"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

GEFORCE NOW für PCs und Macs: Ist Cloud-Gaming zurück?

mat 05.01.2017 25594 53
geforce-now-pc-und-mac-gtx-1080-cloud-gaming_219538.png
Es ist nicht das erste Mal, dass sich Cloud-Gaming vielversprechend anhört. Wer sich noch an OnLive aus dem Jahre 2009 erinnern kann, der wird zurecht skeptisch sein. Neue Hoffnung bringt nun NVIDIA in den holprigen Start der 3D-Streaming-Dienste und kündigt auf der CES 2017 ihr GEFORCE NOW für PCs und Macs an. Um 25 US-Dollar pro 20 Spielstunden darf man ab März die Performance einer GTX 1080 für seine Spielesammlung anmieten.

Der Namen GEFORCE NOW ist nicht unbekannt. Der Streaming-Service für NVIDIAs Shield-Konsole ist bereits seit 2014 als GRID online. Ende September 2015 erfolgte dann ein Rebranding auf GEFORCE NOW, allerdings blieb der Dienst weiterhin den Shield-Besitzern vorbehalten und unterstützte nur eine eingeschränkte Anzahl an Spielen. Das wird sich nun mit März 2017 ändern, GEFORCE NOW steht nun auch für PCs und Macs zur Verfügung und soll dank einer direkten Integration in alle aktuellen Gaming-Plattformen jedes darin verfügbare Spiel unterstützen.

Bei der CES-Keynote wurde schlicht und ergreifend Steam gestartet und nach einem kurzen Initialisierungsprozess landete man in einem normalen Steam-Account und konnte die Spiele in der Bibliothek ohne sichtbarem Unterschied in einem Streaming-Modus starten. Eine kurze Präsentation des aktuellen Tomb Raider-Teils schaute dabei sehr flüssig aus und war grafisch definitiv auf der Höhe. Leider gibt es noch keinen Eindruck von der Input-Latenz und der Framerate, die Online-Services in diesem Bereich bis dato geplagt haben. Aus dem Cloud-Ansatz ergibt sich ein weiterer Vorteil: Selbst mehrere GB große Blockbuster können in kürzester Zeit installiert werden und bleiben anschließend laufend am neuesten Stand. Downloads und Updates fallen damit komplett weg.

Die Integration von GEFORCE NOW ist aber nicht nur für Steam geplant, sondern soll auch für Uplay, Origin, GOG und Battle.net kommen. Wer Interesse an einem Vorabtest hat, kann sich ab sofort für einen Early Access anmelden.



Link: geforce.com (mit Anmeldung zum Early Access)
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >