"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Preise für Bloomfield-CPUs werden bekannt

JC 18.07.2008 6068 5
intel_bloomfield_128082.jpg
Der Branchendienst DigiTimes hat offenbar über Motherboard-Hersteller die Preise einiger Bloomfield-Prozessoren herausgefunden. Bloomfield ist der Codename für Single-Socket-CPUs von Intel, die auf der Nehalem genannten Mikroarchitektur basieren.

DigiTimes berichtet, dass die kommenden Bloomfield-Prozessoren aus dem Extreme-Segment (3,2 GHz) in Tausendereinheiten nur 999 US-Dollar kosten sollen. Damit wären die neuen CPUs um 500 US-Dollar billiger als das gegenwärtige Topmodell Core 2 Extreme QX9770, das mit 1.499 USD zu Buche schlägt. Zusätzlich zur Extreme-Edition will Intel auch das Performance-Segment erweitern. Die dafür vorgesehene CPU wird mit 2,93 GHz getaktet sein und 562 US-Dollar kosten. Das Mainstream-Modell wird mit 2,66 GHz laufen und hat einen Preis von 284 USD.

Alle drei Modelle verfügen über 256 kB L2-Cache pro Kern und besitzen 8 MB Shared-L3-Cache. Sie laufen auf Mainboards mit dem X58-Chipsatz, der bereits mit dem neuen Sockel 1366 - auch bekannt als Sockel B - ausgestattet ist. Die TDP für alle drei Modelle ist mit 130 Watt spezifiziert. Der geplante Termin für die Markeinführung ist das vierte Quartal 2008.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz