"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Welche SSD?

..::Eb0lA::.. 13.10.2011 - 11:49 87424 744
Posts

..::Eb0lA::..

forum slave
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Linz/Austria
Posts: 549
Hi ich suche ne SSD für mein Stand pc so zwischen 120-250 gb

Es muss keine Sata 6gb/s sein da mein pc e nur SATA2 hat.

welche wär da für preis leistung am besten?

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14700
Im Gegensatz zu den HDDs ist der Preisanstieg entsprechend der Kapazität fast linear.

Wenn du als mit 120 GB auskommst, würde ich keine teurere kaufen.

Meine Empfehlung ist immer noch die Crucial m4.

..::Eb0lA::..

forum slave
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Linz/Austria
Posts: 549
Ja ok aber dass is ja ne 6gb/s würd mir ja nicht viel bringen da ich nur sata2 habe.

OCZ Vertex2 wie schauts mit der aus? hab öfters gehört dass öfters leute probleme damit haben..?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38589
nimm entweder eine Intel G2 Postvile oder eine Crucial m4, mit etwas mut würde auch eine Intel 320 gehen.

von den OCZ oder allgemein den Sandforce Controllern sterben zurzeit einfach zu viele als dass ich sie empfehlen würde, vorallem aber nimmt da die Geschwindigkeit mit dem Alter viel zu sehr ab

pari

grml
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: NÖ
Posts: 1710
ich hab eine vertex2 und keine probleme damit, aber wenn ich mir die geizhalsbewertungen anschau, dann trau ich mich nicht, die weiter zu empfehlen. die dürften der reihe nach eingehen. man sollte nicht nur auf die performance sondern auch auf die zuverlässigkeit schauen, ich bereue es schon ein wenig, damals nicht die ssd von intel gekauft zu haben, aber sie war halt etwas teurer und auch langsamer.

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14700
Intel kommt nicht in Frage wenn er auf P/L schaut.

Es gibt immer wieder Leute, die keine Probleme mit einem bestimmten Produkt haben, aber ein Häufung von Problem-Berichten würde mich vor einem Kauf zurückschrecken lassen.

..::Eb0lA::..

forum slave
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Linz/Austria
Posts: 549
ist klar mir auch :)

wie siehts mit den corsair SSDs aus? da wärn ja auch einige in der preisklasse :)

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14700
Corsair verwenden halt Sandforce, und die sind im Moment halt nicht allzu beliebt.

FX Freak

Apple User
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Pöchlarn
Posts: 11241
ich habe seit 2 monaten die corsair force 3 120gb im einsatz, davor hatte ich die normale corsair force 120gb und bin/war mit beiden sehr zufrieden:)

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2042
Ich warte derzeit auf die Samsung 830. Diese spielen laut Benchmarks in der selben Liga wie die Intel 500er Serie, sind preislich aber nur marginal teurer als die Crucial m4.
Die Samsung SSD ist für Oktober diesen Jahres angekündigt worden, leider ist sie nur noch nirgends verfügbar :(

FearEffect

OC Addicted
Avatar
Registered: May 2003
Location: Oberösterreich
Posts: 5810
wenn ich mir eine kaufen würde dann die Crucial m4 mit 128GB. Man hört zurzeit viel Gutes :). Spezl hats im MBP drinnen und is auch sehr zufrieden.

OCZ würd ich nicht kaufen, zuviel schlechte Meldungen gelesen. Kommen ja nicht von irgendwoher. Generell Sandforce würd ich meiden.

downhillschrott

forum slave
Registered: Dec 2005
Location: edge.exe
Posts: 597
Hab in meinem Windoof 7 PC eine OCZ Vertex 3 120GB und keine Probleme damit. Ich benche aber nicht pausenlos und mache mir die Hose voll wenn die Leistung um 3% absinkt. Mal sehen, von einer Leistungseinbuße gemerkt habe ich noch nichts. PC startet deutlich schneller als mit einer WD Velociraptor, sogar schneller als ein Velociraptor RAID0 (wobei ich da ein wenig Äpfel mit Birnen vergleiche - Sockel 1156 mit WD und 1155 mit SSD).

In meinen Media PC (Linux Mint 11) ist eine 40GB Intel 320 SSD drinnen. Firmware Update gemacht und keine Probleme damit. Vielleicht schaue ich mir mal an ob da was optimiert werden muß, aber der Rechner startet in wenigen Sekunden (BIOS Init dauert länger das das Laden des OS) also ist es mir derzeit ziemlich egal.

Wie zuverlässig die Dinger sind wird sich zeigen. Wenn eine "Platte" stirbt werde ich das aber selbstverständlich sofort melden. :D
Bearbeitet von downhillschrott am 13.10.2011, 23:10

Hardclocker

Little Overclocker
Registered: Sep 2011
Location: Wien
Posts: 50
Zitat von .. geschrieben am 01.01.1970, 01:00
Ja ok aber dass is ja ne 6gb/s würd mir ja nicht viel bringen da ich nur sata2 habe.

OCZ Vertex2 wie schauts mit der aus? hab öfters gehört dass öfters leute probleme damit haben..?
Naja, OCZ verkauft auch sehr, sehr viele SSDs. Und bei vielen Verkäufen melden sich auch mehr Leut mit Problemen, auch wenn die Ausfallrate vlt. nur etwas höher ist.

Ich weiss jstzt nicht wie hoch die Ausfallrate bei OCZ oder bei der Vertex2 tatsächlich ist, es erscheint mir logisch, das je verbreiteter ein Produkt, umso mehr Ausfälle gibt es. Und wie wir schon seit der Anfangszeit des Inetz wissen, die unzufriedenen Leute sind immer viel Lauter, als die zufriedenen.

Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, so ist die Intel 320 empfehlenswert. Intel hat am SSD Markt bisher den besten Ruf.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38589
gerade die Intel 320 hat den 8MB Bug der noch immer nicht 100%ig gefixt ist deshalb werden aktuell die Crucial M4 oder halt die großen Intel empfohlen

TheHackman

48°12'N 16°19'E
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: /eu/at/wien
Posts: 2372
Mich wuerde interressieren wie die meisten mit dem speicherplatzhunger
von Windows(7) umgeht? Ich hab vor knappen 10 Monaten auf win7 Prof gewechselt und bei ca. 16 GB gestartet. Mittlerweile brauchts 33 GB und die windowsupdates werden leider nicht weniger (welche ich als platzfreser vermute)
Somit meine frage: wie daemmt man diesen speicherhunger etwas ein damit sich win+Programme+spiele auf der ssd ausgehen?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz