"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

REQ: Office PC

Pyros 19.12.2020 - 13:09 1778 32
Posts

Pyros

fire walk with me
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Traun
Posts: 3032
Ich darf für die liebe Verwandtschaft einen neuen Office PC organisieren.

Aktueller PC:
i3-4130
8GB RAM
Samsung 850 Pro
Keine dedizierte Grafikkarte

Der PC wird nur für Internet und Office benötigt allerdings soll er möglichst „flott“ sein.
Ich bin leider selber bei Haswell ausgestiegen - was nimmt man aktuell für so eine Anforderung?

TIA

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5365
Hi,

habe letztens erst einen Office PC für n Kumpel zusammen gebaut.


Er ist sehr zufrieden mit der Kiste, eine alternative wäre ein Deskmini, allerdings sind die Möglichkeiten zum Upgrade da natürlich eingeschränkt.

SSDs sind derzeit überall im Angebot, falls es da was anderes/größeres sein darf. ;)

hth & lg

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42598
Muss das Geld einfach raus oder hakt es wo?

Prinzipiell seh ich kein Problem beim aktuellen System für Office und etwas Surfen.
Da es für Weihnachten eh zu knapp ist würd ich mal schauen was sich im Jänner tut und ob die AMD APU verfügbarer sind.

Pyros

fire walk with me
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Traun
Posts: 3032
Zitat aus einem Post von Viper780
Muss das Geld einfach raus oder hakt es wo?

Prinzipiell seh ich kein Problem beim aktuellen System für Office und etwas Surfen.
Da es für Weihnachten eh zu knapp ist würd ich mal schauen was sich im Jänner tut und ob die AMD APU verfügbarer sind.

Geld muss nicht raus aber der PC ist in die Jahre gekommen und es soll was schnelleres her.
Der Vorschlag aufzurüsten wurde abgelehnt.

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3351
Und wieder komm ich ums Eck und breche die Lanze für den AfB Shop.


Je nach Budget aussuchen und gut ist. Für Office Einsatz wirst nichts besseres oder günstigeres finden. Zumal mit Garantie.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42598
Die haben aber nichts wirklich schnelleres im Angebot (beim rasch drüber schauen)

Wenn das alte System keinen Defekt oder katastrophale Windows Installation hat wird man einen etwaigen Geschwindigkeitsboost nicht merken.

PT428

Bloody Newbie
Registered: Nov 2020
Location: Niederlausitz
Posts: 26
In dem Link sehe ich nur PC mit CPU, die intel seit 3 bis 5 Jahren nicht mehr fertigt.
Habe im Frühjahr Sommer hier für Interessenten 9 einfache baugleiche Office-PC gebaut:
Gehäuse von TT für 20 Euro, Netzteil für 20 Euro, ASUS PRIME B450M-A, AMD Ryzen 3 3200G, 16 GB RAM, ein LG DVD-Laufwerk (das kaum einer benötigt), Intenso SSD mit 480 GB und dazu eine Lizenz W10P64 von IT-Nerd. Inzwischen wegen Anforderung, auch Konferenzen, nachgerüstet mit Karte von ASUS für WLAN und BT.
Die Leute wollten u.a. deshalb PC, weil die Tastaturen und kleinen TFT der Notebook für Sie eine Qual wurden und damit, wie am Arbeitsplatz gewohnt, 2 große 24 Zoll TFT und eine externe Tastatur nutzbar wurden. Alle nutzen darauf Citrix und arbeiten also remote im gewohnten Arbeitsplatz-Netz.
Wobei sich der Ryzen 3 3200G natürlich extrem langweilt. Die SSD habe ich genommen, weil die billiger als M2 waren. Leistungsmäßig würde für diese Art Home Office sogar meine AsRock BeeBOX (von 2016) mit N3150 ausreichen (die hat auch 16 GB RAM und eine 128 MB Mini SSD))
Wobei man als Board inzwischen wohl besser das ASUS PRIME B550M-A (Wifi) nehmen sollte.
Logischerweise arbeiten diese Eigenbau-PC absolut "rockstabil" :-)

UnleashThebeast

APES TOGETHER STRONK
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2654
Zitat aus einem Post von PT428
Die Leute wollten u.a. deshalb PC, weil die Tastaturen und kleinen TFT der Notebook für Sie eine Qual wurden und damit, wie am Arbeitsplatz gewohnt, 2 große 24 Zoll TFT und eine externe Tastatur nutzbar wurden.

Dockingstation kennst?

PT428

Bloody Newbie
Registered: Nov 2020
Location: Niederlausitz
Posts: 26
Und Du kennst hoffentlich die Preise der Dockingstationen - die lagen im Preisbereich der von mir gebauten PC.

UnleashThebeast

APES TOGETHER STRONK
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2654
HP Ultraslim Dock zB gibts netto unter 100 Euro. Ich glaub nicht, dass deine tollen PCs das schaffen.

Die Docks von Lenovo und Dell kosten auch nicht mehr. Wenn man a halbwegs ordentliche Kundennummer hat (weil man schon Notebooks auch gekauft hat) werden dir die Docks vom Distri sogar fast geschenkt.

PT428

Bloody Newbie
Registered: Nov 2020
Location: Niederlausitz
Posts: 26
Zu den Preisen kenne ich andere Fakten - wir haben bei uns Kunden ab 2006 mit zig tausenden "mobilen Arbeitsplätzen" ausgestattet. Bechtle hat trotzdem nichts verschenkt.
Und nebenbei: der PC war der Wunsch der Nutzer - den mussten die selbst finanzieren - und gaben das Notebook an der Arbeitgeber zurück.

UnleashThebeast

APES TOGETHER STRONK
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2654
Zitat aus einem Post von PT428
Und nebenbei: der PC war der Wunsch der Nutzer - den mussten die selbst finanzieren - und gaben das Notebook an der Arbeitgeber zurück.

Idioten gibts halt überall, das is bei Gott nix neues.

Pyros

fire walk with me
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Traun
Posts: 3032
Die Sache ist ein wenig eingeschlafen aber jetzt ist es so weit.
Ich hab einfach mal was zusammen geklickt:
https://geizhals.at/?cat=WL-2045510

Irgendwelche groben Schnitzer oder kann man das so lassen?

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9972
Für Office würde ich auf die deutlich günstigere Comet Lake CPU (10000er Serie) setzen - einfach ein i5-10400 und fertig. Dazu ein B560 Board, um XMP vom RAM gescheit nutzen zu können, auch wenn's bei einem Office PC eigentlich für nix ist. Die ASRock Boards taugen übrigens nix bei den aktuellen Intel CPUs. Gehäuse ist auch Overkill, ein be quiet! Pure Base 500 (eines der günstigsten guten) und fertig.

Grundsätzlich würde ich aber eher was gebrauchtes kaufen. Das kostet weniger und den Unterschied wird die Person nie merken. Meine Mutter nutzt heute noch meinen alten Q9650 PC mit Linux für "Internet Surfen und YouTube" und der reicht absolut aus dafür.

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5365
Zitat aus einem Post von Pyros
Die Sache ist ein wenig eingeschlafen aber jetzt ist es so weit.
Ich hab einfach mal was zusammen geklickt:
https://geizhals.at/?cat=WL-2045510

Irgendwelche groben Schnitzer oder kann man das so lassen?

Finde ich zu teuer für einen Office PC, vor allem was ssd und Gehäuse betrifft. Würde mich nach wie vor an meiner Wunschliste weiter oben orientieren. Die sn750 ist schnell gut, da merkt man im Office Betrieb aber nix von. Mx500 ist bei Amazon derzeit im Angebot.

Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz