"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Kaffeemühle gesucht oder der "Kaffeenerd" Thread

master_burn 22.02.2010 - 20:39 54330 225 Thread rating
Posts

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3391
Naja er ist ja selbst Schrauber/Bastler, da muss man schon fair vergleichen ;)

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 12093
eh, aber die bauteilverfügbarkeit ist bei vollautomaten sicherlich schwieriger. vor allem wenns das gerät vielleicht 5 jahre schon nicht mehr im handel gibt.

bei mühlen je nach hersteller vermutlich mittel,

aber bei e61 gruppen sicherlich am besten.

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3391
Zitat aus einem Post von Master99
eh, aber die bauteilverfügbarkeit ist bei vollautomaten sicherlich schwieriger. vor allem wenns das gerät vielleicht 5 jahre schon nicht mehr im handel gibt.

eigentlich garnicht.
jedenfalls nicht bei delonghi oder jura. da kann das teil noch so alt sein.

will da aber keinen krieg VA vs ST anzetteln. wollte nur die falsche aussage nicht so stehn lassen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44402
Ich sehs auch bei Vollautomaten halb so wild. Pumpe ist meist eine Ukla, Mahlsysteme und Brüheinheiten bleiben über Jahrzehnte die selben. Elektronik ist halt die Achilles Sehne, die hast bei einer simplen E61 und trivialen Mühle nicht.
Auch kein Kunststoff der ermüdet.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5647
Zitat aus einem Post von normahl
Bei dieser Aussage kommt aber mir nur ein müdes Lächeln aus.
Welche großen kosten fallen denn da deiner Meinung nach an?

Ganz verschieden, aber ich kenne doch viele mit Vollautomaten, und davon sind die meisten einmal alle 2 Jahre beim Service der gleich etwas. Dichtungen, schmieren, einstellen.... Meine Mutter hat auch über 10 Jahre für Saeco gearbeitet ...

Aber klar, gibt auch welche wo sie lang ohne Probleme laufen.

Vollautomaten mit siebträger zu vergleichen ist aber insgesamt ohnehin sinnlos, von daher lassen wir das einfach Mal :-)

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5647
Heute das Angebot bekommen.

Gearbox kommt auf 39€+12€ Versand.
Damit kann man ja leben.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5647
Sooooo... Mühle geht wieder.
Altes raus, neues hinein. Wenig Schmerz, schnell erledigt....

Hab mir jetzt das alte Getriebe angesehen, der defekt wäre meiner Meinung nach vermeidbar gewesen. In meinem Fall ist das Ding trocken gewesen, keine wirkliche Schmierung. Das große Ritzel ist bei einigen Zähnen komplett am Ende (trocken=Reibung=kaputt), darum greift es nicht mehr. Eigentlich hätte es gereicht das kleine Planetengetriebe zu tauschen, nicht gleich den ganzen Satz.

Jedenfalls werde ich mir jetzt Lebensmitteltaugliche schmiere schmiere besorgen und bei der neuen Gearbox ordentlich dazu geben.

https://youtu.be/VluviMqy_Ds

Das Defekte Teil
https://youtu.be/XBfq5A5KBa8

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 12093
schadet sicher nicht, aber so richtig nach 'langer Lebensdauer' schaut das zumindest jetzt am Video nicht wirklich aus.
Bei 39Euro bzw. falls man passende Ersatzritzel findet natürlich eh vertretbar von Aufwand/Kosten.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5647
Zitat aus einem Post von Master99
schadet sicher nicht, aber so richtig nach 'langer Lebensdauer' schaut das zumindest jetzt am Video nicht wirklich aus.
Bei 39Euro bzw. falls man passende Ersatzritzel findet natürlich eh vertretbar von Aufwand/Kosten.

Es ist aber schon ein Unterschied ob das Zahnrad die mahleinheit leicht oder Schwer bewegen kann.

Viele sette-besitzer klagen das die Mühle nach einer gewissen Zeit lauter und lautet wird, das kann meiner Einschätzung nach nur an der schlechter werdenden Schmierung liegen.

Die neue mahl-einheit kann ich mit dem finger ganz easy anschieben... Auch durch das drehen der Zahnräder am Getriebe geht das ganz easy.
Beim alten ist das ganz anders, da ist das drehen per Hand relativ schwer, man hort auch das es Schert... Das große Zahnrad scheint aus einem weicheren Material zu sein als das Gegenstück in der mahleinheit.

Ich werdes mir ansehen... Vielleicht zerlegen ich dir alte mahleinheit Mal komplett um mir das Innenleben genauer anzusehen..Kugellager habe ich schon gefunden, sehen auch irre trocken aus

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3391
Am Video siehts nach ordentlich Abrieb aus... ich nehme an da wurde einfach ein ungeeignetes Material genommen bzw das ganze falsch dimensioniert.

Fett wirds bestimmt besser machen.

der~erl

Here to stay
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 4102
Das ist ein Kunststoff Getriebe, wenn das nicht geplante obsoleszenz ist, ist es pure inkompetenz.
Schönreden braucht man den Müll nicht..

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5647
Zitat aus einem Post von normahl
Am Video siehts nach ordentlich Abrieb aus... ich nehme an da wurde einfach ein ungeeignetes Material genommen bzw das ganze falsch dimensioniert.

Fett wirds bestimmt besser machen.

Ja, kompletter abrieb. Das Fett ist ja quasi nimma vorhanden. Wenn du das neue Getriebe angreifst hast du danach schön schmierige Finger... Beim alten ist es nur eine klebrige pampe, also altes fett voller kunststoffpartikel. Wie gesagt, ich werd das die alte Mahleinheit mal zerlegen und nach dem rechten sehen, würde mich ja auch interessieren. Der Zahnkranz sieht von außen jedenfalls gut aus (Daher sagte ich auch das dieses Material wesentlich härter ist als das komplett abgenudelte Zahnrad vorne am Getriebe).

Jedenfalls ist das neue getriebe definitiv 1:1 das selbe wie das alte, ich hab da haptisch keinen unterschied am material gefunden. Hab auch mit einer Zange gezwickt um zu sehen wie tief die spuren sind, wirkt alles komplett ident.

Zitat aus einem Post von der~erl
Das ist ein Kunststoff Getriebe, wenn das nicht geplante obsoleszenz ist, ist es pure inkompetenz.
Schönreden braucht man den Müll nicht..

na, schönreden brauchts keiner... Ich hätte kein Problem damit das man da alle paar Monate fett dazu gibt, aber dafür brauchte man so eine Art Wartungsöffnung, dann wäre es auch den 0815-kunden zuzumuten.

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3391
Ich würd dem Hersteller inkl dem Importeur falls vorhanden eine schön ehrlich und direkte E-Mail dazu schreiben.

Ist ja nicht so als gäbe es die Mühlen kostenlos ;)

der~erl

Here to stay
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 4102
Ich hatte das Getriebe bei meiner defekten dann nach intervention und gesudere bei baratza "kostenfrei" bekommen, hätte 70€ oder so zahlen sollen..
Aber darüber hatte ich mich damals hier eh ausgelassen.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5647
Zitat aus einem Post von der~erl
Ich hatte das Getriebe bei meiner defekten dann nach intervention und gesudere bei baratza "kostenfrei" bekommen, hätte 70€ oder so zahlen sollen..
Aber darüber hatte ich mich damals hier eh ausgelassen.

Bei dir wars aber relativ flink hin?
Warum es bei dir 70€ und bei mir ~50€ inkl versand kostet würd mich interessieren
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz