"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Frust ablassen: AMS

uP4anK 02.10.2012 - 10:02 58382 387 Thread rating
Posts

uP4anK

Account gelöscht
Registered: Jul 2004
Location:
Posts: 5910
Obwohl es nicht direkt mich betrifft, bin ich auf 180, weil meine Freundin gerade dabei ist auszuzucken, weil das AMS offensichtlich nur Idioten hat. Ich kenne einfach keine AMS Geschichte von Bekannten die gesagt haben "ja es hat alles wunderbar gepasst"

Story:
Freundin beginnt im Feburar ihre Pädagogikausbildung. Bis dorthin muss sie einen Englischkurs absolvieren, hat sich auch testen lassen, wurde eingestuft und hätte morgen den Kurs antreten sollen, der lächerliche 120 Euro kostet.

Heute war sie wegen dem verpflichtenden Termin beim AMS, wollte ihnen sagen, dass eben ein Kurs existiert und er nur 120 Euro kostet, dauert bis Ferburar, ist einfach dazu da um ihr Englisch etwas zu vertiefen. Es soll ja auch nur Schulenglisch sein, nichts besonderes.

Die AMS Tante dort sagte ihr, dass sie das nicht übernehmen können. Drauf sagte ich, dass es egal ist, wir zahlen den Käse. Das geht angeblich nicht, sie muss beim AMS in den Kurs und wurde in den Business Kurs eingeschrieben :bash:. Was soll sie dort?

Die wissen welche Schule sie besucht, der Kurs ist einfach in wien 1050, wie wohnen im 22gsten bzw. bei ihr im 11tem. Unser Kurs wäre um die Ecke. Wir wollen sogar die Kosten übernehmen, pfeif auf die 120 Euro wenn sie sich das alles ersparen kann. Zudem gibt es einen Sohn der zu Mittag aus dem Kindergarten raus muss, geht nicht anders. Ist ein Halbtagskindergarten in dem Fall, da sie ja nicht vollzeitbeschäftigt ist.

Alles wurscht, alles egal, keine Sau interessiert es.
Aber wir schicken irgendwelche Leute auf Kurse die xxxx Euro kosten.

Haben wir überhaupt irgendwelche Möglichkeiten? Kann uns da irgendjemand helfen? Was soll dieser Bullshit eigentlich?

Weiters ist sie verpflichtet sich zu bewerben, weil sie ja schon im Kindergarten und Kindergruppen gearbeitet hat. Aber wie soll das gehen?

Sie hat Kurs für Englisch, ohne den kann sie nicht ihre Ausbildung beginnen.
Wenn sie arbeitet, kann sie schwer in den Kurs gehen.
Man schickt ihr Kindergartenjobs wo sie verpflichtet ist sich zu bewerben, aber keiner checkt, dass das Schwachsinn ist. Jetzt findet sie einen Job, fängt dort an, die 2-3jährigen Kinder gewöhnen sich an ihre neue Kindergartenmama die sie dann Ende Jänner verlässt? Welchen Sinn hat das alles?

Zudem weiß AMS, dass sie ihre Ausbildung beginnt, schicken sie jetzt irgendwo am A der Welt. Ich kann einfach nicht verstehen, welche Idioten dort sitzen, welche Betreuer sich nichtmal 2 Minuten Zeit nehmen um zuzuhören was man zu sagen kann.

Gibt es irgendeine Anlaufstelle? Es kann doch nicht sein, dass es nicht geht. Niemand kann den kleinen aus dem Kindergarten holen wenn sie Kurse hat, niemand verlangt vom AMS, dass sie die 120 Euro Kurskosten übernehmen.

Was in aller verdammten Welt soll sie mit Business-englisch im Kindergarten. Hat dort irgendein Mensch ein bißchen Hirn? Sie braucht nur ein Schulenglisch aufgefrischt, damit sie dort normal ihre Ausbildung durchmachen kann, keine Mensch braucht im Kindergarten Businessenglisch.

:bash:
Bearbeitet von uP4anK am 02.10.2012, 10:12

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2648
ja, meine freundin hatte auch so in etwa das problem, dass sie 3 monate irgendwie überbrücken musste...
beim ams abmelden, sich beim partner mitversichern lassen (kleiner antrag bei der krankenkasse) und fertig...
vorteil: kein nerviges ams, keine unnötigen vorstellungen, keine unnötigen kurse, besseres gewissen,
nachteil: in der zeit kein geld vom staat

heroman

HDTV!
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Neusiedl am See
Posts: 2168
Und was ist daran besonders? War ja noch nie anders beim AMS dass sich dort niemand durchblickt. Denen gehts ja nur darum dass sie die Arbeitslosenqoute täuschen können und die oberen Herren dafür ordentlich was in den **** geschoben bekommen.

Fakt ist, ich betrete sicher nicht mehr das AMS, komme was es wolle. Allein schon das ich für einen Kurs nachzahlen soll weil ich den abgebrochen hab weil ich am Tag darauf eine Arbeit angefangen hab.. never..

ThMb

JO FRLY
Avatar
Registered: Feb 2009
Location: OÖ
Posts: 1325
Als wenn das was neues wäre? ;)
AMS ist einfach ein Ansammlung von Inkompetenz, am Land wie auch in der Stadt. Da wird halt einfach geschaut das man die Leute "irgendwo" einteilt damits nicht auf der Liste stehen.

Bei mir wars so: nach EDV-HTL und Bundesheer war ich dort, Arbeitslosengeld (Ferialarbeit über die Jahre weg hat gereicht) angesucht bzw. mal angefragt. Dann sagte sie mir, sie wird mich jetzt für den EDV-Kurs einschreiben :D . Ich habs dann höflich gefragt ob sie das ernst meint oder ich den evtl. gleich selbst halten soll :D ? Aus Erzählungen kenne ich diese Kurse und das ist mMn in 90% der Fälle kompletter Mist.

Umlüx

Huge Metal Fan
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Kärnten
Posts: 8371
war bei mir nichts andres..
mir haben sie sogar mal einen jobvorschlag geschickt mit der aufforderung mich dort vorzustellen, nur weil was mit IT im namen stand.
ich musste herzlich lachen als ich rausfand, dass diese firma aber in installationen macht :D
danach wolltens mich halt zum computerführerschein schicken...
eigentlich unfassbar, der komplette AMS apparat ist eigentlich nur zum schmeissen.

uP4anK

Account gelöscht
Registered: Jul 2004
Location:
Posts: 5910
Ich gehe davon aus, dass man absolut NICHTS tun kann? Vor allem so kurzfristig nicht. Ich checke das einfach nicht, ich kann es einfach nicht verstehen.

Ihr Englisch ist auch nicht so gut um Business abzusolvieren, das wird nur pure Qual werden. Das wird ihr für die Ausbildung nichts helfen. ;(

Das größte Problem ist (wird sich aber noch herausstellen), wann diese Kurse sind. Wenn das bis Mittag geht, hat sie keine Chance, zudem ist das einfach ein reiner Schwerz was man mit ihr macht. Ich weiß echt nicht wie das gehen soll ;( - das AMS verdreht uns komplett das Leben.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 11079
bzgl bewerbungen:

meistens reichts einfach zu sagen: "ja ich hab mich da und dort beworben (vorher kurz stellenangebote checken) aber es ist (noch) nix zurückgekommen."

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4070
Ich hatte eigentlich nur gute Erfahrungen. Waren bei mir immer freundlich. Haben mir zwar Jobs vorgeschlagen, aber wenn ich sagte, daß ich in dem Bereich mich nicht auskenne, weil auf anderes spezialisiert -> Mistkübel. Nachdem ich paar Monate arbeitslos war (wärend ich Diplomarbeit fertig gemacht habe) mußte ich mir einen Kurs aussuchen. Aber ich konnte mir aussuchen, was ich machen wollte. Habe mich bei dem Kurs angemeldet, aber kurz vor Beginn abgesagt, da ich Arbeit bekommen habe (Diplomarbeit war fertig -> bezahlte Diss-Stelle) Die Dame vom AMS war froh, hat mir zig mal gratuliert. Ich hatte echt das Gefühl, es kommt so gut wie nie vor, daß jemand von sich aus einen Job findet.

Wie gesagt, bei mir allen alle Beteiligten freundlich, hilfsbereit und haben mir reichlich Freiraum gelassen.

FearEffect

Here to stay
Avatar
Registered: May 2003
Location: Oberösterreich
Posts: 5880
Ich bin damals nur hin damit ich Arbeitslosengeld bekomme.

Das was mir vorgeschlgen wurde konntest komplett vergessen.

Im Prinzip hab ich selber 15 Bewerbungen geschrieben und hab dann ne Stelle bekommen und war effektiv 1 Tag (Sonntag :rolleyes: ) arbeitslos.

Das man übers AMS ne richtig gute Stelle bekommt, die auch passt, kommt imho sehr selten vor.

Aber im Prinzip is jeder sowieso für sich selbst verantwortlich.

Error404

Dry aged
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Ösareich
Posts: 2904
Zwischen Zivi und Studium hatte ich mal einen Job zur Überbrückung gesucht, Gastgewerbe da unter anderem Koch und Kellner gelernt, wollte etwas Geld sparen damits nicht so zwickt dann, die haben echt gesagt, na da hamma nix im Moment... (in die Zeitung geschaut, alles voll mit Stellen), bekommen tun's auch nix von uns, versichern dürfen's sich a selber in der Zwischenzeit usw.... Bin dann niewieder reingegangen, völlige Inkompetenz und Ignoranz imo.

Bodominjaervi

OC Addicted
Registered: Jul 2002
Location: AT
Posts: 7813
Kann man beim AMS eigentlich seinen Betreuer wechseln?

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11942
wenn man das AMS abschaffen würde hätte man genug geld um allen eine mindestsicherung ausbezahlen zu können. allerdings hätten wir dann mehr arbeitslose weil das AMS soviele angestellte beschäftigt.... pervers eigentlich.

DKCH

aha?
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 3132
Zitat von kleinerChemiker
Ich hatte eigentlich nur gute Erfahrungen. Waren bei mir immer freundlich. Haben mir zwar Jobs vorgeschlagen, aber wenn ich sagte, daß ich in dem Bereich mich nicht auskenne, weil auf anderes spezialisiert -> Mistkübel. Nachdem ich paar Monate arbeitslos war (wärend ich Diplomarbeit fertig gemacht habe) mußte ich mir einen Kurs aussuchen. Aber ich konnte mir aussuchen, was ich machen wollte. Habe mich bei dem Kurs angemeldet, aber kurz vor Beginn abgesagt, da ich Arbeit bekommen habe (Diplomarbeit war fertig -> bezahlte Diss-Stelle) Die Dame vom AMS war froh, hat mir zig mal gratuliert. Ich hatte echt das Gefühl, es kommt so gut wie nie vor, daß jemand von sich aus einen Job findet.

Wie gesagt, bei mir allen alle Beteiligten freundlich, hilfsbereit und haben mir reichlich Freiraum gelassen.

aus den erzählungen aus dem bekanntenkreis könnte man glauben, dass es beim AMS einen nicht unwesentlichen akademiker-bonus gibt...

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: TI.ch | BL.at
Posts: 10550
Wie so oft wird es auf den individuellen Betreuer ankommen.
Manche sind wohl wirklich bemüht und auch für konstruktive Vorschläge offen, während andere offensichtlich schwer frustriert und genervt sind und einfach nur ihre Zeit dort absitzen, egal wie und ohne echtem Interesse den Leuten zu helfen oder irgendwie entgegenzukommen.

Teilweise kommt das sicherlich auch von Oben: "Leute unterbringen, egal wie, Hauptsache sie sind aus der Statistik".

Mit welchen Leuten dort üblicherweise verkehrt wird, wird aber vermutlich auch eine Rolle spielen und damit wird es auch auf das Arbeitsamt selbst ankommen.
Geben wir uns nicht der Illusion hin, dass jeder der zum AMS geht freundlich und tatsächlich auf der Suche nach Arbeit ist. Ich möchte den Job dort nicht machen müssen ...

ThMb

JO FRLY
Avatar
Registered: Feb 2009
Location: OÖ
Posts: 1325
Zitat von Bodominjaervi
Kann man beim AMS eigentlich seinen Betreuer wechseln?

Geht das nicht nach Alphabet?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz