"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

SSD Tools & Infos (Trim, Wipe, Controller)

Smut 22.03.2010 - 21:59 95125 76 Thread rating
Posts

Smut

Moderator
takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14859
also ich werd mich in den nächsten tagen etwas um das thema kümmern, die fragen sind ja sehr oft die gleichen. ihr seit gerne dazu eingeladen weiteren input zu geben. vorallem im linux bereich bin ich für tipps/tricks dankbar. ich werd soweit es geht den windowsbereich und OS X bereich versorgen -> hab vor 20 minuten eine x25m ins MBP verbaut :D

also machen wir mal einen anfang:


Q: Wie überprüfe ich ob TRIM aktiv ist?

folgendes tool zeigt anhand eines besen-symbols ob trim aktiv ist windows tool

Q: Meine Intel X25-M wurde mit der Firmware 02HA ausgeliefert, weshalb nicht mit der neuesten 02HD?

Laut Intel unterscheiden sich 02HA und 02HD lediglich durch den installer, der anfangs für probleme beim update sorgen konnte. intel hat daraufhin die 02HA firmware für 1 monat vom markt genommen und nur noch neu mit 02HA ausgelieferte. ein firmwareupdaet ist also nicht notwendig.



Tools:
Crystal Disk Info (kann z.b. die bisherigen schreibvorgänge auslesen
AS SSD Benchmark
Indilinx SSD Status
Intel SSD Toolbox (Windows Only)
Intel Matrix RAID Storage Treiber -> TRIM für RAID, nicht aber RAID5 | Erfahrungsbericht
Corsair SSD X Series Indilinx Firmware Upgrade


Benchmarks/Reviews:
Anandtech Benches zur günstigen intel v-serie
Roundup von effizienzgurus


Sonstiges:
Anandtech erklärt Trim
Understanding SSDs; Anandtech
SSD optimieren/FAQ´s | bitte mit hirn einsetzen! SSDs bieten mehr als ausreichend schreibzyklen!


Overclockers.at Threads zum Thema
Hinweise zu Intel x25-m SSD FW (oc.at)
Neue Indilinx Firmware 1916


How To für Linux (Ubuntu) bei fragen bitte direkt an davebastard wenden!


backup machen!

da der aktuelle standard kernel aus den ubuntu repositories noch kein automatisches TRIM unterstützt führ ich es alle paar monate manuell aus. dazu installiert man die aktuelleste "hdparm" version von

http://sourceforge.net/projects/hdparm/ achtung, nicht für intel controller, siehe zusatz!
Direktlink zur Intel wiper.sh

dann kann man sich mit
Code:
hdparm -i /dev/sdX
(statt X den bei euch verwendeten buchstaben einsetzen) allerhand infos zur ssd ausgeben lassen. Darunter auch die Firmware. Wenn diese TRIM unterstützt,ist alles ok.
Zum "trimmen" gibt es das skript wiper.sh welches bei hdparm mitgeliefert wird dieses wird mit folgendem befehl gestartet, wobei statt /dev/sda1 natürlich eure partiton ausgewählt werden muss.

Code:
./wiper.sh /dev/sda1

danach wird ein dry-run ausgeführt, war dieser erfolgreich, kann man den eigentlichen TRIM vorgang durchführen:

Code:
./wiper.sh /dev/sda1 --commit

dann nochmal bestätigen

Fertig!

zusatz: für SSDs mit Intel controller wird eine angepasste version des wiper.sh skripts benötigt. -> zum Post von colossus
Direktlink zur Intel wiper.sh
freespacecleaner_ff_152904.zip (downloaded 381x)
Bearbeitet von Smut am 23.12.2011, 18:17

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7504
Zitat
AS SSD Benchmark (kennt jemand die URL direkt zum hersteller?)

http://alex-is.de/PHP/fusion/downloads.php?cat_id=4

danke für das "Trim" Check Tool, zeigt mir mal an dass es funktioniert.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7387
für ubuntu:

backup machen!

da der aktuelle standard kernel aus den ubuntu repositories noch kein automatisches TRIM unterstützt führ ich es alle paar monate manuell aus. dazu installiert man die aktuelleste "hdparm" version von
http://sourceforge.net/projects/hdparm/

dann kann man sich mit
Code:
hdparm -i /dev/sdX
(statt X den bei euch verwendeten buchstaben einsetzen) allerhand infos zur ssd ausgeben lassen. Darunter auch die Firmware. Wenn diese TRIM unterstützt,ist alles ok.
Zum "trimmen" gibt es das skript wiper.sh welches bei hdparm mitgeliefert wird dieses wird mit folgendem befehl gestartet, wobei statt /dev/sda1 natürlich eure partiton ausgewählt werden muss.

Code:
./wiper.sh /dev/sda1

danach wird ein dry-run ausgeführt, war dieser erfolgreich, kann man den eigentlichen TRIM vorgang durchführen:

Code:
./wiper.sh /dev/sda1 --commit

dann nochmal bestätigen

Fertig!

plainvanilla

rudi
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: vienna
Posts: 3414
Zitat von Smut
folgendes tool zeigt anhand eines besen-symbols ob trim aktiv ist windows tool

leider nein, das dind zeigt einen besen zwar an, das heisst aber nicht
zwingend das trim funkt. hatten wir bei den alten RST treiber z.b.
nachzulesen im AS SSD Bench thread.

wirklich testen geht leider immer noch nur mit vollmachen und dann leeren.

Smut

Moderator
takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14859
ok, das ist natürlich nichts.

btw: hat jemand infos zum beheben von "bad alignment" bei einspielen von images? kann man das beheben oder muss man darauf warten, dass der backup-software-hersteller die image-software anpasst?

kennt jemand eine übersicht mit SSDs die trim unterstützen?

COLOSSUS

"Hi!"
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 10768
hdparm zeigt in aktueller Version (auch schon in der bei Ubuntu 9.04 mitgelieferten) mit dem Parameter -I DSM/TRIM-Faehigkeit an. Sieht dann so aus:

Zitat
[...]
* Phy event counters
Device-initiated interface power management
* Software settings preservation
* Data Set Management TRIM supported
* Deterministic read ZEROs after TRIM
[...]

Die vorletzte der gepasteten Zeilen ist entscheidend.

plainvanilla

rudi
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: vienna
Posts: 3414
Zitat von Smut
ok, das ist natürlich nichts.

btw: hat jemand infos zum beheben von "bad alignment" bei einspielen von images? kann man das beheben oder muss man darauf warten, dass der backup-software-hersteller die image-software anpasst?

kennt jemand eine übersicht mit SSDs die trim unterstützen?

wg aligment, u.a.
http://www.hardwareluxx.de/communit...8-post2444.html

übersicht such ich noch.

edith:
wird die jeweils neueste firmware des herstellers benützt, sollte auto trim mit win7 funken. (intel, indilinx, samsung, sandforce, crucial)

edith2:
der treiber muss es nur durchlassen, siehe intel RST thematik
Bearbeitet von plainvanilla am 24.03.2010, 14:13

Smut

Moderator
takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14859
naja, was ist z.b. mit der corsair x128/x64? gibts da derzeit schon eine möglichkeit die firmware einzuspielen bzw. wurde von corsair da etwas veröffentlicht, auch wenns offiziell kein update gibt?

plainvanilla

rudi
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: vienna
Posts: 3414
die 2.0 hat trim, das ist die 1819 (leider nicht 1916), corsair schein wirklich als einer der ganz wenigen zu deppert zu sein das hinzukriegen.
auch der update prozess geht leider sehr schlecht bei corsair. viele fails.
http://forum.corsair.com/v3/showthread.php?t=84600

und intel hat leider bestätigt das der neue RST kein trim im raid 0 bei ssd unterstützt.
http://www.computerbase.de/forum/sh...mp;postcount=67

Smut

Moderator
takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14859
das heißt auf deutsch es geht nur bei RAID1 oder nur jbod?

ich hab noch den corsair x-series FW update guide hinzugefügt, für alle die noch die alte indilinx firmware haben.

plainvanilla

rudi
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: vienna
Posts: 3414
imho sollte es heissen ich kann im bios auf raid stellen, ein hdd raid 0 oder 1 auch betreiben, die ssd hängt aber als single am raid (kein raid für ssd)

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11039
Zitat von Smut
btw: hat jemand infos zum beheben von "bad alignment" bei einspielen von images? kann man das beheben

Ich würde mal naiv sagen: erst die Partition aligned erstellen und dann das Image nur von der einen Partition einspielen.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7387
Zitat von COLOSSUS
hdparm zeigt in aktueller Version (auch schon in der bei Ubuntu 9.04 mitgelieferten) mit dem Parameter -I DSM/TRIM-Faehigkeit an. Sieht dann so aus:



Die vorletzte der gepasteten Zeilen ist entscheidend.

ah, sehr fein. Nachdem ich im manual nichts zu "trim" gefunden hab, hab ich nimmer weiter gesucht.

plainvanilla

rudi
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: vienna
Posts: 3414
wer trimm testen möchte sollte den FreeSpaceCleaner verwenden.
das ding schreibt die ssd mit nullen voll und löscht sie dann.
dadurch wird trim angestossen und funkt, oder eben nicht.
also vorher as ssd durchlaufen lassen, und danach auch.
gibts einbrüche funkt trim nicht.
http://www.ocztechnologyforum.com/f...mp;d=1257418520

weiters immer wieder wichtig sanitary erase, setzt die ssd quasi in den ursprungszustand wieder (achtung alles weg)
http://www.ocztechnologyforum.com/f...mp;d=1257418520

Nico

former person of interest
Registered: Sep 2006
Location: -
Posts: 4083
Zitat von davebastard
für ubuntu:

Code:
./wiper.sh /dev/sda1

danach wird ein dry-run ausgeführt, war dieser erfolgreich, kann man den eigentlichen TRIM vorgang durchführen:

Code:
./wiper.sh /dev/sda1 --commit

dann nochmal bestätigen

Fertig!

trim geht, wiper.sh git folgendes aus:

Code:
trimming 60103048 sectors from 998 ranges
FAILED: Input/output error
Removing temporary file.. 
Syncing disks..  
Aborted.

ubuntu 10.04 beta
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz