"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Ernste Sicherheitslücken in allen modernen CPUs (x86, ARM, POWER, SPARC)

creative2k 02.01.2018 - 23:49 42230 273
Posts

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6127
Hoax.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3709
Zitat aus einem Post von Chrissicom
Am besten ich verkauf alle meine PC Teile. So viel Wert waren die noch nie :D *lachundheul*

im sinne der security-nightmares:
mach lieber etwas mit holz oder blumen :D

Chrissicom

Rise of the Ryzen
Avatar
Registered: Jul 2006
Location: Falkensee
Posts: 1908
Zitat aus einem Post von smashIt
im sinne der security-nightmares:
mach lieber etwas mit holz oder blumen :D

Said and done. Hab mir gestern 4 Dachlatten vom Baumarkt geholt um einen Mining Rig Open Air Frame zu bauen :D. Vor Meltdown sollte mich das schützen ;) gegen Spectre hilft das aber nix.

Ich bin ja gespannt was es mit Skyfall auf sich hat und warte schon auf Octopussy.

enjoy

Big d00d
Registered: Sep 2000
Location:
Posts: 236
Zitat
Für Privatanwender besteht im Moment erstmal keine Gefahr, wenn die Updates installiert sind. Bei Spectre wird es noch etwas dauern, bis das in eine Exploitform übergeht. Bei Meltdown haben wir das schon nach wenigen Tagen gesehen. Leute haben uns gezeigt, was sie mit Meltdown alles machen können.
also Meltdown-Patche zu deaktivieren ist vielleicht nicht die beste Idee ....
Bearbeitet von enjoy am 19.01.2018, 07:40

enjoy

Big d00d
Registered: Sep 2000
Location:
Posts: 236

xaxoxix

forum slave
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 587
bin froh dass wir mit den patches / firmwares zugewartet haben

https://support.hp.com/de-de/document/c05869091

....Intel has updated their security advisory recommending to stop deployment of current versions of the MCU patch as they may introduce higher than expected reboots and other unpredictable system behavior. ....

HP hat die Firmwares mit dem intel microcode für die clients wieder zurückgezogen

ich bin gespannt wielange es dauert bis es wirklich einen vernünftigen workaround gibt

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14855
das ganze ist ein ziemliches drama.
einige bios updates zurückgezogen. softwarecomponenten (appliances wie vmware ESX), ebenfalls zurückgezogen, da vmware den fehler gemacht hat die microcodes mitzuliefern und diese dann fehler verursacht haben.



in dem verlinkten artikel gibt intel vorsichtig eine timeline vor: fix innerhalb einer woche. erst dann geht es weiter.

parallel dazu heftige diskussionen im hintergrund über das verhalten von intel.
im prinzip wälzen sie den defekt auf die OS-hersteller ab. diese müssen sich schlussendlich um die spectre mitigation kümmern und die entscheidung des performance-impacts tragen. es gibt kein secure by default. sondern sie stellen es den OS-herstellern bzw. den usern/admins frei.
das wird noch einige spannende diskussionen bringen.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3709
torvalds scheint ja auch schon ziemlich stinkig zu sein deswegen

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14855
ja.


die sachliche ebene kommt halt wie so oft viel zu kurz. ich mag seinen stil nicht, in der grund aussage geb ich ihm aber recht.
glaubt ihr, dass er mit diesen rants intel wirklich zum einlenken bringen kann?
Bearbeitet von Smut am 23.01.2018, 09:32

Chrissicom

Rise of the Ryzen
Avatar
Registered: Jul 2006
Location: Falkensee
Posts: 1908
Ich muss es einfach mal loswerden, aber ich freue mich bei den ganzen Nachrichten aktuell ein AMD System zu haben was stabil läuft. Dabei war ich schon kurz vor einem Wechsel auf Coffee Lake.

charmin

nero-valerius.net
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9193
Zitat aus einem Post von Chrissicom
Ich muss es einfach mal loswerden, aber ich freue mich bei den ganzen Nachrichten aktuell ein AMD System zu haben was stabil läuft. Dabei war ich schon kurz vor einem Wechsel auf Coffee Lake.

Es gibt Privatuser, welche es total angeht, mir persönlich machts nix, mein System läuft mit dem BIOS Update wunderbar stabil.
Trotz Leistungseinbußen in 4k - 512k random bei der NVME SSD is Intel immer noch schneller als AMD bei 4k - 512k random.
Der Bonus is halt weg. Aber meiner Meinung nach isses nicht so, dass ich jetzt ne total schlechte CPU hab.
Quelle:

https://www.computerbase.de/bildstrecke/80929/8/
https://www.computerbase.de/bildstrecke/80929/3/

Wer weiß wie viel unentdeckte Sicherheitslecks bei Intel und auch AMD gibt.
Intels verhalten nervt halt gewaltig. Worüber man absolut diskutieren kann.
Das spielt jetzt AMD halt gut in die Hände, was ich absolut gut finde.
Intel war viel zu lange auf Platz 1. Zu wenig Leistungsupdates über die Jahre.

Bearbeitet von charmin am 23.01.2018, 09:42

Bogus

C64 Generation
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Graz
Posts: 3051
wenn man win10 auf nem älterem amd hat, dann war's das mit dem amd (im schlimmsten fall).....

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3709
Zitat aus einem Post von Smut
glaubt ihr, dass er mit diesen rants intel wirklich zum einlenken bringen kann?

mit seinen rants sicher nicht
anders wäre es wenn er ein machtwort spricht und alle entsprechenden patches rauswirft um den kernel sauber, sicher und besser wartbar zu halten

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7371
Zitat
mit seinen rants sicher nicht

naja es ist halt schon so dass er mit den rants eher in die medien kommt und das baut mehr druck auf intel auf. also ich denke das is durchaus kalkuliert.

semteX

salty as fck
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: lnz
Posts: 13009
Zitat aus einem Post von smashIt
anders wäre es wenn er ein machtwort spricht und alle entsprechenden patches rauswirft um den kernel sauber, sicher und besser wartbar zu halten

er macht jetzt ned den eindruck als ob er die letzte serie mergen will....
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz