"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Thecus N5200

mat 28.06.2007 - 06:18 68199 58 Thread rating
Posts

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24871
click to enlarge
Thecus N5200
Längst sind die Zeiten passé in denen „arj“ und ein 10er-Pack Disketten ausreichten um dem Freund seiner Wahl mit einem Betriebssystem und der größten Spielesammlung weit und breit zu beglücken. Heutzutage brauchen wir mehr Storage denn je, Tendenz steigend. Von einer Wegwerfgesellschaft kann man bei Geeks nämlich überhaupt nicht sprechen – hier wird sortiert und archiviert was das Zeug hält!

COLOSSUS

"Hi!"
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 10893
Netter Artikel, nettes Geraet :) Koenntest du vielleicht den output von `lspci` (ohne Verbosity) auch noch dranhaengen? [Edit: grade im Wiki des Produkts gefunden.] Oder hab ich das beim Durchschauen der Screenshots uebersehen? Falls ihr ein Wattmeter habt waer auch der tatsaechliche Stromverbrauch sehr interessant (wenn moeglich ohne Disks?)!

Schoen finde ich auch, dass man Problemlos an die Sourcen der "Firmware" kommt. Bleibt nur noch der Preis, der mich von sowas als Rueckgrat meines Heimnetzwerks trennt ;/
Bearbeitet von COLOSSUS am 28.06.2007, 10:05

SYSMATRIX

Legend
Legend
Registered: May 2000
Location: ~
Posts: 5020
eSATA anschluß ist interessant, ist das mit concetrators gelöst? können gängige SATA II chipsets einen SATA stream demultiplexen (eigener concentrator notwendig?) ?

.dcp

notamodbuthot
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: new
Posts: 8881
was is mit der plattenkapazität? ihr schreibt 500, hexus testet mit 750gb.
gehen auch 1tb platten rein?

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15071
Zitat von .dcp
was is mit der plattenkapazität? ihr schreibt 500, hexus testet mit 750gb.
gehen auch 1tb platten rein?

ich schätze mal das filesystem beschränkt die kapazität ....

und ich hab ka was das system verwendet, aber bei ntfs hast z.b. eine 2TB grenze und wennst mit 3 750ern ein raid 5 machst hast immer noch 1,5 tb und bist drunter :D

wennst das komplett mit 1tb platten vollstopfst hast 4 tb, und ka obs dann noch geht ;)

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24871
COL, lspci ist leider nicht verfügbar. obwohl du deine antwort schon hast, hier der output von cat /proc/pci:
Code:
PCI devices found:
  Bus  0, device   0, function  0:
    Host bridge: PCI device 8086:358c (Intel Corporation) (rev 2).
  Bus  0, device   0, function  1:
    System peripheral: Intel Corporation 82852/82855 GM/GME/PM/GMV Processor to I/O Controller (rev 2).
  Bus  0, device   0, function  3:
    System peripheral: Intel Corporation 82852/82855 GM/GME/PM/GMV Processor to I/O Controller (rev 2).
  Bus  0, device   2, function  0:
    VGA compatible controller: PCI device 8086:358e (Intel Corporation) (rev 2).
      IRQ 121.
      Prefetchable 32 bit memory at 0xd8000000 [0xdfffffff].
      Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe8300000 [0xe837ffff].
      I/O at 0xe900 [0xe907].
  Bus  0, device   2, function  1:
    Display controller: PCI device 8086:358e (Intel Corporation) (rev 2).
      Prefetchable 32 bit memory at 0xe0000000 [0xe7ffffff].
      Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe8380000 [0xe83fffff].
  Bus  0, device  29, function  0:
    USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #1 (rev 3).
      IRQ 121.
      I/O at 0xeb00 [0xeb1f].
  Bus  0, device  29, function  1:
    USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #2 (rev 3).
      IRQ 145.
      I/O at 0xed00 [0xed1f].
  Bus  0, device  29, function  2:
    USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #3 (rev 3).
      IRQ 137.
      I/O at 0xe800 [0xe81f].
  Bus  0, device  29, function  7:
    USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBM (ICH4/ICH4-M) USB2 EHCI Controller (rev 3).
      IRQ 177.
      Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe8400000 [0xe84003ff].
  Bus  0, device  30, function  0:
    PCI bridge: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge (rev 131).
      Master Capable.  No bursts.  Min Gnt=2.
  Bus  0, device  31, function  0:
    ISA bridge: Intel Corporation 82801DBM (ICH4-M) LPC Interface Bridge (rev 3).
  Bus  0, device  31, function  1:
    IDE interface: Intel Corporation 82801DBM (ICH4-M) IDE Controller (rev 3).
      IRQ 121.
      I/O at 0xf000 [0xf00f].
      Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe000000 [0xe0003ff].
  Bus  0, device  31, function  3:
    SMBus: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) SMBus Controller (rev 3).
      IRQ 129.
      I/O at 0x500 [0x51f].
  Bus  1, device   0, function  0:
    SCSI storage controller: Marvell Technology Group Ltd. MV88SX6081 8-port SATA II PCI-X Controller (rev 9).
      IRQ 153.
      Master Capable.  Latency=32.
      Non-prefetchable 64 bit memory at 0xe8000000 [0xe80fffff].
      I/O at 0xd000 [0xd0ff].
  Bus  1, device   1, function  0:
    Ethernet controller: Intel Corporation 82541GI/PI Gigabit Ethernet Controller (rev 5).
      IRQ 161.
      Master Capable.  Latency=32.  Min Gnt=255.
      Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe8100000 [0xe811ffff].
      I/O at 0xd400 [0xd43f].
  Bus  1, device   2, function  0:
    Ethernet controller: Intel Corporation 82541GI/PI Gigabit Ethernet Controller (#2) (rev 5).
      IRQ 169.
      Master Capable.  Latency=32.  Min Gnt=255.
      Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe8120000 [0xe813ffff].
      I/O at 0xd500 [0xd53f].
  Bus  1, device   3, function  0:
    USB Controller: PCI device 17cc:2282 (NetChip Technology, Inc) (rev 17).
      IRQ 177.
      Master Capable.  Latency=32.
      Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe8160000 [0xe8160fff].
      Prefetchable 32 bit memory at 0xe8200000 [0xe820ffff].
      Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe8140000 [0xe814ffff].
SYSMATRIX, wenn ich eine ahnung hätte wovon du da redest, dann würde ich dir auch deine frage gerne beantworten. der sata II chip ist jedenfalls, wie oben zu entnehmen, von marvell - jegliche spezifikationen bitte von deren seite einholen.

.dcp, ich bin in verbindung mit der firma thecus, mal sehen ob die das wissen..

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24871
XXL, das filesystem für das raid ist ext3 mit einer block size von 4 KB. das limitierte die maximale dateigröße auf 2 TB und die insgesamte dateisystemgröße auf 16 TB (quelle: novell.com). das ist meiner meinung nach angemessen dimensioniert für ein allgemein positioniertes produkt wie den n5200.

COLOSSUS

"Hi!"
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 10893
Afaik ist fuer SATA 48-Bit LBA mandatorisch, insofern sollte man 2^48 Blocks adressieren koennen. Das reicht fuer die Platten, die in den naechsten paar Jahren rauskommen, ziemlich sicher aus ;)

Wenn die md-Arrays mit ext3 formatiert sind, ist 32TB die definitiv maximal moegliche Filesystemgroesze. Sollte eigentlich reichen. Man koennte aber sicher (haendisch) mit xfs formatieren, dann waeren ein paar Exabyte drin :D

Was SYSMATRIX wissen will ist, glaube ich :D, ob man an den SATA-Port (kaskadierend) mehr als eine Platte dranhaengen kann; ueber eine Art Port Replicator.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8258
Zitat
ich schätze mal das filesystem beschränkt die kapazität ....

und ich hab ka was das system verwendet, aber bei ntfs hast z.b. eine 2TB grenze und wennst mit 3 750ern ein raid 5 machst hast immer noch 1,5 tb und bist drunter

ich glaub nicht dass man da ntfs verwendet, da es ja auf linux basiert.Ich glaub bei ext3 bzw. reiserfs gibts diese beschränkung nicht.

edit: ok,0wned :-D

edit2: läuft da auch torrentflux darauf ? oder irgendein anderer torrent client mit webinterface ? ich kann mich mit mldonkey einfach nicht anfreunden.
Bearbeitet von davebastard am 28.06.2007, 16:35

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24871
bezüglich torrent, bis dato gibt es keine alternative.. obwohl ich mldonkey als sehr angenehm bezeichnen würde. wer keine lust auf das webinterface hat der benutzt einfach sancho-gui oder den java client.

wegen den 1 tb festplatten: ich habe die information von thecus erhalten, dass es prinzipiell keine probleme geben sollte. offiziell werden diese noch nicht unterstützt, da sie noch kaum verfügbar sind.

Ad eSATA, dies kann ich leider nicht testen da mir die nötigen mittel momentan nicht zur verfügung stehen.

COLOSSUS

"Hi!"
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 10893
mldonkey kann auch bittorrent, wenngleich etwas rudimentaer.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8258
Zitat von COLOSSUS
mldonkey kann auch bittorrent, wenngleich etwas rudimentaer.

ich weiß, aber da ich NUR bittorrent verwende möchte ich auch den selben funktionsumfang und performance wie bei einem normalen bittorent client wie azureus,µtorrent oder eben torrentflux.

Macht aber nix ich bin mir sicher, dass ähnliche NAS systeme in einem Jahr noch beliebter sind als jetzt, zudem sicher billiger und auch mit mehr software erhältlich sind. Zurzeit kann ichs mir eh nicht leisten.

SYSMATRIX

Legend
Legend
Registered: May 2000
Location: ~
Posts: 5020
FYI:
Port Multipler (PMP) capability allows multiple SATA devices to attach to a concentrator, which then attaches to a SATA controller via a single SATA cable.
zB:
http://www.amug.org/amug-web/html/a...s/addonics/5x1/
und siehe:
http://www.sata-io.org/portmultiplier.asp
Bearbeitet von SYSMATRIX am 28.06.2007, 22:52

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11135
Zitat von XXL
aber bei ntfs hast z.b. eine 2TB grenze

Nein. PC-Style Partitionstabellen haben diese 2-TB-Grenze. NTFS darf größer sein (siehe Thread von GAT's 6-TB-Array :)).

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15071
Zitat von that
Nein. PC-Style Partitionstabellen haben diese 2-TB-Grenze. NTFS darf größer sein (siehe Thread von GAT's 6-TB-Array :)).

hab ich eh gesehen, wobei gat da eine ungewähnliches lösung hat :D

das das teil mit linux kein ntfs hat war mir schon klar, meinte ja nur z.b.


aber wenn das teil mit tb-platten rennt ist noch interessanter, wenn ich mal wieder mehr platz brauche werd ich mal schaun ob ich net auf das teil spare :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz