"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Wie nutzt oc.at Linux?

JDK 04.08.2021 - 20:19 5555 55
Wie nutzt ihr Linux privat?
Linux-only
Dual-Boot für Games/Spezialsoftware
Bastlerei / Server / IoT / WSL
Gar nicht. macOS/Windows > Linux
Posts

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 2158
Mich würde mal interessieren, wie ihr Linux privat (insbesondere am Desktop) einsetzt. Nur als Bastlerei? Als Hauptsystem? Dual-Boot?
Welche Linux-Distro habt ihr (regelmäßig) im Einsatz und welche Desktop-Umgebung bzw Window Manager (wenn zutreffend)?

Ich persönlich habe privat Desktop und Laptop nun schon einige Zeit mit Linux in Verwendung.
Den Laptop schon seit Jahren exklusiv (Mint+Cinnamon -> Manjaro+KDE -> Arch+KDE) und den Desktop auch bald zwei Jahre hauptsächlich mit Linux (Manjaro+GNOME -> Manjaro+KDE -> EndeavourOS+KDE -> Arch+KDE). Letzte Woche hab ich dann die Windows-Partition nach monatelanger Nichtnutzung auch gelöscht.

Beruflich (Full-Stack) würde ich am Firmennotebook auch gerne Linux nutzen, aber da macht die aktuelle Firma nicht mit. WSL und Cloud-Verwaltung sind da das höchste der Gefühle.
Bearbeitet von JDK am 05.08.2021, 12:22 (Clarification)

charmin

all gas no brakes
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 11032
Fällt Home Server unter Bastlerei?

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 2158
Zitat aus einem Post von charmin
Fällt Home Server unter Bastlerei?
Ja :D

@Mods
Könntet ihr bitte die Option "Bastlerei / Spielerei" in "Bastlerei / Server / IoT / WSL" ändern? Thx.
Bearbeitet von JDK am 04.08.2021, 20:28

Spikx

My Little Pwny
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Scotland
Posts: 13486
Kein Dual-Boot, aber WSL2 für bestimmte Web-Entwicklungs-Projekte.

charmin

all gas no brakes
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 11032
Daily Driver bei mir: Windows 10
In der firma robotik gschichten: Linux
Home Server zuhause, Unraid mit Linux VMs
Vserver mit meiner Webseite: Linux
Raspberry Pi für Pihole und andere dinge: Linux

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2833
Meine Raspis als Printserver und die an den 3D-Druckern.
Vaters NUC lauft mit Ubuntu, weil er da weniger ruinieren kann in seinem Wahnsinn.
Sonst alles Win10, bzw die OPNSense halt BSD.

IsSuE

release the Kraken
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Linz
Posts: 3433
[x] Linux only, seit ewig.
Main PC: Arch + KDE Plasma
Thinkpad: Arch + KDE Plasma
(Home)Server: Fedora Server

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6996
Als Sicherheits-Tool (Online Banking, Crypto-Transfers): Tails, atm Umstieg auf Qubes angedacht (aber noch nicht umgesetzt)

Als Data Recovery Tool: Diverse
https://www.ubuntupit.com/best-linu...recovery-tools/

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10251
Bei meiner Mutter am Hauptsystem, Linux Mint mit Cinnamon, weil es sehr Windows-ähnlich ist und ich finde es wirklich gut gemacht.

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2641
Am k3s Cluster, am File-Server, am Docker Host, in vielen meiner Docker Container, ...
Als [x] Spielerei, weil am Desktop bin ich mit Windows unterwegs und es keine entsprechende Option im Poll gibt.

mr.nice.

Moderator
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 5209
In der Arbeit haben wir viele Linux-Server mit unterschiedlichsten Aufgaben, die sie die allermeiste Zeit sehr gut erfüllen, zu Hause habe ich auch ein paar Linux Server. Am Desktop bin ich bisher Windows only unterwegs.

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5489
Linux only, beruflich und privat. Wenn ich doch mal in ein Drecks Windows booten muss dann weil irgendeine Klumpat Software (I'm looking at you Altium) keine Linux Unterstützung bietet.

Hatte privat auch früher 2 seperate Systeme, eins zum hakln, eins zum zocken.
Seit etwa einem Jahr is der Windows Rechner futsch.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18623
Workstation weiterhin Windows da die Games-Wirtschaft leider großteils weiter bei DirectX hängen bleibt und keinen Bock bzw. Zeit zum Basteln bei jedem einzelnen Game habe.

Server-OS recht bald auf Ubuntu gewechselt, Windows (mit GUI) ist ein unnötiger Resourcenfresser und Sicherheitsschwachstelle, Core Windows Server kommt mir sinnlos vor wenn ich auch Linux haben kann und generell viel Zeug nativ unter Linux läuft. Einer läuft dennoch für Veeam Backup & Replication derweil.

x37

xxx-xxxxxxx
Registered: Aug 2000
Location: near by Graz
Posts: 1613
Privat: Linux Mint als Hauptsystem und (bevor meine Graka starb) Dual-Boot mit Win10 zum Spielen.

Büro: Linux Mint als Hauptsystem, Windows10 in Virtualbox für Office Dokumente mit Formatierungen, WindowsXP per Remote für Spezial-Software, und ein weiterer Windows7 Laptop für VPN bei einem Lieferanten.

Nas: OpenMediaVault (Debian basiert)

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15896
Linux Hauptsächlich als Server (5-6 Virtualisierte, Root Server im rz + vserver, docker-host und alpine linux Images und embedded devices).
Desktop hab ich ein system Virtualisiert unter VMware und deutlich mehr Probleme als sein sollten. System ist ein 0815 Debian auf das ich via VNC zugreife. Spielerei, mehr nicht.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz