"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Fine Art Printer / Fotodrucker

Mi(kk)e 22.06.2018 - 18:26 1383 4
Posts

Mi(kk)e

Big d00d
Registered: Jan 2007
Location: wien
Posts: 227
Hey hey,

weiß grad nicht obs hier oder im Pixelfreaks forum besser passt, aber ich probiers mal vorher hier, weils mehr um peripherie/hardware geht als fotos.

Ich lese mich gerade in die Materie ein und wollte fragen ob es hier jemanden gibt, mit dem ich mich austauschen kann.

Starte mit meiner Schwester bald einen Online-Shop für Kalligraphie und Handlettering Drucken (Beispiel arbeiten https://www.instagram.com/nini.woods/), also keine durchgehenden Foto Prints, wobei das auch möglich ist in Zukunft.

Und ich stehe gerade vor der Frage ob es Sinn macht, selbst zu drucken. In der ersten Zeit werden wir sicherlich mal drucken lassen um den Kopf frei zu haben. Aber wenns gut läuft würds mich freuen selber zu drucken.

Bei den Siebdruck Dingen die ich sonst so mache, hab ich bemerkt wie viel effektiver es sein kann anstatt von patrone nach patrone zu verbraten einfach mit (nahe an) original tinte zu drucken. Hier hat mich 1 Liter Farbe mit versand 30 euro gekostet und wo mich eine original patrone mit 11 milliliter 12 euro kostet.

Mir is klar, dass Foto bzw. Fine Art Prints von den Anforderungen an Farbechtheit etc. gibt und dass bei manchen modellen auch nicht jede Farbe gegen alternative Hersteller getauscht werden können und wenn jemand mit mir fachsimpeln mag freuts mich.

Anforderungen:
Formate bis A2
Papiere bis 300/350gr meistens nicht glänzend
Farben selbst nachfüllbar mit möglichkeiten zum Kauf von Farbe in Liter Mengen.

Konkrete Fragen:
Gibts jemanden hier oder den ihr kennt, der selbst in kleinauflagen Kunst Drucke herstellt (Serien bis 60-max.120 Drucken pro Monat)?
Zahlt sich der (Zeit-/Wissensbeschaffungs-) Aufwand aus im Vergleich zu einfach in einer guten Druckerei drucken lassen?
Ist der Unterschied in Punkto Druckqualität, handhabung zwischen älteren Modellen von Druckern, wo Farbe leichter getauscht werden kann groß zu neueren Modellen?
Soweit ich weiß gibts ja nur canon und Epson in diesem Bereich, die von der Qualität spannend sind, was ist eure wahl?
Welche Modelle?

Danke fürs Zeitnehmen und für die Hilfe
Fürs weiterhelfen und als dankeschön gebe ich auch gern einen Druck eurer Wahl sobald alles steht. ;)
tia

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45159
Ich hab mich nur ein wenig mit den Fotodruckern beschäftigt und das zahlt sich für einen privat nicht aus wenn man 2 Tage Zeit hat.

Wie es mit eurer Spezialanwendung ist kann ich garnicht sagen obs da nicht andere geeignetere Lösungen gibt.
Bei Großtruckern haben sich die "Ecotank" Lösungen durchgesetzt wo einfach Tine per schlauch aus etwas größeren Behältern angesaugt wird.

chinchin

Banned
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 260
Jede vernünftige Druckerei wird dir auch ein Einzelstück drucken, nur ist das teuer je nach Druckverfahren.

Von welcher Auflage reden wir? Sind das 60-120 drucke vom selben Motiv oder unterschiedliche? On demand oder fix?

Für hohe Auflagen zahlt sich offset druck aus, da kannst auch mit speziellen tinten (also andere als cmyk) drucken. Genauso Siebdruck.

Die "billigvanriante" ist Digitaldruck. Ich würd von selber drucken abraten, außer vielleicht für Einzelstücke und selbst die kannst vergleichsweise günstig plotten lassen. A2 wirst nur mit einem Plotter drucken können und die sind sauteuer, müssen gewartet werden und regelmäßig genutzt werden damit der Druckkopf ned eintrocknet.

Ich würde einfach mal ein paar Druckereien anschreiben.

Mi(kk)e

Big d00d
Registered: Jan 2007
Location: wien
Posts: 227
danke schonmal

fürs erste is unsre herangehensweise eh mit druckerein zu arbeiten.
Auch um mal zu schauen wie der demand ist.

Also A2 sollte sich glaub ich schon ausgehen
mit einem Canon pro 1000 oder einem epson SC P800.
Da gibts auch ein paar möglichkeiten mit nachfüllen bzw. verwenden von nicht original tinte, die die kosten senken.

chinchin

Banned
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 260
Die fake tinten verbleichen dir aber irrsinnig schnell. Du brauchst UV resistente Tinte und die ist nicht billig. Bei plot geschäften und sicher auch bei guten Druckereien bieten sie das an.

Würde blöd ausschauen, wenn du um XX euro einen Druck verkaufst und nach 2 Jahren ist der verbleicht.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz