"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hörgerät via Blueooth an AV-Receiver, impossible?

questionmarc 12.04.2021 - 19:31 12325 31
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49048
Pre Out ist aber meist auch entweder/oder bei DRM geschützten Material

questionmarc

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: -
Posts: 5010
Also, back @home...

BT hat wie erwartet nichts gebracht, wie sollte ich auch ein dummes Phonak Transmitter-Gerät ohne jegliches Interface mit dem AVR koppeln können, der Phonak Transmitter ist ausschließlich da, um dort angeschlossene Quellen mit den Hörgeräte-In-Ears per BT zu pairen, mehr aber auch nicht.

Pre-Out beim AVR via Coaxial hat auch nichts gebracht, der HDMI Audio Extractor nutzt Coaxial (sowie SPDIF) nur als Output, nicht als Input, also kommt von der Seite nix vom AVR.

Ich MUSS mit einer HDMI Quelle in dieses Gerät und kann via Coax und SPDIF nur das erhaltene Signal zum Phonak BT Transmitter schicken..

Ich wollte schon fast aufgeben, dann hab ich nochmal auf das ganze Setting hingeschaut und bin auf eine Idee gekommen..

Ich hab den Audio Extractor zwischen AVR und TV hängen gehabt, damit der das HDMI Signal vom AVR abgreift, wenn es der AVR zum TV schickt. Der Onkyo konnte das neben der Ausgabe aufm Soundsystem, der neue Denon eben nicht.

Also hab ich jetzt den Audio Extractor zwischen den externen SAT-Receiver und den Denon AVR gehängt, sprich ich fange nun das HDMI Signal des SAT-Receivers ab, _bevor_ es zum AVR geht, und der Bild auf den TV, und Ton über das Soundsystem ausgibt...

Hat zuerst auch nicht funktioniert, als ich dann beim SAT-Receiver von Bitstream auf PCM umgestellt hab dann plötzlich der Aufschrei - Signal ist da! Sowohl am Soundsystem, als auch am Phonak BT-Transmitter und somit aufm Hörgerät. Halleluja :p

Es ist zwar nicht die Lösung die ich wollte, denn so kann er NUR das Audio-Signal der Quelle "SAT-Receiver" abgreifen, und NICHT ALLE am AVR angeschlossenen Quellen (Blu-Ray Player, NB, AppleTV), wie es früher beim Onkyo der Fall war - aber sie nutzen eh vorwiegend den SAT-TV und streamen eher nur ab und zu - sprich für das normale TV hab ich eine Lösung erarbeitet.


So ein Bullshit trotzdem, ich ärgere mich, dass der neue Denon das nicht kann was der alte Onkyo schon konnte, und niemand konnte mir nun genau sagen, was das für ein Feature ist bzw. hinter welchen Spezifikation man schauen müsste, dass der AVR sowohl HDMI-Out zum TV, als auch Soundsystem bedienen kann.. ARC, eARC, alles Bullshit in dieser Beziehung.

Die Dinger können 100.000 Sachen, aber nach dieser eigentlich nicht allzu außergewöhnlichen Sache (der 400e Onkyo vor 12 Jahren konnte es) kann man nicht mal suchen in 300 Seiten Manual.. danke :D :p

Endgültig solved, ich lass das jetzt genau so wie es ist rühre dort nie wieder was an :D

(edit: die Umstellerei beim SAT-TV von Bitstream auf PCM hab ich natürlich auch in der Konstellation vorher probiert, hat natürlich nichts gebracht, der Denon schickt einfach nur entweder oder, egal von welcher Quelle was für ein Signal auch immer daherkam..)

ps: gerne ins "Home Theater" moven, wenns dort besser aufgehoben ist / gefunden wird und auch nur irgendeinem weiteren hilft, der so viel herum*******en muss ich wie ich ;)
Bearbeitet von questionmarc am 19.05.2024, 21:03
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz