"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Produkte von Asus 2008

mat 24.01.2008 7855 1
click to enlarge
So stellt Asus (sich) 2008 vor
Heute Abend gab Asus der örtlichen Presse eine Vorschau über ihre kommende Produktpalette im Jahre 2008. Neben der größten Attraktion, dem EeePC, der erstmals in der deutschen Version zu begutachten war, ließ Asus einige interessante Katzen aus dem Sack. Von der weltweit ersten Präsentation ihrer Desktop-PCs bis zu den neusten Notebook-Kreationen konnten wir so einiges für euch in Augenschein nehmen.


Asus U2



click to enlarge
Der hübsche Größenvergleich
Eine der interessantesten Vorstellungen war das 11.1'' Subnotebook mit dem Namen Asus U2, das für den luxuriösen Businessbereich entwickelt wurde. Das Herz dieses "Design Notebooks" bildet ein Intel CoreDuo ULV Prozessor, der gemeinsam mit der stromsparenden LED-Hintergrundbeleuchtung für eine exzellente Akkulaufzeit sorgen soll. Hier die momentan verfügbaren Daten:
  • Intel CoreDuo Ultra Low Voltage Prozessor
  • Intel 965 Chipsatz
  • 11,1'' WXGA Display (1366x768) mit LED-Backlight
  • Integriertes Ultraslim DVD-Laufwerk
  • Wireless N
  • Bluetooth
  • 3x USB
  • Web-/Videokamera
  • Fingerprintsensor und TPM
  • Gewicht: 1,3kg

click to enlarge click to enlarge click to enlarge
Eines der Highlights des Abends - das Asus U2


Für die optischen Reize wurde echtes Rindsleder verarbeitet, das besonders bei der Handauflage Komfort bieten soll. Wem das nicht fancy genug ist, der wird sich auch noch für die glitzernde Tastatur interessieren, die einen edlen Eindruck machen soll.

click to enlarge click to enlarge

click to enlarge click to enlarge click to enlarge click to enlarge
Die Pressefotos lassen die gute Verarbeitung erahnen.


Die erste Ausbaustufe des Notebooks soll bereits ab Februar 2008 im Handel verfügbar sein, für die ebenfalls geplante 32GB SSD-Version muss der Konsument noch bis März/April warten und voraussichtlich um die 1800 Euro zahlen.

Weitere Notebooks



click to enlarge
Riesenbaby!
Asus G70

Ebenfalls im Gepäck befand sich das neue Gaming-Notebook Asus G70, das erstmals mit zwei Stück 8700M GT inklusive 1GB dediziertem Grafikspeicher im SLI-Modus bewaffnet ist. Passend dazu wurde eine 17''-Display verbaut, welches mit einer Auflösung von 1900x1200 diesen SLI-Verbund bedienen kann. Um auch Storage-mäßig das Niveau halten zu können, wird das Monster auch mit zwei Festplatten im RAID ausgeliefert. Dass diese Kombination natürlich nur als Desktop-Replacement gesehen - und nicht mehr ganz dem mobilen Sektor zugeschrieben werden kann, sollte in Anbetracht des hohen Gewichts klar sein.

click to enlarge
Edles Stück
Asus VX3

Der schon bekannten Reihe mit dem Lamborghini-Branding, die der Automarke alle Ehre machen soll, wird erstmals ein 12''-Nachfolger namens Asus VX3 geschenkt. Das einschlägige Business-Notebook besteht aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung mit Lederapplikation, sowie einer metallisch gehaltenen Tastatur. Der Deckel des schwarzen Modells wurde aus Carbon gefertigt. Technisch soll der Asus-Lamborghini gut bestückt sein und analog zu den restlichen vorgestellten Laptops Intel-Technologie enthalten. Über Preis und Verfügbarkeit sind momentan noch keine genauen Daten bekannt.

Asus Eee

Was natürlich nicht fehlen durfte, war die lang erwartete deutsche Version des Asus Eee. Obwohl mittlerweile schon alle Daten und Zahlen bekannt sind und in unserem Forum schon seitenweise diskutiert wurde, konnten wir einige zusätzliche Informationen von Asus ergattern. Besonders gewaltig wirkt die Schätzung der Einheiten, die 2008 über den Ladentisch gehen sollen - zwischen 3 und 5 Millionen Stück will man davon weltweit absetzen. Weiters will man eine komplett neue Familie rund um den beliebten Vorreiter bauen - unter anderem auch eine UMTS-Version. Doch mehr will man erst auf der CeBIT verraten. Wir halten euch auf dem Laufenden! Zum Schluss noch eine erfreuliche Nachricht für Windows-User: Es wird eine Windows-Version des Eee geben! Ob XP und/oder Vista zum Einsatz kommt, steht allerdings noch nicht fest.

click to enlarge click to enlarge
Much ado about nothing - Viel Lärm um den Asus Eee...


Unterschiedliches



Als absolute Weltneuheit wurden uns, wie in der Einleitung schon erwähnt, die ersten zwei Modelle der Desktop-PCs vorgestellt, mit denen Asus künftig die standfeste Computerwelt erobern will. Zu diesem Thema haben wir einen eigenen Newspost, der hier zu finden ist.

click to enlarge
Das ist Heatspreaderland!
Erfreulich war auch der Auftritt des Asus Striker II, sowie des Asus Formula Rampage. Das Striker II, das auf dem 780i-Chipsatz basiert, wurde natürlich mit dem stark gehypten Triple-SLI angepriesen und wird in den nächsten Wochen auch in unserer Redaktion eintreffen. Vom Vorabexemplar des Rampage, dem der X48 von Intel zugrunde liegt, konnte man uns noch nichts genaues sagen. Bis auf die PCI-e 2.0-Bridge halten sich die Unterschiede allerdings ohnehin in Grenzen.

Soviel zur Asus-Front! Wir hoffen, dass wir euch schon einen guten Vorgeschmack von der CeBIT 2008 liefern konnten, von der wir diesmal wieder eifrig berichten werden!
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz