"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

AMD Zen 3

mat 25.05.2020 - 14:58 250712 1392 Thread rating
Posts

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2403
Jo, ansonsten wärs ja ein 5800X3D gworden ;)

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 12350
Spannend, dass da für die "alte" Plattform noch was kommt.

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2403
Die 5600X3D die es bei den Amis kurz gab war ja relativ 'offen zugegeben' eine 'Restlverwertung'.

Die Frage ist ob das eine weitere Resteverwertung ist oder ob der Produktionsprozess so gut läuft das man mehr SKU's anbieten kann.

FearEffect

Here to stay
Avatar
Registered: May 2003
Location: Oberösterreich
Posts: 6018
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Die 5600X3D die es bei den Amis kurz gab war ja relativ 'offen zugegeben' eine 'Restlverwertung'.

Die Frage ist ob das eine weitere Resteverwertung ist oder ob der Produktionsprozess so gut läuft das man mehr SKU's anbieten kann.

Ich tippe eher auf Restlverwertung :D

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 12350
Was ist da Resteverwertung?
Schlecht gebinnte 5800x3d zb?

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2403
5800X3D - CPU's die bei dem Takt nicht stabil sind oder ein Kern defekt ist.

GrandAdmiralThrawn

XP Nazi
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: BRUCK!
Posts: 3677
So, ich habe jetzt auch ein (zu 99% sinnloses) Upgrade von einem 5600X auf den 5800X3D durchgeführt. Aber es war grade Geld vom Verkauf meiner 6900 XT übrig, von daher. ;)

So, jetzt zu meiner Situation: Ich habe das billige Biostar X470GTN Brett auf AGESA ComboAM4v2 PI 1.2.0.7 geflashed (was neueres gibts von Biostar ned für das Brett), CPU rein, und erwartungsgemäß waren alle AMD-eigenen OC Einstellungen im UEFI weg, so auch der PBO2 Curve Optimizer. Gut, das war zu befürchten. Aaaber, auch das Biostar O.N.E. Menü gibt mir jetzt keinerlei Möglichkeit mehr, statische V(Core) Offsets zu setzen. Geht einfach nicht, die Option ist nunmehr ausgegraut.

Ok, also PBO2 Tuner geladen, und -30 auf alle Kerne. Das geht zwar stabil auch durch mehrstündige Lasttests, bringt aber nur ca. +230 MHz all-core Boost. Also so bei 4070 MHz bleibt er stehen. Schon klar, die CPU ist nicht für Volllast auf allen Kernen gemacht, aber das reizt mich einfach! ;) Echt ein Wahnsinn, ma legt Last auf alle Cores an und der schnalzt innerhalb von einer Sekunde auf 90°C und in's Throttling. ;) Der 5600X mit -25 Offset im CO ist da gemütlich mit 4600 MHz all-core durchgesurfed (mehrstündiger x265 Encode).

Frage dazu: Kann ich unter Windows 11 noch irgendwie die V(Core) weiter senken, oder ist mit -30 wirklich alles erreicht was ohne statischen Offset im UEFI geht? Der PBO2 Tuner reagiert auf alles unter -30 wie erwartet gar nicht.

Bearbeitet von GrandAdmiralThrawn am 21.11.2023, 10:03

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2403
Bei den 5800X3D wurden praktisch alle Overclocking-Optionen abgeschaltet da das Ding laut AMD leicht abfackelt wenns a bissal zuviel Strom kriegt (der 3D-Cache wird einfach zu heiss)

Ich würde hier ehrlich gesagt auch nichts mit Experimenten probieren das auszutricksen (wenns im Board verfügbar ist, ist das ein Bug des Boards/Bios!) - es gab schon einige die dies versucht haben (ja auch Boardhersteller :D ) und die Folge waren abgefackelte AM5-CPU's.

Alles was man bei denen machen kannst ist PBO, -30 Corve optimizer und kühlen kühlen kühlen das der Takt nicht fällt.

Den Takt kannst mit dem 5600X nicht wirklich vergleichen da dank Cache die CPU wesentlich performanter pro Clockcycle ist. Daher auch der Vorsprung in den meisten Games.

dosen

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5573
Zitat aus einem Post von GrandAdmiralThrawn
Echt ein Wahnsinn, ma legt Last auf alle Cores an und der schnalzt innerhalb von einer Sekunde auf 90°C und in's Throttling.

Schau mal ob der Kühler auch gut sitzt, da muss es was haben.

Ich bin bei -20 bei 4,35Ghz Boost auf allen Kernen und hab max. 82 Grad nach 10 Minuten Cinebench.

sp33d

Here to stay
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: GU
Posts: 5848
PBO2 Curve Optimizer wird bei 1.2.0.7 die einzige Lösung sein/bleiben.
-30 ist maximum, Spaßwerte wie -40 oder -50 kann man zwar eingeben.. es endet aber immer bei max. -30.
Ab AGESA 1.2.0.8 kannst davon ausgehen, dass CO wieder über Bios/Uefi zu setzen geht.
Wobei da wohl von denen nix mehr kommen wird, was sagt deren Support?

V(Core) Offsets konnte ich über Mainboard-Software setzen, die Funktionen sind im Hintergrund zwar noch da bzw. meist im Bios/Uefi aber einfach nur hidden.. würde davon aber abraten, bringt sich nix!

Mit was gehst du da ran? Prime95 (small FFTs) schafft es die CPU in wenigen Sekunden auf 90°C zu pumpen, trotz custom wak!
Es werden dabei max 4300MHz auf allen Cores erreicht.
Mach CineBench R23 und vergleiche die Werte. 4450 bei Core Effective Clocks (HWiNFO) sollten drinnen sein mit -30, mit Luftkühler hatte ich da auch immer so um die 80°C.
Kommt halt immer auf die Last drauf an.. :)
Bearbeitet von sp33d am 20.11.2023, 21:10

NeseN

Nobody f*ks with DeJesus!
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Fl3d3rMau5LanI)
Posts: 4010
Zitat aus einem Post von GrandAdmiralThrawn
Schon klar, die CPU ist nicht für Volllast auf allen Kernen gemacht, aber das reizt mich einfach!

ich hätte schon gemeint das sie das ist :D

deine temps u. tankt sind aber schon brutal. wie testest du? wenn das eine "realistische last" ist (wie ka. cinebench) dann denk ich passt irgendwas nicht. wie sehr man den mit prime abkochen kann habe ich nie getestet (falls du das so machst ;))

bei mir verhält sich die cpu bei alles -30 ähnlich wie beim speed. nur eben ein paar grad wärmer, weil er ne custom wak hat und ich @air bin, aber ich schaffe es trotzdem die cpu knapp unter 80°C zu halten.

Zitat aus einem Post von sp33d
Mach CineBench R23 und vergleiche die Werte. 4450 bei Core Effective Clocks (HWiNFO) sollten drinnen sein mit -30, mit Luftkühler hatte ich da auch immer so um die 80°C.

ich habe nen 10min cinebench durchlauf gemacht. da kannst du dir ein bild davon machen.

click to enlarge
10min_268062.png (downloaded 0x)
Bearbeitet von NeseN am 21.11.2023, 01:09

GrandAdmiralThrawn

XP Nazi
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: BRUCK!
Posts: 3677
Der Kühler sitzt sauber, ist ein Noctua NH-L12S, den ich mit einem zweiten NF-A12x15 Lüfter nachgerüstet habe. Aber da die Temp INSTANT auf 90°C schlägt wird's an dem Teil nicht liegen, der Kontakt paßt ja, Schrauben sind voll angezogen. Paste ist Noctua NT-H1.

Also daß der Kühler auf Dauer saturiert werden könnte lasse ich mir natürlich einreden, ein größerer paßt halt bei mir nicht rein. Aber eher isses so, daß die Kerne unter dem Cache wohl einfach sofort heißlaufen wenn man dem Teil voll Stoff gibt?

Die Software mit der ich teste ist ein von mir selbst herausgegebener x265 Videoencoding Benchmark. Das ist praxisnah, ja (verwende ich ja auch in der Praxis, die Software), aber halt tlw. Assembly Hochleistungscode, der auch stark SSE, SSE2, SSSE3, SSE4.*, AVX, AVX2, BMI1/2, FMA3 usw. nutzt. Also der lastet bis auf die FPU wohl so gut wie alles aus was die CPU hergibt, hat auch sehr wenig I/O Wait (Bus, RAM, Disk usw.). Edit: Habe auch noch einen älteren Test gebaut, der auf x264 basiert. Der lastet die CPU nicht ganz auf 100% aus, sondern tendenziell eher so ~80-90% oder so, aber auch SIMD-heavy inkl. AVX/AVX2. Da bleibt er dann fast immer unter 90°C.

Pix von Runs mit -30 auf allen Kernen:

ryzenmaster-30_268069.png
Maximale x265 Last, uniformer Takt weil alles auf 100%

click to enlarge
Geringere x264 Last, da sieht man auch daß nicht alle Cores voll boosten (Klicken zum Vergrößern)

Cinebench R23 werde ich heute am Abend noch ausprobieren, Mal schauen was passiert! ;)

Biostar habe ich bzgl. einer neueren Firmware noch nicht kontaktiert. Die 1.2.0.7 ist bei denen auch z.B. für X570 noch die neueste, nicht nur bei meinem älteren X470. Aber ich kann ja Mal fragen, kostet ja nichts. Edit: Erledigt. Mal schaun.

Bearbeitet von GrandAdmiralThrawn am 21.11.2023, 10:34

creative2k

Phase 2.5
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 8286
Du kannst probieren die PLL zu senken, sofern die nicht gesperrt ist, das sollte noch paar grad bringen.

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 5221
Bei mir am 5800x3d ist es genauso, wenn man den voll auslastet ist er in wenigen Augenblicken am thermalen maximum. Hab den 12er noctua mit den fancy fans.
Ich denke das ist normal bei denen, jedenfalls mach ich mir da keine Gedanken - die Lüftersteuerung hab ich nur stark anpassen müssen damit er leise bleibt - wird der Performance sicher nicht helfen.

erlgrey

formerly known as der~erl
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 4362
meiner pendelt sich bei 87-88°C ein bei 4300Mhz und einem HEVC x265 encoding. (noctua d15s)
CO müsste bei -25 sein.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz