"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hausbau Thread

maXX 15.01.2011 - 22:19 1294561 8349 Thread rating
Posts

gibsea106

Bloody Newbie
Registered: Feb 2019
Location: Guntramsdorf
Posts: 13
Zitat aus einem Post von Viper780
Ist es nicht günstiger anstelle des Kellers einfach 70m² größer zu bauen?

Mag sein, aber dann wären wir ja wieder bei dem Dilemma 70m2 mehr Bodenversiegelung...
...und das wollen wir ja alle vermeiden.

Keller JA/NEIN:
Eine Never-Ending-Story und fallweise extrem schwierige Entscheidung.

lg Martin

sLy-

semiconductor physicist
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: AUT
Posts: 1549
Zitat aus einem Post von Viper780
Ist es nicht günstiger anstelle des Kellers einfach 70m² größer zu bauen?
nein - oberirdische Außenwände sind weit aufwendiger und Arbeitsintensiver (zB muss die Dämmung dicker sein auf Grund der niedrigeren Temperaturen, Putzarbeiten etc). Du brauchst zusätzliche Grundfläche und damit erst Untergrundarbeiten und natürlich auch zusätzliche Dachfläche.

Wers nicht glaub kann ja einfach Anfragen, wass der m2 Preis bei Häusern zur Zeit ist und was ein Vergleichbarer Keller kosten würde.
Bearbeitet von sLy- am 22.02.2024, 17:32

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6986
Zitat aus einem Post von Viper780
Ist es nicht günstiger anstelle des Kellers einfach 70m² größer zu bauen?

70m² Garten / Grund weniger (ändert schnell mal die Hausform und Restflächenplanung) und beheizen musst du das auch anders ... ich lebe mit "ebenerdigem Keller" historisch bedingt (zu großes Haus für uns weil der Teil in dem die Oma mal gelebt hat nun zu uns gehört) und ich hätte die Fläche viel lieber "unten" ...
Bearbeitet von 22zaphod22 am 22.02.2024, 14:58

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 5021
Zitat aus einem Post von sLy-
nein.

Mit einer Baufirma, die ohnehin Mensch und Maschine vor Ort hat, glaub ich auch nicht.
Bei der Fertighausfirma oder dem Zimmerer, der die Leistung zukauft, eventuell schon.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 12408
Wir haben jetzt im haus Keller und Dachboden und es ist herrlich. (2ew +2k).
Waschküche, heizung, Lagerraum, spielzimmer für die buben, alles unten. <3

sLy-

semiconductor physicist
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: AUT
Posts: 1549
Zitat aus einem Post von Weinzo
Mit einer Baufirma, die ohnehin Mensch und Maschine vor Ort hat, glaub ich auch nicht.
Bei der Fertighausfirma oder dem Zimmerer, der die Leistung zukauft, eventuell schon.

Einfach bei einer Baufirma nach Wahl nachfragen, wieviel man bei einer Größenänderung von zB 150m² auf zB 200m² mehr zahlen müsste. Dann wird wahrscheinich irgendwas mit mind. 2500k/m²+ als Aufpreis rauskommen.

Das war zumindest bei allen Baufirmen so, bei denen wir damals nachgefragt haben.
Bearbeitet von sLy- am 22.02.2024, 17:36

vb3rzm

Addicted
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: OÖ
Posts: 454
Wir hatten ein Reihenhaus mit nicht ganz 120 m² Wohnfläche auf 2 Ebenen 100 m² Gartenanteil mit verschließbarer Garage, voll unterkellert mit Dachboden und wohnten vorher in einer Wohnung mit 90 m² und dem obligatorischen Kellerabteil und Garage. Ich hätte nie gedacht, dass das Platzangebot im Reihenhaus knapp werden könnte, doch es war so. Wohnung und Haus sind vom Platzbedarf nur bedingt miteinander vergleichbar.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2501
Wenn es sich preislich irgendwie ausgeht:
[x]Keller

Ist allein für den Lagerraum, Heizung, Waschküche, eventuell Werkstatt, laute Tätigkeiten zu späterer Stunde, ... sehr hilfreich.
Eine Gartenhütte ist da einfach nicht vergleichbar hinsichtlich Unterbringungsmöglichkeiten (Temperatur, Feuchtigkeit), Beständigkeit, Unterschwelligkeit mal kurz runterzugehen und nimmt erst recht wieder Platz im Garten weg, den du zukünftig vielleicht anders nutzen möchtest.

Zaphod muss ich aber auch widersprechen, wenn die Garage ans Haus angeschlossen ist sollte diese eigentlich Frostsicher sein. Ich habe hier auch einen Kühlschrank darin stehen, den ich jedoch ersetzen möchte. Bezüglich tauglichkeit habe ich ein Thermometer in der Garage gelegt. Selbst bei dem Kälteeinbruch im Jänner hatte ich noch 3-4° in der Garage.
Bearbeitet von schizo am 22.02.2024, 21:18

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6986
Zitat aus einem Post von schizo
Wenn es sich preislich irgendwie ausgeht:
[x]Keller

Ist allein für den Lagerraum, Heizung, Waschküche, eventuell Werkstatt, laute Tätigkeiten zu späterer Stunde, ... sehr hilfreich.
Eine Gartenhütte ist da einfach nicht vergleichbar hinsichtlich Unterbringungsmöglichkeiten (Temperatur, Feuchtigkeit), Beständigkeit, Unterschwelligkeit mal kurz runterzugehen und nimmt erst recht wieder Platz im Garten weg, den du zukünftig vielleicht anders nutzen möchtest.

Zaphod muss ich aber auch widersprechen, wenn die Garage ans Haus angeschlossen ist sollte diese eigentlich Frostsicher sein. Ich habe hier auch einen Kühlschrank darin stehen, den ich jedoch ersetzen möchte. Bezüglich tauglichkeit habe ich ein Thermometer in der Garage gelegt. Selbst bei dem Kälteeinbruch im Jänner hatte ich noch 3-4° in der Garage.

Hast du natürlich recht, dass meine Aussage nicht für alle Garagen gilt - wenn die Garage am Haus angebaut ist verliert man dann aber noch ein Stück Garten weil du die Zufahrt zur Garage dann auch nicht als Gartenfläche nutzen kannst

Meine Eltern hatten aus dem Grund die Garage getrennt und direkt an der Straße weil sich das mit der Breite nicht ordentlich ausgegangen wäre am Grundstück - deshalb auch "überlappend"

und der erwähnte "Kälteeinbruch" war halt auch nur sehr kurz ... aber wurscht Häuser / Garagen / Grundstücke / Geschmäcker / Bedürfnisse sind alle so verschieden - da gelten sowieso nie irgendwelche Pauschalaussagen

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2501
Zitat aus einem Post von 22zaphod22
und der erwähnte "Kälteeinbruch" war halt auch nur sehr kurz ...

stimmt natürlich, ein längerer wäre mir in dem Fall lieber gewesen, um aussagekräftigere Werte zu bekommen. Aber zumindest am 2. Tag mit eisigen Temperaturen hatte es bei mir in der Garage dieselbe Temperatur wie am 1. Tag - und das, obwohl der Raum daneben nicht beheizt wird.
Allerdings ist das Haus hier leider auch schlecht gedämmt, im ungezeiten Keller kann ich im Winter problemlos mit kurzem Leiberl (handwerklich) arbeiten.
Bearbeitet von schizo am 22.02.2024, 22:05

watercool

BYOB
Registered: Jan 2003
Location: -
Posts: 5886
Ich hab einen ungeheizten und ungedämmten keller, der hat einfach immer 13-15 Grad, Sommer wie Winter - inkl Kondensat/LF Problem im Sommer was aber mit Zwangs Belüftung halbwegs in den Griff zu bekommen ist. Gwand sollte man halt nicht unten lagern :D

spunz

Super Moderator
Super Moderator
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 11121
Zitat aus einem Post von schizo
Allerdings ist das Haus hier leider auch schlecht gedämmt, im ungezeiten Keller kann ich im Winter problemlos mit kurzem Leiberl (handwerklich) arbeiten.

Ich vermute mal deswegen ist wohl auch deine Garage "frostsicher". Meine ist mit ein paar cm XPS isoliert, direkt an die Hausmauer gebaut und hat ein nicht isoliertes 6m Hörmann Tor.

garage-vs-auszen_269448.png


In der Garage selbst gibt es keine Wärmequelle. Somit kühlt diese bei längeren Kälteperioden immer wieder mal ein paar Stunden unter 0 Grad ab.

jreckzigel

EDV
Registered: Oct 2002
Location: Lengenfeld ( bei..
Posts: 1144
als Überblick (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) - 23.2.2024 - Info von Herstellerhomepage

ELK
https://www.elk.at/fertighaus/bunga...e-bungalow-122/
ELK Life Bungalow 122 (120 m²)
Einstiegspreis: ab 210.450
Belagsfertig: ab 264.660
Schlüsselfertig: ab 312.990
Bezugsfertig: ab 389.990 (THERMO-BODENPLATTE MIT FROSTSCHÜRZE - DIREKT BEIM PARTNERUNTERNEHMEN)

Hartlhaus
https://www.hartlhaus.at/haeuser/comfort120w
COMFORT 120 W (119,9 m²)
Einstiegspreis: 225.280
Belagsfertig: + 77.180 = 302.460
Schlüsselfertig: + 69.710 = 372.170
Bezugsfertig: Aufpreis?

Variohaus
https://www.variohaus.at/bungalow-f...low-s141-small/
VARIO-Fertighaus Bungalow S141 Small (120,65m²)
Einstiegspreis: 236.730
Belagsfertig: 296.690
Schlüsselfertig: 338.110
Bezugsfertig: Aufpreis?

Wimberger
https://www.aleahaus.at/flair
alea® FLAIR 2 (119m²)
Belagsfertig: € 404.100,00*
Einziehfertig: € 457.400,00*
(im Prospekt 8/2015 - schlüsselfertig € 233.100, belagsfertig: € 195.900)

jeweils zuzüglich:
Grundstück
Baureifmachung, Erdarbeiten
Keller vs. Bodenplatte
Gartengestaltung
Garage/Carport/Stellplatz/Abstellraum/Einfriedung
Einrichtung/PV-Anlage/Smarthome
usw.

pinkey

Here to stay
Registered: Nov 2003
Location: Tirol/Wien
Posts: 2272
Zitat aus einem Post von jreckzigel
(im Prospekt 8/2015 - schlüsselfertig € 233.100, belagsfertig: € 195.900)

gestört :( aber hab ich leider auch schon einigen gehört.
Wir sind auch auf der Suche und haben schon bissl Preise eingeholt. 300k wird sehr sehr knapp aber könnt gerade noch machbar sein. Aber man sollte sich vorab schon darauf einstellen, dass die schönen "Prospekt Häuser" meist nicht um das Geld verfügbar sind sondern ohne Erker, ohne größere Fenster usw. usf. ... jedenfalls unsere Erfahrung.

Gegi

Here to stay
Registered: Jan 2001
Location: Wien
Posts: 777
ich zweifel an der machbarkeit mit dem budget.

ausstattung, einrichtung, unvorhergesehenes, nebenkosten etc... IMHO geht sich das nicht sinnvoll aus.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz