am laufen.

aus dem netz schauts für märz so aus:

stromverbrauch-2023-03_264017.png

jänner war aber übel wegen dem ganzen schnee am dach :D

FreenB

Little Overclocker
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 91
Jetzt ist eh die Zeit wo viele Haus & Baumessen stattfinden, schau dir dort alles an und lass dir alles erklären. Geh auch direkt zu den Herstellern und lass dich beraten. Vaillant bietet Beratung an und hat auch Showrooms wo man sich alles ansehen kann.
Hängt halt von einigen Faktoren ab ob es Sinn ergibt. Theoretisch natürlich schon - aber man muss halt auch im Winter genug Sonne abbekommen um Strom zu erzeugen. Wenn du da von November bis Februar keinen Sonnenstrahl abbekommst, kannst du nicht viel ausrichten.


Zitat aus einem Post von Longbow
Müssen ja nicht 100% sein, bissl was is besser als nix.

Genau.
Ich verstehe die Argumente einiger nicht, die immer glauben es muss alles zu 100% sein. Man kann es ja auch mit mehreren kleinen Schritten irgendwann zu 100% bringen. Eine Methode wird einem selten auf 100% bringen.
Man sollte sich auch ansehen wo es einsparungspotenzial gibt und nicht wo man alles genau ersetzen kann.

nr1

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2003
Location: AT
Posts: 614
Zitat aus einem Post von smashIt
ich haber hier 10kWp pv + 19kWh speicher + 11kW wärmepumpe (heizung und brauchwasser) am laufen.

Schaut sehr fein aus, welche Ausrichtung hat die Anlage?

Hast du die Ertragsdaten auch für andere Monate?

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 5047
ausrichtung süden, dachneigung 18°

die anlage ist anfang dezember erst in betrieb gegangen, daher habe ich noch nicht viele daten:
stromverbrauch-2022-12_264052.png

stromverbrauch-2023-01_264053.png

stromverbrauch-2023-02_264054.png

stromverbrauch-2023-03_264055.png

mal schauen wie ich die paneele in zukunft schneefrei halten kann.
selbst am 31.12. hat mir ja die sonne gereicht :D

UnleashThebeast

Mr. Midlife-Crisis
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 3464
Bekannter überlegt grade wegen Heizschleifen auf den Panelen - laut ihm sollte es sich theoretisch auszahlen.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 5047
schnee wegschmelzen frisst extrem viel energie.
ich glaube nicht, dass sich das auszahlt.
ausser natürlich er bring das zeug recht schnell zum rutschen.

UnleashThebeast

Mr. Midlife-Crisis
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 3464
hat relativ steile Neigung und großen Speicher. Ich bin auch eher skeptisch, aber was weiß ich schon als Gemeindebaubewohner :D.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 5047
ok, wenns steil ist kann er wirklich zum abrutschen bringen.
dann ist es sicher einen versuch wert.

facehugger

Bloody Newbie
Registered: May 2017
Location:
Posts: 29
Der Schnee kann zum Problem werden, betrifft aber nicht alle Regionen so stark. Beim Postersteller steht bei Location: Vienna, da braucht sich keine großen Sorgen machen ;)
Bearbeitet von facehugger am 03.04.2023, 23:13

martyfrommars

Bloody Newbie
Registered: Oct 2022
Location: Vienna
Posts: 5
Den gesamten eigenen Strom zu erzeugen wäre sicherlich der Idealfall. Wenn das nicht möglich ist, aber zumindest ein Großteil abgedeckt werden kann, bin ich schon sehr zufrieden damit. Darüber hinaus finde ich den Gedanken gut, etwas unabhängiger von den großen Stromerzeugern zu sein.

Die Grafiken sind wirklich interessant – Danke an @smashIt
Und ja, mein Haus steht am Wiener Stadtrand, daher werde ich kein Problem mit zu viel Schnee haben – ist in diesem Zusammenhang wohl endlich einmal ein Vorteil.

Ich wollte mich auf Messen noch umschauen, bin aber unsicher, ob mir das so viel weiterhilft. Bekommt man da nicht eher allgemeine Infos oder sehe ich das falsch? Eine Fachberatung ist sicher konkreter und auch mehr auf mein Projekt abgestimmt, aber ich hatte den Eindruck, dass es keine gute Idee ist zur Beratung völlig blank hinzugehen, daher wollte ich mich zuvor mittels Online-Recherche und eben hier im Forum informieren. Zahlt sich ein Besuch in einem Showroom aus? Was kann man sich da genau anschauen?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz