"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Wie nutzt oc.at Linux?

JDK 04.08.2021 - 20:19 5554 55
Wie nutzt ihr Linux privat?
Linux-only
Dual-Boot für Games/Spezialsoftware
Bastlerei / Server / IoT / WSL
Gar nicht. macOS/Windows > Linux
Posts

Rogaahl

pinout
Avatar
Registered: Feb 2014
Location: K
Posts: 1184
Am PC und Notebooks läuft Manjaro KDE. Für Spiele die EAC brauchen (Rust), boote ich manchmal Windows 10, dass sollte sich aber auch bald erledigt haben (danke Valve).


Zitat
@garrynewman
EAC are working on it, we're working with them to make it happen. Rust runs good on the deck.


Die meisten Server in Rechenzentren Debian, so wie auf kleine Pi's die z. B. als Honeypots, 3D-Drucker Server, etc. dienen, docker images meistens mit Alpine.

Auf fast allen meinen Geräten läuft eine art von Linux, sogar am Staubsauger Roboter läuft ein Ubuntu Server.
Bearbeitet von Rogaahl am 05.08.2021, 05:23

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12141
bis jetzt nur server/nas (wieso fehlt die option? :p), möchte aber irgendwan mein hauptsystem in richtung linux orientieren ^^ ...win11 wird mich hoffentlich endlich soweit bringen.
Bearbeitet von InfiX am 05.08.2021, 02:53

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43710
Aktuell bin ich wieder in der Phase als VM unter Windows. Bis kurz vor Corona hatte ich es als Dual Boot.

Meine ganze Infrastruktur daheim rennt auf Linux oder BSD.
DNS und Webserver, Netzwerk, Heimautomatisierung, Heimserver/NAS/Medienzentrale, Streamingclient...

Wenn ich meinen privaten PC einschalte brauch ich zu 90% Software die nur unter Windows rennt (es würde aber teilweise Alternativen geben).

Am Telefon und Tablet rennt mit Android natürlich auch ein Linux. Da drauf verbringe ich 10-20x mehr aktive Zeit als am privat PC.

Im Beruf hab ich zwar einen Windows Client aber alles andere rennt natürlich auf Linux

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5213
Bei mir auch die meiste Netzwerkinfrastruktur Linux based.
Meine Workstation hat Windows 10 weil ich damit fast ausschließlich Spiele, Surfe oder Musik höre.
Nach 40-50h wöchentlich am Arbeitsnotebook, dreh ich die Workstation nur mehr hin und wieder zum Vergnügen auf.

In der Arbeit hab ich viel Kontakt zu Linux, hauptsächlich via WSL2 und SSL.

Philipp

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1348
Auf meinen Threadripper System läuft schon seit einer Ewigkeit Debian 11 alias Bullseye. Dank zwei Grafikkarten brauche ich auch kein Dual Boot, da die zweite Grafikkarte für virtuelle Maschinen (QEMU/KVM PCI passthrough) reserviert ist und dort ganz normal verwendet werden kann.

Auf meinen Dell Notebook ist derzeit noch ein Dual Boot mit Debian 11 (+ XanMod Kernel) und Windows 10 installiert. Werde aber in kürze eine neue NVMe einbauen und dann nur noch Debian 11 installieren.

Bei den Servern verwende ich eine Kombination aus Proxmox mit Debian VMs. Gut, ein CentOS/cPanel server ist auch noch dabei.

der~erl

Here to stay
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 4068
beruflich am notebook fedora silverblue, nicht schmerzfrei* aber eine nette spielerei, win10 ist halt noch in vm.

*
für fingerprint reader gibt es keinen linux driver
citrix unter linux = random keyboardlayout, apps können nur 1x gestartet werden, random copy&paste issues
global auto type funktioniert nicht aus flatpak apps heraus (keepassxc..), browser integration natürlich auch nicht.
am anfang viel damit herumgespielt aber jedenfalls hat hw accel video playback auch nur schlecht als recht funktioniert ggü. win.
screen sharen unter wayland..
ikea küchenplaner funktioniert nicht (lol!) :D



privat will ich am pc eigentlich erst umsteigen wenn mal vgpu mit der 6800xt funktioniert, dann investiere ich auch mal gern die Zeit dafür und virtualisier das.
Bin mir nicht mal sicher ob ich das Hotas+Headtracking setup 1:1 wieder so in Linux nachbauen kann für SC, also möglicherweise stuck on win wenn ich da zu große abstriche machen müsste.


sonst halt (noch) centos, openwrt, truenas, opnsense..

böhmi

Administrator
Spießer
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 4017
Zitat aus einem Post von JDK
@Mods
Könntet ihr bitte die Option "Bastlerei / Spielerei" in "Bastlerei / Server / IoT / WSL" ändern? Thx.

done

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12141
ich find das hätt ruhig ein extra punkt sein können :D und mehrfachauswahl wär wohl auch was für den poll gewesen... naja in dem fall halt [x] bastelei etc. (so bessert man das linux image halt nicht auf :D)

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4482
aktuell nur am RPi, aber möchte schon lange vom Zwangswindows zu Linux Mint wechseln.
Die Kenntnis in der Windows Welt ist einfach noch zu groß und in der Linuxwelt so gut wie nicht vorhanden.

Leider hänge ich mit ein paar Programmen komplett im Windows fest: DVBViewerPro inkl. Mediaserver. :(

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 2158
Zitat aus einem Post von InfiX
ich find das hätt ruhig ein extra punkt sein können :D und mehrfachauswahl wär wohl auch was für den poll gewesen... naja in dem fall halt [x] bastelei etc. (so bessert man das linux image halt nicht auf :D)

Mir geht es da speziell um die Frage "wie stark setzt oc.at privat auf Linux, insbesondere am Desktop?" (hab das im Startpost nochmal explizit reineditiert, hoffe das ist so klarer), gerade nachdem auch Gaming immer mehr als Hürde fällt. Gibt's Linux-only Nutzer hier? Alles andere is eher nice to know, sollt jetzt ned der Profilierungsthread für einzelne Setups sein. :P

Das mit dem Image check ich nicht. Ob man Linux als Ultra-Terminator-Cluster-Lösung oder in einer VM zum Ausprobieren verwendet, ändert nichts daran, dass es dann nicht hauptsächlich am Desktop genutzt wird, oder? Darum geht es mir und das Image von Linux für den Serverbetrieb...ähm ja, da muss man nix verbessern. ;)

Wenn es für irgendwelche Home Server etc verwendest, fällt das unter "Bastelei / Server / IoT etc". Oder was hättest gern mehrfach ausgewählt? Dual-Boot und Bastlerei? Gut, das kannst dann in Dual-Boot kombinieren imho, so is klar, du nutzt es auch am Desktop.

Sorry an BSD etc Nutzer, die sich durch die letzte Antwortoption ausgeschlossen fühlen. :D

@böhmi
Danke!
Bearbeitet von JDK am 05.08.2021, 12:32

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2641
Naja, wenn man von Anfang an klar gestellt hätte, dass es sich um die Desktopnutzung geht, dann wäre es auch zu keiner Diskussion gekommen.
Nur war die Fragestellung offen und somit für viele nicht ordentlich zu beantworten.

Bei Desktop "only" wäre meine Antwort "Gar nicht. macOS/Windows > Linux".
Die zwei Hauptaktivitäten auf meinen Desktops ist Coden und Gamen. Beides weit besser bzw. überhaupt möglich unter Windows für mich.

Innovaset

blu.
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: ST
Posts: 3240
Lappi und desktop + lappi büro 98% Linux(ubuntu)

Am privat lappi und desktop ist *leider* noch win10 als dualboot oben (fusion360) - VL Virtualisier ich mir das irgendwann mal.

Sehr bis auf eben CAD auch keinen Grund für Windows und bloatware :)

COLOSSUS

putzt hier nur
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 11130
Auf meinem Desktop hab ich seit 2002 nur GNU/Linux in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Zwischendrin hatte ich immer wieder einen Extra-PC zum Spielen mit Windows (XP, 7, 10) von Windows-only-Titeln (Quake 3 habe ich damals auch unter GNU/Linux nativ gespielt ueber viele Jahre), so auch jetzt zur Zeit.

Das Beduerfnis, auf meinem Rechner offiziell unterstuetzte Linux-Ports von aktuellen Spielen zu spielen, ist bei mir nach all den Jahren nur noch sehr gering - ich trenne das Wichtige vom Unterhaltsam-Optionalen mittlerweile lieber durch physische Partitionierung. Ich haette aber ueberhaupt nichts dagegen, auch auf meinem Spiele-PC kein Windows mehr haben zu muessen ;)

TitusTheFox

The Oilman
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Oiltown
Posts: 1137
[x] linux only, am iMac 27“ late 2013. Daily use, die ganze Familie. LinuxMint

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12141
Zitat aus einem Post von JDK
Das mit dem Image check ich nicht.

dann hättest halt gleich fragen müssen "wie nutzt ihr Linux am Desktop" :D

und eine "plane zu wechseln" option hätt dann auch noch gepasst.

das mit dem image meinte ich insofern, dass private nutzung auf server/nas als "bastelei" abgetan wird ^^
Bearbeitet von InfiX am 05.08.2021, 18:56
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz