"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Frust ablassen: AMS

uP4anK 02.10.2012 - 10:02 109434 538 Thread rating
Posts

Dune

Here to stay
Registered: Jan 2002
Location: Wien
Posts: 9581
Manche Ausschreibungen sind schon sinnlos und überholt bevor sie am Markt sind, v.a. bei großen Konzernen wo die interne Besetzung eh schon längst steht und die Ausschreibung nur eine Pflicht ist die man erfüllt.

Datensammeln, kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Meist sind die HR Leute so zugeschüttet mit Tasks aus allen Bereichen, was sollten die groß mit den Daten machen, i.d.R. kommen die kaum in ihrem Alltagsgeschäft hinterher. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die davon irgendwas hätten.

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 1196
Zitat aus einem Post von xtrm
Mir kommt mittlerweile auch vor, dass manche die Stellen nur ausschreiben, um Daten zu sammeln oder dies zumindest ein sehr willkommener Nebeneffekt ist. Es ist auch sehr auffällig, dass kurz nachdem ich eine Bewerbung abschicke, es Cold Calls gibt.
Spannend, das könnte in der Tat die Meinungsumfrage vom Freitag erklären.

Davor hatte ich Monatelang keine solcher Anrufe.

Sind denn Firmen denn nicht gerade bei Bewerbungsunterlagen zum Datenschutz verpflichtet und müssen diese dann auch löschen wenn man der Evidenz nicht zustimmt?

Drey

disconnected
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Leonding
Posts: 1596
kausalität ist zwar nicht korrelation, aber in dem fall wird es nur eines sein: zufall.
unternehmen sind natürlich verpflichtet, daten zu löschen und seriöse firmen werden sich auch tunlichst dran halten. unseriöse abzockerbuden nehme ich hiervon natürlich aus.

kannst du mir bitte noch meine fragen zum zeitaufwand beantworten? ich habe hierzu keine erfahrungen und möchte deine aussagen im kontext deiner einschätzung verstehen.

enforcer

What?
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Mäder / Vlbg
Posts: 2420

Kommt durchaus vor, dass Stellenausschreibungen noch offen bleiben obwohl sie schon besetzt sind.

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49062
Gibt viele Gründe dafür.
Wir haben eine Stellenausschreibung draußen - dafür aber mittlerweile 3 Leute eingestellt (und sie bleibt online da wir gerade in AT noch wen suchen)

Und trotzdem lehnen wir Leute ab die aus diversesten Gründen nicht auf den Job passen

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 1196
ja ich würde mal sagen wenn man es richtig macht, inkl. recherche und ohne chatgpt, dann 2,5-3 std

behaupt ich jetzt mal, aber hab das nie getrackt
Zitat aus einem Post von Drey
kausalität ist zwar nicht korrelation, aber in dem fall wird es nur eines sein: zufall.
unternehmen sind natürlich verpflichtet, daten zu löschen und seriöse firmen werden sich auch tunlichst dran halten. unseriöse abzockerbuden nehme ich hiervon natürlich aus.

kannst du mir bitte noch meine fragen zum zeitaufwand beantworten? ich habe hierzu keine erfahrungen und möchte deine aussagen im kontext deiner einschätzung verstehen.

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10567
Zitat aus einem Post von Dune
Datensammeln, kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Meist sind die HR Leute so zugeschüttet mit Tasks aus allen Bereichen, was sollten die groß mit den Daten machen, i.d.R. kommen die kaum in ihrem Alltagsgeschäft hinterher. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die davon irgendwas hätten.

Ich würde sagen das gilt nur bei der internen HR. Sobald HR an andere Unternehmen vermittelt geht dein CV durch 100 Hände und Plattformen. Ich habe auch schon erlebt, dass Unternehmen mit Mitarbeitern hausieren gegangen sind, die weder verfügbar, noch interessiert oder informiert waren. Personalvermittlung ist eine sehr unseriöse Branche. Mit ein Grund, wieso ich nicht mehr in Xing/Linkedin/.. existiere.

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1711
Die großen vermittler machen sicher ganz bewusst ab und an blindstellen um die marktlage zu sondieren und ihre internen Listen auf Stand zu bringen. irgendwie verständlich aber halt zach für die andre Seite. Was es auch gibt sind proformaauschreibungen (grad Staats- bzw. ehemals staatsnahe) um den Schein der objektiven Ausschreibung zu wahren, wird da teilweise viel viel Geld an die externen Personaler verblasen.

Dune

Here to stay
Registered: Jan 2002
Location: Wien
Posts: 9581
Ok ich hab's auf "die Firmen" selbst bezogen und nicht irgendwelche windigen Personalvermittler, was man sicher auch als HR interpretieren kann. Sonst bin ich bei dir, leider auch schon oft erlebt.

Hart nervig finde ich auch Buden die data mining via linkedin betreiben und anschließend personalisierte Werbe E-Mails verschicken. Oder über irgendwelche verschachtelten consents Daten an Dritte weitergeben. Sowas sollt man imho schnellst möglich rechtlich abdrehen, da werden Daten übers ganze Netz verteilt ohne irgendeiner Transparenz.

Longbow

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 5152
Zitat aus einem Post von Dune
Hart nervig finde ich auch Buden die data mining via linkedin betreiben und anschließend personalisierte Werbe E-Mails verschicken. Oder über irgendwelche verschachtelten consents Daten an Dritte weitergeben. Sowas sollt man imho schnellst möglich rechtlich abdrehen, da werden Daten übers ganze Netz verteilt ohne irgendeiner Transparenz.
LinkedIn is halt selbst einfach die grindigste Krake, wenn dann der Rest öffentl. Infos sind - gehts dahin.

Gibts eigentlich "nicht grindige" Karriereseiten? Glassdoor scheint mir ja auch komplett daneben zu sein, da gibts auch nur SeniorFullStackAIMachine10xDeveloper die mind. 500k pro Stunde verdienen und überlegen ob Sie jetzt Oberchef bei Google werden sollen oder doch den Milliardenschweren Exit beim Startup hinlegen.

Dune

Here to stay
Registered: Jan 2002
Location: Wien
Posts: 9581
Zitat aus einem Post von Longbow
"nicht grindige"

Ohne dass ich da alle kennen würde: lack of business model, schätz ich. Vor allem sind so Seiten ja eher sinnlos, wenn die Reichweite nicht gegeben ist. Xing ist angeblich ja ein bisschen besser, aber dort gibt's halt wirklich null content

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49062
Xing ist nur bei den Technikern angenommen worden und siecht dahin.
Wirklich Relevanz ist dort keine daheim.

Erinnert zu sehr an StudiVZ

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11921
Zitat aus einem Post von Drey
kausalität ist zwar nicht korrelation, aber in dem fall wird es nur eines sein: zufall.
100%ig kein Zufall, ich habe bevor ich mich in diese Bewerberlandschaft begeben habe noch nie Cold Calls bekommen, seitdem ich meinen Lebenslauf durch diese Landschaft schicke hat das begonnen und da ich mich nicht konstant überall beworben habe sondern eher in Wellen kann man auch gut beobachten, dass es immer wieder vorkommt, sobald man sich wieder mal bei Stellen bewirbt.

Zu Frage, wo ich mich u.a. beworben habe: oftmals Personalvermittler die mich z.B. über LinkedIn oder XING angeschrieben haben (sofern die Stelle für mich interessant ist), über ePunkt, und halt bei Firmen, die Stellen ausschreiben, welche meine Suchfilter auf Karriere, Willhaben etc. finden und die mir passend erscheinen.
Bearbeitet von xtrm am 11.03.2024, 21:14

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 1196
Um wieder ontopic zu kommen, leg ich mal einen schnittigen Hüftschwung hin.

Beim AMS Bewerbungstraining wurde ganz offen kommuniziert, dass in der heutigen Zeit auch die Präsenz auf Linkedin und Xing selbstverständlich sei. Eine der Beide soll es auf jeden Fall sein.

Alles was die Chancen erhöht einen Job zu bekommen ist beim AMS willkommen.

Und ja Linkedin ist einen grindige Datenkrake, werde jede Woche mind 20 mal gesucht, um zu sehen von wem müsste ich zahlen. No Thanks

Muss aber auch das positive hervorheben... habe wieder kontakt zu 3 alten Schulkollegen den ich 20 Jahre nicht hatte. Das war schon nice, weil man sich halt aus den Augen verliert.

Für die Zeit wo man es nicht braucht, einfach deaktivieren.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz