"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

AMD Zen 3

mat 25.05.2020 - 14:58 59622 759
Posts

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25171
Vorstellung von Zen 3 am 8. Oktober!

Zitat
The next wave of AMD Ryzen processors and Radeon RX 6000 Series graphics cards coupled with the all-new Zen 3 and RDNA 2 architectures will take AMD's PC gaming and content creation leadership to new heights.

Learn more October 8 and October 28.

fb_img_1599668860545_246200.jpg

Quelle: facebook.com/AMDRyzenRadeon

RDNA2/Navi 2/Big Navi bitte in diesem Thread diskutieren.

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8549
Zitat aus einem Post von xtrm
Anscheinend gibt es nur vier Modelle für den Anfang: https://www.computerbase.de/2020-09...020-09-30T10:49

Schade, dass es wohl wieder keinen 10C/20T Ryzen geben wird, sowas würde gut ins ausgedünnte Portfolio passen.

ist hier besser aufgehoben

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9976
Sehr gut, Danke dafür. Der Ryzen Thread wird gerade etwas von dem Calculator überschwemmt ;).

eeK!

ieS Virtual Gaming
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: 47° 57′ 32″..
Posts: 2671
Ein 5600 um 200-250€? Und ich bin dabei! :D

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9976
Ich gehe stark davon aus, dass der 5600 nicht über 200 kosten wird, sonst wären sowohl die Alternativen von Intel als auch die Ryzen 3000er Reihe zu attraktiv.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42621
Hat doch der 3600 schon einen UVP von 265 Euro gehabt. Wird also eher bei den 300€ liegen.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9976
Anfangs UVP vllt, aber die Preise sind schnell gepurzelt und das bringt halt nix, wenn der bei 300 liegt während die Intel- und AMD-Alternativen bei 150-200 liegen. Der 3600X startete übrigens bei 259 EUR, fiel dann schnell auf 245 und pendelte sich dann bei 200 ein. Und dazu muss man auch sagen, dass der 3600X nie wirklich relevant war, weil die Boost-Clocks bei AMD so schlecht waren und der 3600er einfach günstiger war und vllt 1% weniger geleistet hat.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42621
Die Alternative bei AMD, hat AMD selbst in der Hand.
Wenn keine Zen2 CPU mehr verkauft werden, gibt's keine Alternativen.

Bleibt also nur Intel, da muss man schauen wie flott Zen 3 wird. Wenn die CPU merklich flotter als ein i5-10600 ist (und an einen i7-10700 ran kommen) könnens doch knapp 300€ verlangen.

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8549
AMD hat mit Zen 2 eh schon die Antwort auf Intel und wird mit Zen 3 wohl etwas mehr verlangen weil sie dort keine Konkurrenz haben. Zumindest würd ich das so machen ;)

eeK!

ieS Virtual Gaming
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: 47° 57′ 32″..
Posts: 2671
Vielleicht gibts ne coole Cashback Aktion...
Ryzen 5600/5800 + Big Navi - 200€ CB :D

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9976
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
AMD hat mit Zen 2 eh schon die Antwort auf Intel und wird mit Zen 3 wohl etwas mehr verlangen weil sie dort keine Konkurrenz haben. Zumindest würd ich das so machen ;)
Sehe ich nicht so - die Intel 10400/10500/10600 sind alle sehr kompetitiv positioniert im Moment und sind mindestens gleich gut wie ein 3600er. Der 3700X ist zwar noch deutlich günstiger als ein 10700er, zweiterer fällt aber schon länger ziemlich im Preis. Der 10850K hat preislich fast zum 3900X aufgeschlossen (sprich, er kommt bald bei 400 EUR an), wobei der AMD natürlich 2C/4T mehr hat.

Freu mich jedenfalls schon sehr darauf und bin gespannt, ob AMD hier wirklich ordentlich drauflegen kann wie beim Sprung von Zen+ auf Zen 2.

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8549
Genau das hab ich damit gemeint xtrm, AMD hat bereits gleichwertige Produkte zu ähnlichen Preisen. Man hat damit ja schon die passende Antwort auf das was Intel bietet. Also kann man für noch bessere Produkte auch mehr verlangen. Wäre natürlich nett von AMD wenn sie uns einen schnelleren Zen 3 zum Zen 2 Preis geben, aber ich glaubs jetzt erst mal nicht.

tialk

Here to stay
Avatar
Registered: May 2002
Location: vo/stmk
Posts: 3159
trifft wenn wohl eher die Grakas - aber könnte AMD durch die neuen Konsolen nicht sogar in den Genuss kommen, dass Spiele und evtl sogar Apps besser für AMD optimiert sind/werden? (zumindest am Papier kommen mir diese ja schon fast 1:1 wie ein PC vor...)

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9976
@WM: Wie Viper sagte, sie werden die alten Produkte wohl einstellen, damit sie sich nicht selbst im Weg stehen ^^.

AMD liefert seit "Ewigkeiten" die GPU für Konsolen, das hat denen noch nie viel gebracht :D.

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8549
Davon träumt man ja schon ziemlich lange. PS4 und Xbox One mit ihrer GCN Grafik haben jetzt nicht grad einen Siegeszug von AMD eingeleitet seit 2013. Das Ziel ist ja auch recht unterschiedlich, denn auf der Konsole ist es überhaupt kein Problem ein 30 oder 60 fps Spiel rauszubringen während der PC Markt typischerweise deutlich mehr anstrebt. Jetzt hast du aber für beide Einsatzzwecke eine sehr verwandte Architektur im Einsatz und musst einen Spagat hinlegen. Es könnte also sogar hinderlich sein. Währenddessen rennt Nvidia herum und bezahlt die Spieleentwickler dafür, dass für ihre Hardware programmiert wird. Sowas kann sich AMD nur vereinzelt leisten und durch den 20% Marktanteil ist es für die Entwickler ja auch nicht grad attraktiv explizit für AMD zu entwickeln.

Nvidia ist ein Unternehmen, das Probleme mit Geld erschlagen kann. Wenn man einfach mal den Kauf von ARM hernimmt und sich überlegt ob AMD irgendwie finanziell in der Lage wäre und sich die Kennzahlen anschaut, dann wird das Ungleichgewicht eh sofort sichtbar.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz