"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

microSD Karte lässt sich nicht löschen und formatieren

Hampti 06.12.2019 - 20:48 1601 12
Posts

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 4017
Hello,

hab híer eine 32GB SD Karte die davor in einem Samsung Galaxy S7/8 war und diese lässt sich nicht formatieren. Zugreifen kann man darauf und auch die Daten lesen.
Habs mit SD Formatter schon probiert....keine Chance. Div. Einstellungen in der Reg kontrolliert...keine Änderungen.
Ease US Partition Master habe ich jetzt auch noch versucht und gibt aber auch eine Fehlermeldung beim Formatieren.
Man kann witzigerweise die Daten löschen.....dann ist die SD Karte leer. Geht man dann auf formatieren (direkt im Explorer) kommt die Meldung "Windows konnte die Formatierung nicht abschliessen". Und danach sind die Daten wieder auf der SD Karte.

Jemand noch einen Tip worans liegen könnte? Hab die microSD in einem SD Adapter und den wiederrum in einem SD->USB Adapter.

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 9046
Ich würde noch versuchen sie im Handy zu formatieren

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10490
Ehm, wieso haust nicht einfach in der Datenträgerverwaltung die Partition weg und machst eine neue, und die formatierst dann? Da sie nur 32gb hat, kann Windows sie sogar als FAT32 formatieren. Ich nutze normal aber das Tool h2format (u.a. bei heise zum Downloaden).

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4262
kann auch am reader liegen.
ich habe da schon welche gehabt die read-only waren.

ansonsten noch den schreibschutz-schieber am adapter kontrollieren (falls du einen verwendest)

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 4017
Zitat aus einem Post von xtrm
Ehm, wieso haust nicht einfach in der Datenträgerverwaltung die Partition weg und machst eine neue, und die formatierst dann?
Lässt er nicht zu bzw erscheint die Karte garnicht in der Verwaltung.

KruzFX

8.10.2021
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: im Keller
Posts: 1491
Da ist wohl die SD defekt. Hab eine 64GB Samsung vor ein paar Jahren gekauft. Nach ein paar Monaten lies sie sich nur noch zu einem Teil beschreiben bzw. nicht mehr formatieren. Lesen konnte man aber alles.

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 4017
Ja ist bei mir auch so....werde es jetzt auch nicht nochmals probieren. Die 10€ stehen sich nicht dafür.

FendiMan

Here to stay
Registered: Jun 2010
Location: Wien 10
Posts: 643
So eine hab ich hier auch.
Lässt sich auslesen, aber weder beschreiben, noch Formatieren oder Partition löschen.
Dabei wäre das eine, bei der sich die CID ändern lässt. :(

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3829
ich hatte mal einen ähnlichen fall. bei der speicherkarte konnte man zwar sachen löschen (weder windows noch linux haben sich beschwert), nach einem power cycle waren aber alle daten wieder da. formatieren ging nicht. ich glaube sowas kannst nur wegwerfen :(

enjoy

Addicted
Registered: Sep 2000
Location: Tullnerfeld
Posts: 357
Eine SD Karte mit diesen Defekt (Daten lassen sich nicht löschen, oder Karte formatieren) hatte ich auch mal - Karte vernichten und entsorgen, leider

Volti

aka Sepultura1
Avatar
Registered: May 2006
Location: Tirol
Posts: 317
:revive

Habe im Moment genau das selbe Problem, alle Daten scheinen problemlos lesbar zu sein aber es lässt sich nicht mehr darauf schreiben. Formatieren, Partition löschen, Daten kopieren usw. wird zwar ausgeführt aber danach sind alle Daten nachwievor genau gleich auf dem Datenträger gespeichert.
Ausgelöst wurde das Problem bei mir vermutlich schon das zweite mal durch durch mein Blackberry Keyone welches nun ohne Speicherkarte zurechtkommen muss.
Habt ihr irgendwelche Ideen ob man die Speicherkarte wieder zum Leben erwecken kann oder soll ich sie für die Nachwelt im Unterboden meines Hauses verschwinden lassen? :-)

NL223

RoHS-konform
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: nähe Linz
Posts: 7524
schon mit "diskpart" versucht?

Damit haben sich auch U3 und so Zeugs entfernen lassen was in der Datenträgerverwaltung ja nicht funktioniert...

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 7082
Ist zwar mit etwas Arbeit verbunden aber geh mal diese Liste da durch; hat mir schon öfter geholfen bei diversen Problemen! :)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz